DAX-0,32 % EUR/USD+0,26 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-2,11 %

Revolut wählt Visa als Hauptausgabepartner, um eine schnelle globale Expansion voranzutreiben

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
01.10.2019, 07:04  |  737   |   |   

Visa (NYSE: V) und Revolut, das führende Fintech-Unternehmen in Europa, gaben heute eine neue Vereinbarung bekannt, die Revolut dabei helfen wird, sein Geschäft weltweit auszubauen. Mit der Marke, der Dimension und der globalen Akzeptanz von Visa kann Revolut sein Produktangebot in fünf neuen Regionen anbieten und somit 24 neue Märkte, insgesamt 56 Märkte weltweit, erreichen. Revolut wird im Rahmen der globalen Expansion gemäß den Bedingungen der Vereinbarung in erster Linie Karten der Marke Visa ausgeben.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190930005872/de/

Visa Registered (A) mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Visa Registered (A) steigt...
Ich erwarte, dass der Visa Registered (A) fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Leveraging Visa’s brand, scale and global acceptance footprint, Revolut will be able to bring its product offerings to five new regions, reaching 24 new markets, for a total of 56 markets globally. (Graphic: Business Wire)

Leveraging Visa’s brand, scale and global acceptance footprint, Revolut will be able to bring its product offerings to five new regions, reaching 24 new markets, for a total of 56 markets globally. (Graphic: Business Wire)

Revolut bietet Verbrauchern eine Reihe digitaler Finanzdienstleistungen über eine mobile Anwendung, einschließlich Geldwechsel, Budgetierung und Person-to-Person-Zahlungen (P2P), die alle mit einer Visa Karte verbunden sind. Aufbauend auf dem Erfolg seines bestehenden Vertrags in Europa wird Visa Revolut ermöglichen, zunächst in Australien, Brasilien, Kanada, Japan, Neuseeland, Russland, Singapur und den Vereinigten Staaten zu starten, gefolgt von Argentinien, Chile, Kolumbien, Hongkong, Indien, Indonesien, Korea, Malaysia, Mexiko, den Philippinen, Saudi-Arabien, Südafrika, Taiwan, Thailand, der Ukraine und dem Vietnam.

„Wir freuen uns, auf unsere bestehende Zusammenarbeit mit Visa, dem Weltmarktführer für digitales Bezahlen, aufzubauen, die unsere gemeinsame Vision von nahtlosen, innovativen Zahlungserfahrungen zum Leben erweckt“, sagte Nikolay Storonsky, Gründer und CEO von Revolut. „Die neue globale Vereinbarung mit Visa kommt für Revolut zum richtigen Zeitpunkt, da wir in eine Reihe neuer Märkte vordringen, um noch mehr Verbrauchern die Kontrolle, Flexibilität und innovativen Funktionen zu bieten, von denen unsere europäischen Kunden seit Jahren profitieren.“

„Revolut hat große Fortschritte bei der Bereitstellung innovativer und einzigartiger Erfahrungen für europäische Verbraucher erzielt. Wir freuen uns sehr, unsere Geschäftsbeziehung auszubauen, da Revolut seine globalen Wachstumsziele erreichen und gemeinsam das Volumen im Visa Netzwerk steigern möchte“, sagte Jack Forestell, Chief Product Officer von Visa. „Da Visa an fast 54 Millionen Händlerstandorten in über 200 Ländern akzeptiert wird, verfügen wir über die Größenordnung, Erfahrung und das Fachwissen, um Fintechs wie Revolut dabei zu unterstützen, global zu agieren.“

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen

Diskussion: VISA kommt in den DowJones
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroDollarGeldEuropaMärkte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
08.11.19