DAX+0,62 % EUR/USD0,00 % Gold-0,48 % Öl (Brent)+0,09 %
Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Warschau mit deutlichen Verlusten
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Uneinheitlich - Warschau mit deutlichen Verlusten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.08.2019, 18:14  |  466   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Osteuropas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Freitag in unterschiedliche Richtungen bewegt. Auffällig waren recht hohe Verluste in Warschau, wo sich die Gewinne am Vortag nach einer mehrtägigen Verlustserie als Strohfeuer erwiesen. Die europäischen Leitbörsen verzeichneten ebenfalls klare Abschläge. Belastungsfaktoren waren die italienische Regierungskrise und erneut der internationale Handelsstreit.

Der Moskauer RTS-Index verlor 1,10 Prozent auf 1289,47 Punkte.

An der Budapester Börse ging es für den ungarischen Leitindex Bux um 0,56 Prozent hoch auf 40 615,42 Punkte. Die Anteile der OTP Bank gewannen 2,6 Prozent, nachdem die Bank starke Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt hatte. Die Ergebnisse der Monate April bis Juni 2019 des ungarischen Branchenprimus wurden von Konsolidierungseffekten nach Akquisitionen in Bulgarien und Albanien beflügelt. Der Nettogewinn legte deutlich zu im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Unter den weiteren ungarischen Schwergewichten gingen die Papiere des Ölkonzerns MOL mit einem mageren Plus von 0,07 Prozent ins Wochenende. MTelekom verbilligten sich um 2,1 Prozent und die Aktien des Pharmakonzerns Gedeon Richter verloren 1,3 Prozent.

In Prag beendete der tschechische Leitindex PX den Handel 0,21 Prozent höher mit 1022,67 Punkten. Unter den Schwergewichten gewannen CEZ 1 Prozent. Abwärts ging es im Finanzbereich für die Erste Group mit minus 0,6 Prozent.

Deutliche Verluste gab es in Warschau für den Wig-30 mit 1,50 Prozent auf 2438,93 Punkte. Der breiter gefasste Wig gab um 1,38 Prozent nach auf 56 316,19 Punkte. Der polnische Aktienmarkt legte damit nach der Vortageserholung wieder den Rückwärtsgang ein.

Vor allem Energiewerte setzten die Anleger auf die Verkaufslisten: Polish Oil and Gas (PGNiG ) rutschten um 5,1 Prozent ab. Die Papiere des führenden polnischen Ölunternehmens PKN Orlen verloren 3,4 Prozent. Für die Titel des Raffinerie-Unternehmens Grupa Lotos ging es um 2 Prozent abwärts und Tauron büßten 1,8 Prozent ein./ste/APA/ajx/jha/

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN, ETHEREUM & GOLD Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel