DAX+0,12 % EUR/USD-0,06 % Gold-0,01 % Öl (Brent)-1,96 %

The Trend Is Your Friend? Coca-Cola bringt eigenen Kaffee raus und eine Überraschung für Europa

25.04.2019, 12:33  |  3365   |   |   

Coca-Cola setzt auf den Trend zum trinkfertigen Kaffee und bringt in diesem Jahr ein neues Produkt auf den Markt.

"Coke Coffee wurde entwickelt, um die Käufer bei bestimmten Situationen - wie einem Abfall der Leistung am Nachmittag - zu unterstützen", sagte CEO James Quincey. Bis Ende des Jahres soll Coke Coffee in über 25 Märkten weltweit erhältlich sein. Das neue Produkt basiert auf der Übernahme von Costa Coffe durch Coca-Cola im vergangenen Jahr. Ebenfalls auf der Coke-Produktliste - beginnend in Europa - steht ein Coca-Cola-Energiedrink, der noch im April auf den Markt kommen soll.

Alle diese neuen Produkte folgen "einem schwachen Jahresausblick", der im Februar ein solides Quartalsergebnis überschattete. Daraufhin fiel am 14. Februar 2019 die Aktie von 44,46 auf 40,33 Euro pro Anteilsschein, was den größten Tages-Kursrutsch seit einem Jahrzehnt markierte. Es folgte eine Kurserholung, denn derzeit kostet das Papier gut 43 Euro. 

Quelle: Coca-Cola.

Die jüngste Prognose von UBS hat das Kursziel für Coca-Cola nach Zahlen von 50 auf 52 US-Dollar (45 auf 47 Euro) angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Einen Tag zuvor, am 23. April 2019, hatte JPMorgan hat das Kursziel für Coca-Cola von 47 auf 50 US-Dollar angehoben.

Das Unternehmen erwartet für 2019 ein organisches Umsatzwachstum von 4 Prozent. Quincey sagte jedoch gegenüber der Associated Press im Februar, dass höhere Steuersätze, Währungsschwankungen und Volatilität in den Schwellenländern Gegenwind sein werden.

Quelle:

NYP

Wertpapier
Coca-Cola


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel