DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Bosbach Grüne versprechen "eine schöne neue Welt"

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.06.2019, 09:27  |  3862   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach spricht von einem "Hype" um die Grünen. "Sie versprechen in der Opposition eine schöne neue Welt. In der Bundesregierung sind sie 2005 krachend gescheitert und aktuell die kleinste Partei im Bundestag", sagte Bosbach dem "Westfalen-Blatt" (Online-Ausgabe).

Er zieht zudem eine kritische Bilanz der Energiepolitik der Grünen im Bund. Ihn wundere, "dass niemand die Grünen fragt, ob sie irgendein anderes Land kennen, das gleichzeitig sowohl aus der Kernenergie als auch der Kohleverstromung aussteigt und warum sie nicht schon in ihrer Regierungszeit den Kohleausstieg vollzogen haben", so der CDU-Politiker weiter.


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Das ist der Kollateralschaden von 24/7 Dauerwahlwerbung im GEZ Funk.

Die CDU ist aber selbst Schuld, man hat diesen Klimairrsinn mit angefacht und inzwischen wird ja wegen jedem Wetterereignis irgendwo auf dem Globus hyperventiliert.

"Schoene neue Welt" ist nicht ganz richtig, die neue gruene Welt ist eine Mischung aus Huxley und Orwell. Verbloedung und Bevormundung, aber auch Ausgrenzung, Feindbilder und Kriege. Auf all diesen Feldern sind gerade die Gruenen hier 'Elite'.

Wie die Abkehr von Wissenschaft und IPCC Konsens ablief, laesst sich auch gut am Beispiel eines amerikanischen Top-Forschers illustrieren:
https://threadreaderapp.com/thread/987052536883376128.html
Die Nerven liegen blank wenn nun selbst so ein gemäßigter Politiker auf die Grünen rumhackt.
Dabei dürfte doch selbst ihm klar sein mit mickrigen 9 % damals ,daß man nur der Kellner vom Basta Koch Schröder war. Mit den 27 % plus X drückt die Wählerschaft nun besser spät als nie ihre große Unzufriedenheit mit dem Thema Klima dieser und vorheriger Regierungen aus.
Ja gerne eine bessere Welt und schade Herr Bosbach das sie nicht mehr fähig sind zur ausreichenden Selbstkritik großer Versäumnisse ihrer CDU und Kanzlerin im Verbund mit der SPD.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel