DAX+0,39 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,96 % Öl (Brent)-0,02 %

SILBER Edelmetall schwimmt sich frei!

07.06.2019, 14:41  |  2341   |   |   

Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung hat sich bei Silber einiges getan. So ganz überraschend kommt die aktuelle Erholung aber nicht. Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung war das Edelmetall drauf und dran, eine bullische Keilformation aufzulösen und es damit beispielsweise Gold und dem Philadelphia Gold/Silver Index gleich zu machen. So hieß es in der Kommentierung vom 02.06. mit dem Titel „Werden die Ketten gesprengt?“ u.a. „[…]Während beispielsweise Gold oder auch der Philadelphia Gold/Silver Index ihre jeweiligen Keil-Formationen mit durchaus ansprechender Aufwärtsdynamik verlassen konnten, hinkt Silber dieser Entwicklung bislang hinterher. Ob es sich nur um eine Verzögerung handelt oder ob es Silber womöglich auf die Füße fällt, weniger als Zufluchtsort in schwierigen Zeiten als vielmehr als konjunktursensibles Metall gesehen zu werden, wird sich zeigen. Aus charttechnischer Sicht gilt: Ein Rutsch unter die Marke von 14,0 US-Dollar ist unbedingt zu vermeiden. Dagegen würde ein Ausbruch aus dem Keil erst an Relevanz gewinnen, sollten die 14,75 US-Dollar überschritten werden…“

Mittlerweile hat Silber nachgezogen und den bullischen Keil über einen aufwärtsgerichteten Ausbruch und damit regelkonform aufgelöst. Mit der Rückeroberung der wichtigen 14,75 US-Dollar hat sich das Ausbruchsszenario bestätigt und weiter an Relevanz gewonnen. 

Der Blick auf den Chart zeigt aber auch, dass Silber nun einer Bewährungsprobe gegenübersteht. Die psychologisch wichtige Marke von 15,0 US-Dollar gilt es nun, zu überwinden. Gelingt dieses Unterfangen, wäre Silber einen großen Schritt weiter. Das Unterfangen wird nun auch noch dadurch erschwert, dass in diesem Bereich die 200-Tage-Linie verläuft. 

Kurzum: Die zurückliegende Erholung sollte man wohlwollend zur Kenntnis nehmen, doch nun gilt es für Silber. Die 15,0 US-Dollar müssen geknackt werden, um die vorhandenen Aufwärtsambitionen zu unterstreichen und neue Kursziele auf der Oberseite zu aktivieren. Zu nennen wären in diesem Zusammenhang die 15,25 US-Dollar und natürlich die 15,5 US-Dollar.  Auf der Unterseite gilt es hingegen, einen erneuten Rutsch unter die 14,75 US-Dollar zu vermeiden. Mit Blick auf die aktuelle Gemengelage favorisieren wir die Fortsetzung der Erholung. 

Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends