checkAd

Bitcoin steigt auf 9000 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Bitcoin setzt seinen zum Jahresstart begonnenen Kursanstieg fort. Am Freitag stieg die erste Kryptowährung überhaupt auf der Handelsplattform Bitstamp auf exakt 9000 US-Dollar. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Gewinne auf etwa 25 Prozent. Im vergangenen Jahr war der Bitcoin-Preis zeitweise um 250 Prozent gestiegen. Zum Jahresende lautete die Bilanz dann Verdoppelung des Werts.

Zurzeit erhalten der Bitcoin und mit ihm andere Digitalwährungen vor allem von zwei Seiten Auftrieb. Zum einen hat in dieser Woche die US-Börse CME den Optionshandel auf Bitcoin-Terminkontrakte eingeführt. Dies fördert den Ruf und die Akzeptanz der alles andere als unumstrittenen Kryptowährung.

Zum anderen nähert sich ein Ereignis, das Experten "Halving" nennen. Dabei geht es um die Halbierung der Erlöse, die sogenannte Bitcoin-Miner erhalten, wenn sie Bitcoins digital herstellen, auch "fördern" genannt (englisch: Mining). Durch das langsamer wachsende Bitcoin-Angebot soll der Wertverlust des Bitcoin beziehungsweise seine Inflationierung unter Kontrolle gehalten werden./bgf/jkr/mis

BTC zu USD




Diskussion: Bitcoin oder doch Shitcoin?!

Diskussion: crypto lending
Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
 |  1622   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Bitcoin steigt auf 9000 US-Dollar Der Bitcoin setzt seinen zum Jahresstart begonnenen Kursanstieg fort. Am Freitag stieg die erste Kryptowährung überhaupt auf der Handelsplattform Bitstamp auf exakt 9000 US-Dollar. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Gewinne auf etwa 25 Prozent. Im …

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel