wallstreet:online
41,85EUR | +0,50 EUR | +1,21 %
DAX+0,41 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,43 % Öl (Brent)+1,03 %

Newmont Goldcorp: Fulminantes Comeback!

18.06.2019, 19:23  |  2036   |   |   

Im Vergleich zu unserer letzten Kommentierung vom 16.05. hat sich das Chartbild des Goldproduzenten Newmont Goldcorp einmal auf links gedreht. Drohte zum damaligen Zeitpunkt noch der Bruch der eminent wichtigen Unterstützungszone um 30,0 US-Dollar, so steht der Wert heute unmittelbar davor, ein großes Kaufsignal zu generieren… Zwei wesentliche Katalysatoren lassen sich für den Kursanstieg ausmachen.

Rückblick. In der Kommentierung vom 16.05. hieß es der damaligen Gemengelage entsprechend mit einem skeptischen Unterton versehen u.a. „[…] In Ermangelung positiver Impulse seitens der Metallpreise „dümpelt“ die Aktie gegenwärtig im Bereich um 30 bis 31 US-Dollar.  Zudem belastet das noch immer köchelnde Problem auf bzw. mit der mexikanischen Peñasquito-Mine (ehemals Goldcorp) die Aktie. Wir sehen unverändert für den Wert Risiken auf der Unterseite. Insofern sollte der Bereich 30,0 / 29,0 US-Dollar weiterhin im Auge behalten werden. Aus charttechnischer Sicht würde es zu einer Entspannung kommen, sollte es der Aktie gelingen, über die 32,0 US-Dollar zu laufen.“


Letztendlich kreierte sich rasch darauf ein Erholungsszenario. Die Aktie konnte die 32,0 US-Dollar überwinden und so für eine erste charttechnische Entlastung sorgen. Die damals einsetzende Erholung des Goldpreises hauchte auch der Aktie von Newmont Goldcorp wieder neues Leben ein und trieb sie an. Den letzten Teil des Kursanstiegs verdankte der Wert dann u.a. der Nachricht, dass die Blockade der mexikanischen Peñasquito-Mine von den Protestierenden aufgehoben wurde und der Konzern die Produktion wieder hochfahren kann, die mehrere Wochen brachlag. 

Aus charttechnischer Sicht steht die Aktie nun vor einem großen Kaufsignal, sollte es ihr gelingen, das massive Widerstandscluster um 37,0 US-Dollar (imposantes Doppeltop) aufzubrechen. Im Erfolgsfall würde eine Fortsetzung der Bewegung bis in den Bereich von 38 / 39 US-Dollar winken! Aber. Die Bewegung ist nach der wilden Jagd bereits überkauft und daher anfällig für Rücksetzer. Im Idealfall spielen sich diese oberhalb von 35,0 US-Dollar ab. Sollte es darunter gehen, würde sich das Chartbild erheblich eintrüben. 
 

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GoldcorpDollarGoldGoldproduzentenGoldpreis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends