SeniVita-Wandelanleihe KFM schlägt Meyer zu Schwabedissen (mzs Rechtsanwälte) als Gläubigervertreter vor

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
11.02.2020, 10:35  |  476   |   |   


Mit der abgesagten Anleihen-Emission und dem Aufruf zu einer Gläubigerversammlung, bei der über noch final zu klärende Restrukturierungsmaßnahmen abgestimmt werden soll, beschert die SeniVita Social Estate AG ihren Anlegern derzeit reichlich Sorgenfalten. Auch der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS ist in die SeniVita-Wandelanleihe 2015/20 (WKN A13SHL), die mit erstrangigen Grundpfandrechten auf den Immobilienbestand der SeniVita Social Estate AG besichert ist, mit 1,33% des Fondsvolumens investiert. Die Fonds-Initiatoren der KFM Deutsche Mittelstand AG haben umgehend auf die gegenwärtige Situation bei der SeniVita Social Estate AG reagiert und Gustav Meyer zu Schwabedissen als Gläubigerverter vorgeschlagen.

Da die Gläubigerrechte der SeniVita-Wandelanleihe derzeit noch nicht durch einen unabhängigen Gläubigervertreter wahrgenommen werden, habe dies laut den Fonds-Initiatoren der KFM erste Priorität, um gemeinsam die Interessen zu bündeln. Daher schlägt die KFM den Rechtsanwalt Gustav Meyer zu Schwabedissen von der Kanzlei mzs Rechtsanwälte als Gläubigervertreter vor und empfiehlt allen Gläubigern sich dem Vorschlag zur Wahl dieses Gläubigervertreters anzuschließen.

HINWEIS: Inhaber von Wandel-Anleihen der SeniVita Social Estate AG können sich durch die mzs Rechtsanwälte kostenfrei bei den geplanten Gläubigerversammlungen der Emittentin vertreten lassen. Hierzu kann man sich in einem ersten Schritt unter diesem Link direkt bei der Kanzlei registrieren.

SeniVita-Wandelanleihe

In einem Schreiben informiert die KFM Deutsche Mittelstand AG ihre Anleger über die SeniVita-Wandelanleihe 2015/20 (WKN A13SHL), deren Absicherung und deren Treuhandkonzept. Zudem prüfe die KFM derzeit mit Anwälten die wirtschaftlichen Grundlagen und die juristischen Möglichkeiten, um die Anleihegläubiger vor wirtschaftlichem Schaden zu bewahren. Die KFM werde nach eigenen Angaben keine für die Gläubiger nachteilige Restrukturierung mittragen.

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe der SeniVita Social Estate AG (A13SHL) ist mit einem Zinskupon von 6,50% p.a. ausgestattet. Das ausstehende Emissionsvolumen beträgt 44,6 Millionen Euro. Die Anleihe läuft bis zum 12.05.2020. Bereits am vergangenen Freitag senkte Euler Hermes Rating das Emittentenrating der SeniVita Social Estate AG durch erhöhte Refinanzierungsrisiken auf „CC“ und das Rating der Wandelanleihe 2015/20 auf „CCC-„.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAnlegerImmobilienFondsAnleihen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel