DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,18 %
Aktien Wien Schluss: Dritter Gewinntag in der laufenden Woche
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Dritter Gewinntag in der laufenden Woche

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
21.03.2019, 18:56  |  758   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag fester geschlossen. Der ATX stieg 15 Punkte oder 0,49 Prozent auf 3080,52 Einheiten. Damit ging in der laufenden Woche am heimischen Markt bereits der 3. Gewinntag in vier Sitzungen zu Ende. An den europäischen Leitbörsen gab es heute eine gemischte Tendenz zu sehen. Am Nachmittag unterstützte in Europa etwas die gute Stimmung an der Wall Street.

Unter den Einzelwerten in Wien kletterte die Aktie der Vienna Insurance Group (VIG) nach Zahlenpräsentation um 3,6 Prozent auf 22,78 Euro. Die VIG steigerte nach vorläufigen Zahlen 2018 den Vorsteuergewinn um zehn Prozent auf 485,4 Millionen Euro. Der Versicherungskonzern schlägt zudem eine höhere Dividende vor und hat auch die Gewinnprognose für 2020 angehoben.

Den Spitzenplatz eroberten die Verbund-Titel mit einem Zuwachs von 3,7 Prozent auf 43,28 Euro. Ungeachtet einer negativeren Analystenmeinung schaffte die Porr-Aktie ein Plus von 3,6 Prozent auf 21,75 Euro. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank senkten ihr Kursziel für die Aktien des Baukonzerns von 30,0 auf 23,0 Euro. Das Anlagevotum "Hold" wurde unterdessen bestätigt.

Schwächer als der Gesamtmarkt entwickelten sich die Bankenwerte. Bawag -Papiere verbilligten sich um 1,3 Prozent auf 40,30 Euro. Erste Group gaben leicht um 0,2 Prozent auf 32,95 Euro ab. Die Anteilsscheine der Raiffeisen Bank International zeigten sich mit plus 0,05 Prozent bei 20,60 Euro nahezu unverändert.

Valneva-Titel schlossen bei geringen Handelsumsätzen mit einem Aufschlag von 2,5 Prozent auf 3,55 Euro. Der Impfstoffhersteller veröffentlichte seinen geprüften Konzern- und Jahresabschluss 2018, nachdem bereits im Februar ungeprüfte Ergebnisse präsentiert worden waren. Die geprüften Zahlen bestätigten, dass das Unternehmen im Vorjahr in die Gewinnzone drehte./ste/APA/fba

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel