wallstreet:online
41,35EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,75 % EUR/USD+0,11 % Gold-0,23 % Öl (Brent)0,00 %

Mega-Transaktion Mehr als eine Milliarde USD in Bitcoin überwiesen: Wer steckt dahinter?

12.09.2019, 13:46  |  2036   |   |   

Am vergangenen Freitag fand eine der größten Bitcoin-Transaktionen aller Zeiten statt: Insgesamt 94.504 Bitcoins wurden von mehreren unbekannten Wallets auf eine digitale Geldbörse überwiesen. Die Transaktionen hat insgesamt einen Gegenwert mehr als einer Milliarde US-Dollar. Zuerst berichtet darüber Business Insider.

Insgesamt 94.504 Bitcoins wurden in 30 Transaktionen von mehreren Wallets auf die Bitcoin Adresse 37XuVSEpWW4trkfmvWzegTHQt7BdktSKUs gesendet. Dies lässt sich durch den Bitcoin-Block-Explorer-Dienst Blockchain.com nachvollziehen. Sowohl Sender als auch Empfänger der Bitcoins sind unbekannt.

Tokenanalyst erklärte jedoch per Twitter, dass der Großteil der Bitcoins von der in Singapur ansässigen Kryptobörse Huobi komme.

Die Zahl der sogenannten Bitcoin-Wale, Bitcoin-Inhaber die mehr als 10.000 Bitcoins besitzen, ist gering. Schätzungen gehen davon aus, dass es nur 100 Bitcoin-Adressen gibt, die mehr als 10.000 Bitcoin besitzen. Der Großteil davon sind Kryptobörsen.

Autor:Ferdinand Hammer

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier
BTC zu USD
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarBitcoinExplorerInsiderBTC


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni