DAX-0,20 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,16 %
Marktkommentar: Karen Ward, Jennifer Wu (J.P. Morgan): Einfluss von ESG-Faktoren auf die Finanzmärkte
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar Karen Ward, Jennifer Wu (J.P. Morgan): Einfluss von ESG-Faktoren auf die Finanzmärkte

Nachrichtenquelle: Asset Standard
24.09.2019, 10:50  |  467   |   |   

Die Bereiche Umwelt, Soziales und Unternehmensführung – spielen für Anleger und Politik eine immer größer werdene Rolle. Dies führt zu einem Wandel der Investmentlandschaft.

WARUM SCHENKEN ANLEGER ESG-FAKTOREN MEHR BEACHTUNG?

Umwelt- und gesellschaftspolitische Veränderungen

Die Regierungen haben sich Zielen zur Kohlendioxidemission verschrieben. Das Übereinkommen von Paris wurde 2016 innerhalb der von 196 Staaten ratifizierten Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen getroffen, um den Klimawandel zu bekämpfen und einen globalen Temperaturanstieg von mehr als 1,5 Grad bis 2030 zu verhindern. Abbildung 1 zeigt, dass viele Regierungen weit von diesem Ziel entfernt sind. Der graue Balken zeigt die voraussichtlichen Gesamtemissionen ausgehend von der aktuellen Politik nach Land/Region, und der grüne Balken zeigt die Zielemissionen ausgehend von den national festgelegten Beiträgen (Nationally Determined Contributions, NDCs), die Bestandteil des Pariser Übereinkommens sind. Der blaue Punkt zeigt als Referenzpunkt das von dem betreffenden Land/der betreffenden Region im Jahr 2017 ausgestoßene Kohlendioxid (aktuellste verfügbare Daten für das Gesamtjahr). Die Regierungspolitik ist bemüht, schnell wieder auf die Zielgerade zu kommen, obgleich dies nicht bei allen Ländern festzustellen ist. Zu den Initiativen zählen unter anderem Ausgaben für Klimaschutzprojekte und die Beeinflussung von Verhaltensweisen durch Steuern und Vorschriften.

ABBILDUNG 1: KOHLENDIOXIDEMISSIONEN NACH LAND UND/ODER REGION AUSGEHEND VON DEN AKTUELLEN POLITISCHEN PROGNOSEN IM VERGLEICH ZU DEN EMISSIONEN, DIE ERFORDERLICH SIND, UM DIE PARISER KLIMAZIELE BIS 2030 ZU ERREICHEN.


Viele neue Vorschriften sind insbesondere auf die Rolle der Kapitalmärkte bei der Herbeiführung einer Lösung ausgerichtet. Im März 2019 führten das EU-Parlament und der Rat eine neue Verordnung ein, um Konsistenz, Offenlegung und Transparenz seitens der Finanzmarktteilnehmer und Finanzberater in allen EU-Mitgliedsstaaten sicherzustellen. Die Verordnung legt fest, wie ESG-Risiken und -Chancen im Rahmen der Verpflichtung, im besten Interesse der Kunden zu handeln, in die jeweiligen Prozesse zu integrieren sind.

Im Juni 2019 wurden mit der Veröffentlichung der abschließenden Empfehlungen der technischen Sachverständigengruppe (Technical Expert Group, TEG) der Europäischen Kommission für eine „Taxonomie“ von ökologisch nachhaltigen Aktivitäten weitere Details angegeben. In dem Hauptbericht sind technische Screening-Kriterien für 67 Wirtschaftsaktivitäten aufgeführt, die einen wesentlichen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels und zur Minderung von dessen Folgen leisten können. Vermögensverwalter, die Produkte als „nachhaltig“ für die Umwelt vermarkten, müssen erklären und Informationen dazu offenlegen, inwiefern die Produkte mit den 67 Aktivitäten in Verbindung stehen.

Seite 1 von 5
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AnlegerVermögenPolitikKlimawandelParis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel