ecoPayz - Was steckt hinter dem Zahlungsanbieter?

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
30.04.2020, 14:20  |  994   |   |   
ecoPayz - Was steckt hinter dem Zahlungsanbieter?

ecoPayz bietet weltweit Zahlungslösungen an. Dabei spricht die Leistungspalette Privatpersonen und Unternehmen an. Zahlungsprodukte von ecoPayz gibt es seit dem Jahr 2000.

Damit gehört es zu einem der am längsten bestehenden eWallets auf der Welt.

Online-Bezahlvorgänge werden stetig mehr. Immer mehr deutsche bestellen und bezahlen digital. Davon profitieren Bezahlanbieter.

Seit 2008 spezialisierter Geldemmitent

Hinter ecoPayz steckt die Firma PSI-Pay Ltd mit Sitz in Sussex, England. Im Jahr 2008 wurde das Unternehmen zur Ausgabe elektronischen Geldes autorisiert und 2009 wurde es Mitglied von Mastercard. Danach ging es Schlag auf Schlag. Im selben Jahr wurde die eigene iPhone App eingeführt, es war damit das erste Finanzinstitut. 2011 folgte ein Geschäftskonto. Im Jahr 2013 wurde die neue Marke ecoPayz eingeführt, sie löste die Bezeichnung ecoCard als Markennamen ab. Das Portfolio bestand nunmehr aus diesem Produktsortiment:

  • ecoAccount
  • ecoCard
  • evoVirtualcard
  • ecoPayz Geschäftskonto
  • ecoPayz Händlerkonto

Weiterentwicklung nach Kundenbedürfnissen und Marktanforderungen

Um Kunden die Möglichkeit zu eröffnen, ihr Konto 24/7 zu nutzen, brachte das Unternehmen die ecoAccount-App auf den Markt, die stets fortentwickelt wurde. Die App ist für Android- und Apple-Geräte verfügbar. Das war der Beginn einer ganzen Reihe neuer digitaler Produkte und Leistungen, die zum Beispiel ein Affiliate Programm und einen ecoVoucher beinhalten.

Das Design: preisverdächtig

Neben den harten Fakten, was Leistung und Umsatz angeht, tut sich ecoPayz auf einem ganz anderen Spielfeld hervor. Es fällt optisch direkt ins Auge, die ecoCard wurde 2014 sogar bei den Prepaid365-Awards mit dem Preis „Bestes Prepaid-Kartendesign“ ausgezeichnet. Rund 70 Prozent der öffentlichen Stimmen versammelten sich auf das Produktdesign.

Weitere Preise und Auszeichnungen

Neben der Design-Auszeichnung gewann PSI-Pay Ltd den Sussex Super Growth Awards, nachlesbar auf gatwickdiamondbusiness.com. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung für die am schnellsten wachsenden Privatunternehmen in der Region rund um Sussex. Weitere Nominierungen wurden bei den FStech Awards und bei der GGA London für „Partnership of Collaboration of the Year“ und Payment Solution of the Year“ ausgesprochen.  

Seriöses Unternehmen mit zahlreichen Mitgliedschaften und Akkreditierungen

ecoPayz hat einen hohen Anspruch an Qualität und Service, was die Zahlungsprodukte für ihre Kunden angeht. Die Seriosität der Firma drückt sich auch in den Akkreditierungen und Mitgliedschaften aus, die die folgende Auflistung auf einen Blick darstellt:

  • reguliert unter der Aufsicht der Financial Conduct Authority (FCA, Finanzaufsichtsbehörde)
  • Payment Card Industry (PCI) und Data Security-Standards (DSS) conform
  • Mitglied von Mastercard und Prepaid International Forum (PIF), Details siehe bitte org.
  • Registriert im Information Commissioners Office

Das Händlerkonto von ecoPayz

Ein interessantes Produkt ist das Händlerkonto, mit dem Händler Zahlungen von einzelnen Personen in mehr als 50 Währungen weltweit akzeptieren können. Die Bezahl-App für Online-Shops lässt sich unkompliziert integrieren. Gleichzeitig ist das Tool mit hohen Sicherheitsstandards ausgestattet, um Betrug und Identitätsdiebstahl zu minimieren. Sollte dennoch einmal durch betrügerische Machenschaften ein Schaden entstehen, sind Händler zu 100 % abgesichert

Das Kundenkonto von ecoPayz

Das Kundenkonto bei ecoPayz kann kostenlos und innerhalb von Minuten eröffnet werden. Es wird keine Bonitätsprüfung durchgeführt. Mit der ecoCard soll es praktikabel werden, in Onlinegeschäften auf der ganzen Welt in verschiedenen Währungen zu bezahlen. Dabei ist es sogar möglich, drei verschiedene ecoCards zu bekommen, die jeweils eine andere Währung abdecken. Alternativ stehen virtuelle Karten zur Auswahl. Praktisch ist auch die Funktion der kostenlosen Überweisung an ecoPayz-Händler.

Online zahlen am Beispiel von ecoPayz Casinos

Es gibt bereits eine Reihe von Online-Casinos, die ecoPayz als Zahlungsanbieter benutzen. Unter onlinecasinosdeutschland.com ist eine Auflistung zu finden, die Spieler in Deutschland interessieren dürfte. Der Beitrag beschäftigt sich außerdem mit der Sicherheit von ecoPayz als Zahlungsmethode in Online-Casinos. Die wichtigsten Infos im komprimierten Überblick:

  • Spieler nutzen das eWallet von ecoPayz. Es ist sicher und unkompliziert in der Nutzung.
  • Das eWallet ist mit dem ecoPayz Account verbunden, welches zuerst kostenfrei eröffnet werden muss.
  • Auf dem Account wird Geld eingezahlt und steht dann über eWallet im Online-Casino zur Verfügung.

Ein zentraler Punkt, der hervorgehoben wird, ist die Sicherheit dieser Zahlungsmöglichkeit. Casinos, die mit den Zahlungsanbieter zusammenarbeiten, setzen auf die unkomplizierte Ein- und Auszahlung. Das Geld lässt sich rasch transferieren, wobei Spieler entscheiden, ob sie ihr Guthaben direkt auf das ecoAccount oder die ecoCard buchen lassen. Der Zugriff auf den Account erfolgt am Rechner oder per Smartphone über die ecoPayz App.

Gebühren fallen bei einigen Online-Casinos an

casino 4518183 1920Einige Online-Casinos verlangen Gebühren für die Transaktionen, doch viele verzichten darauf. Die Betreiber von Online-Casinos entscheiden selbst, wie sie in diesem Punkt verfahren wollen. Spieler sollten immer die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie das Preisverzeichnis studieren, um sich über Ein- und Auszahlungsbedingungen ihres gewählten Casinos zu informieren.

Ab Mitte 2021 ist der deutsche Glücksspielmarkt offen und es darf staatlich reguliert gespielt werden.

Glücksspielmarkt in Deutschland vor Trendwende

Mitte 2021 wird sich auf dem Glücksspielmarkt in Deutschland einiges tun. Bislang ist es in Deutschland flächendeckend (noch) nicht erlaubt, dass deutsche Online-Casinos ihre Leistungen anbieten. Dieser Beitrag sagt:

„Laut EU-Recht seien Online Casinos nämlich nicht per se verboten. Auf dieses Argument stützten sich diverse Anbieter, die ihre Dienste an deutsche Zocker richten. Und eben auch Anbieter wie Wirecard. Die Argumentation hierbei sei es, dass das deutsche Recht nicht etwas verbieten könne, was nach EU-Recht erlaubt sei.“

Tatsächlich haben sich alle 16 Bundesländer auf einen gemeinsamen Glücksspielstaatsvertrag geeinigt, der den deutschen Markt für Online-Casinos öffnen wird. Bislang ist es so, dass lediglich Schleswig-Holstein seit 2011 Lizenzen mit zeitlicher Befristung vergibt. Die letzten sind allerdings 2019 ausgelaufen. Das Bundesland verlängerter die Lizenzen, was von den anderen Bundesländern während der Übergangszeit bis Mitte 2021 geduldet wird.

Die Lizenzen aus Schleswig-Holstein gelten nur für Online-Casinos, die in Schleswig-Holstein ansässig sind. Außerdem dürfen nur Spieler das Online-Angebot nutzen, die ihren Wohnsitz in Schleswig-Holstein haben. Das trifft auf die wenigsten zu. Fakt ist, dass Menschen aus ganz Deutschland in Online-Casinos spielen, und zwar auch in ausländischen Online-Casinos mit einer Lizenz aus einem anderen EU-Mitgliedstaat. Dadurch geht dem Fiskus viel Geld verloren, der den Glücksspiel- und Wettmarkt genau kontrolliert und zugreift, wie am Beispiel von bet-at-home zu sehen ist.

Nicht nur Spieler und Investoren warten auf die Öffnung des deutschen Marktes, sondern auch die deutschen Finanzbehörden. Mit Blick darauf wird sich in diesem Markt ganz sicher schon bald eine positive Entwicklung abzeichnen und zusammen damit werden Online-Zahlungsanbieter wie ecoPayz von dein steigenden Transaktionszahlen profitieren.

Bilder:
pixabay.com jeshoots-com (CC0 Creative Commons)
pixabay.com besteonlinecasinos (CC0 Creative Commons)

Wirecard Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GeldDeutschlandGebührenWährungenSchleswig-Holstein


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel