DAX+0,21 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,41 % Öl (Brent)+0,99 %

Empower Clinics Inc. Die Turnaround-Story der Cannabis Branche! Eigene CBD Produkte und Neues Management generieren Millioneneinnahmen!

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
12.03.2019, 08:00  |  6909   |   |   









DGAP-Media / 12.03.2019 / 08:00



Anlass des Berichts: Update


Unternehmen: Empower Clinics Inc.
(WKN A2JKED)

Kursziel mittelfristig 1,00 EUR


Kursziel langfristig 2,00 EUR



Die Turnaround-Story der Cannabis Branche! Eigene CBD Produkte und neues Management generieren Millioneneinnahmen!


Bereits Ende letzten Jahres haben wir ihnen mit Empower Clinics (WKN A2JKED) einen Geheimtipp der Cannabisbranche vorgestellt. Empower ist der weltweit erste Betreiber von speziell auf Cannabis ausgerichteten Kliniken in den USA.



Nach einem guten Start und ersten Expansionen im Bereich von medizinischem Cannabis geriet die Entwicklung des Unternehmens vorerst ins Stocken. Das lag vor allem an mehreren Entscheidungen, die das Management um den damaligen CEO Craig Snyder getroffen hat.



Mittlerweile hat das Unternehmen mehrere Neustrukturierungen innerhalb des Managements vorgenommen, unter anderem konnte Steve McAuley als neuer CEO verpflichtet werden. Steve McAuley verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung als senior Direktor für General Electric oder Vizepräsident für Penske Automotives und hat auch schon diverse private Unternehmen zum Erfolgt geführt.

Eigene CBD Extraktionsanlage erworben - Millioneneinnahmen für 2019 erwartet


Um seine Kliniken mit ausreichend medizinischem Cannabis versorgen zu können, hat sich Empower Clinics (WKN A2JKED) vor kurzem exklusiv die Rechte an einer eigenen CBD Extraktionsanlage gesichert. Somit befindet sich nun alles, von der Herstellung der Cannabisprodukte bis zur Versorgung der Patienten durch die Kliniken in einer Hand unter dem Dach von Empower Clinics (WKN A2JKED).


Durch die eigene Herstellung von CBD Ölen ergibt sich für Empower die Möglichkeit die CBD Produkte ohne einen Zwischenhändler in den eigenen Cannabiskliniken und Arztpraxen zu vertreiben. Kein anderes Cannabis Unternehmen kann diese vertikal integrierte Versorgungskette aufweisen!



Empower Clinics (WKN A2JKED) hat dazu eine voll funktionsfähige und über 5.000 Quadratfuß große CBD-Extraktionsanlage auf Hanfbasis im Großraum von Portland, Oregon erworben. Die Anlage befindet sich in der Nähe zahlreicher Hanffarmen in einem US-Bundesstaat, in dem es beinahe 600 lizenzierte Hanffarmen gibt. Die Produktionskapazität beträgt bis zu 6 Tonnen CBD Extrakt an Isolaten, Destillaten und Ölen pro Jahr.



Dementsprechend zeigte sich auch der neue COE Steve McAuley begeistert von dem Erwerb der Anlage:



"Das Erreichen der vertikalen Integration ist seit dem Beginn meine Zielsetzung gewesen, während wir versuchen die Wissenschaft hinter den auf hanfbasierten CBD-Therapien mit der Wirksamkeit der von Ärzten empfohlenen Behandlungsoptionen zu verbinden, die durch unser Kliniknetz, Online oder durch Handelspartnerschaften bereitgestellt werden."



Empower Clinics (WKN A2JKED) rechnet durch den verkauf seiner CBD Produkte und die Einnahmen aus den Behandlungskosten des Kliniknetzwerks mit einem Millionenumsatz bereits für das Geschäftsjahr 2019.

Kliniknetzwerk als Grundlage für Empowers Erfolgsmodell


Unter der neuen Führung von Herrn McAuley konnte Empower in den letzten Monaten bedeutende Akquisitionen und Deals tätigen. So wurde unter anderem das komplette Klinik- und Praxisnetzwerk der Sun Valley Certification Clinics Holdings LLC erworben. Das Sun Valley Netzwerk besteht aus professionellen medizinischen Cannabis- und Schmerztherapiepraxis mit fünf Kliniken in Arizona, einer Klinik in Las Vegas, einer Telemedizin-Plattform für Kalifornien und einem ausgereiften Franchise-Geschäftsmodell für die inländische Cannabis-Industrie, das als das erste seiner Art in den USA gilt.



Durch diese Expansion entsteht eine der größten Klinikgruppen im medizinischen Cannabis-Sektor in den Vereinigten Staaten. 12 physische Standorte haben zusammen eine Patientenanzahl von 165.000 Patienten in Washington, Oregon, Illinois, Arizona, Nevada und Kalifornien. Zudem besteht die Möglichkeit, das Kliniknetzwerk durch das Sun Valley-Franchise-Programm schnell zu erweitern.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel