DAX+0,62 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-2,17 %

Krisenstimmung Rekord: Mehr als ein Drittel der Profi-Anleger sichern schon Portfolios ab

15.05.2019, 12:28  |  5416   |   |   

Noch nie haben sich so viele institutionelle Investoren gegen fallende Aktienkurse abgesichert. Vor allem der schwer einzuschätzende Handelskrieg veranlasst einen Großteil der Investoren in den nächsten Monaten auf "Nummer sicher" zu gehen.

Die monatliche Umfrage der US-Großbank Bank of America Merrill Lynch unter Profi-Anlegern, die zusammen ein Vermögen von 687 Milliarden US-Dollar verwalten, hat zu einem Rekordergebnis geführt, berichtet "Reuters". Demnach haben mehr als ein Drittel (34 Prozent) der Fondsmanager Finanzgeschäfte zur Absicherung ihrer Portfolios ("Hedges") abgeschlossen. Das ist laut der Großbank der höchste Anteil in der Geschichte der Umfrage.

Als Hauptrisiko für die Märkte gaben 37 Prozent der Umfrageteilnehmer den Handelskrieg an. Der Anteil der Fondsmanager, die den Handelskrieg als das größte Risiko bezeichneten, stieg im Vergleich zum Vormonat um 17 Prozentpunkte. Auf Platz zwei der Hauptrisiken für den Aktienmarkt liegt der Rückgang der chinesischen Konjunktur.

Die Umfrage gab zudem einen Einblick in die aktuellen Portfolio-Strukturen der Fondsmanager. Gemessen am Durchschnitt sank der Anteil von Aktien in den Portfolios. Auf der anderen Seite stieg der Anteil von Anleihen auf den höchsten Wert seit sieben Jahren.

Die Umfrage fand zwischen dem 3. und 9. Mai 2019 statt, so dass man vermuten darf, dass die jüngste Verschärfung des Handelskrieges die Absicherungsmaßnahmen der Fondsmanager bestärken wird.

Quelle:

Reuters

 

Seite 1 von 2


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel