DAX-0,16 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Go Cobalt Mining Corp. Neue Sensationsakquise! Go Cobalt jetzt auch mit Nickel, Palladium und Platin Projekt! Neubewertung wird bald erfolgen!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
28.02.2019, 07:22  |  4383   |   |   









DGAP-Media / 28.02.2019 / 07:22



Anlass des Berichts: Update

Unternehmen: Go Cobalt (WKN A2JN3N)

Kursziel mittelfristig: 1,00 EUR
Kursziel langfristig: 1,50 EUR



Neue Sensationsakquise! Go Cobalt jetzt auch mit Nickel, Palladium und Platin Projekt! Neubewertung wird bald erfolgen!



Sensationelle Nachrichten veröffentlichte soeben unser kanadischer Rohstoff Top-Pick Go Cobalt (WKN A2JN3N). Nachdem das Unternehmen bereits hervorragende Projekte im Bereich Kupfer-Kobalt (Monster Projekt) und Vanadium (Barachois Projekt) erworben hat, konnte Go Cobalt nun auch ein äußerst vielversprechendes Nickel, Palladium und Platin Projekt seinem Portfolio hinzufügen. Go Cobalt (WKN A2JN3N) ist damit im Bereich der Batteriemetalle das am besten aufgestellte Explorationsunternehmen in ganz Kanada.

Die wichtigsten Punkte der neuen Akquise:


Das neue erworbene Gebiet umfasst 40 Claims mit einer Fläche von über 2.000 Hektar. Das in der kanadischen Provinz Quebec liegende Gebiet ist über den Luft- und Straßenweg sehr gut zu erreichen. In den 90er Jahren wurden durch Schürfgräben mehrere Anomalien nachgewiesen, die mit einer Sulfidvererzung in Zusammenhang stehen und ein großes Potenzial für eine ausgedehntere Vererzung beinhalten.



Die Gehalte liegen bei bis zu 0,72 % Nickel, >2 % Kupfer, 0,14 % Kobalt, 361 ppb Gold, 147 ppb Platin und 220 ppt Palladium.

Go Cobalt mit allen wichtigen Batteriemetallen im Portfolio


Durch die neue Akquise hat Go Cobalt (WKN A2JN3N) nun alle für die Herstellung von Batterien und Akkumulatoren benötigten Metalle im Besitz. Dies ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal für ein so junges Rohstoffexplorationsunternehmen.



Die Nachfrage nach Kobalt und Vanadium, aber auch für Nickel und Kupfer wird durch die Entwicklung neuer Vanadium Batterien und den Bau von großen Lithium-Ionen-Batterieproduktionsstätten in den kommenden Jahren erheblich zunehmen.



Auch die bereits nachgewiesenen Gehalte der einzelnen Metalle, lassen auf durchweg sehr gute Gebiete schließen, die sich Go Cobalt (WKN A2JN3N) frühzeitig sichern konnte. Die in Kürze erwarteten Explorationsergebnisse werden diese Ergebnisse noch weiter bestätigen.

Go Cobalt (WKN A2JN3N) ist unserer Meinung nach einer der am besten aufgestellten Rohstoffexplorer weltweit. Das Unternehmen hat sich in kürzester Zeit durch geschickte Akquisitionen ein sehr breites Portfolio für die äußerst nachgefragten Batteriemetalle gesichert. Sollten die Ergebnisse der geplanten Explorationsprogramme die Gehalte der einzelnen Rohstoffe bestätigen ist eine Neubewertung nur eine Frage der Zeit. Wir gehen von einem Kurs von über 1,00 CAD aus.



Daher bietet sich jetzt noch die einmalige Chance, bei dieser tollen Story dabei zu sein!

 



Hier zu unserem kostenlosen Newsletter anmelden - LINK


Weitreichende Explorationsarbeiten für 2019 angekündigt! Ergebnisse bereits in wenigen Woche erwartet!


Unser kanadischer Rohstoffexplorer Go Cobalt (WKN A2JN3N) gibt bekannt, dass aktuell für 2019 weitreichende Explorationsarbeiten sowohl auf dem Kupfer-Kobalt Gebiet Monster als auch auf dem Vanadium Projekt Barrachois vorbereitet werden.

Zusammenführung von historischen und aktuellen Daten hilft bei Planung des beginnenden Bohrprogramms

Go Cobalt (WKN A2JN3N) wird unter anderem historische Gravitationsdaten der Monster Liegenschaft neu aufbereiten lassen. Diese Daten werden mit den im Jahr 2018 neu gesammelten hochauflösenden Elevationsdaten zusammengeführt.



Des Weiteren soll Anfang 2019 eine umfassende detaillierte Gravitationsuntersuchung durchgeführt werden. Diese Untersuchung soll die bereits 2018 aus luftgestützten magnetischen und radiometrischen Erkundungen erhaltenen Daten bestätigen. Dadurch können nun viel spezifischere Zielgebiete für das beginnende Bohrprogramm abgesteckt werden. Eine geologische Kartierung und Beprobung der geophysikalischen Anomalien werden ebenfalls im Monster Gebiet durchgeführt werden.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Redaktion