Champignon Brands US-Expansion angestoßen!

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
13.05.2020, 08:49  |  1245   |   

Und so beginnt es: Champignon Brands (CSE SHRM / WKN A2PZ48), ein Unternehmen für Humanoptimierungswissenschaften mit Schwerpunkt auf psychedelischer Medizin, beginnt die angekündigte Klinikexpansion in die Vereinigten Staaten umzusetzen. Erstes Übernahmeziel: Eine Ketamin-Klinik in Kalifornien!

Bereits gestern gab Champignon nämlich bekannt, dass man eine Konditionenvereinbarung, ein so genanntes Term Sheet, zur Akquisition der Wellness Clinic of Orange County Inc. unterschrieben hat. Diese verfügt laut Angaben des Unternehmens über ein hochmodernes Ketamin-Infusionsbehandlungszentrum auf dem Laguna Beach-Campus des Mission Hospital.

Hierbei handelt es sich, so Champignon weiter, um eine Autorität im Bereich der Ketamin-Infusionstherapie, die aktiv an Forschungs- und ergänzenden Behandlungsprotokollen beteiligt ist. Intravenös verabreichtes Ketamin hat sich auf Basis einer großen Zahl von durch Experten überprüften Studien und auf Grund von klinischen Studien mittlerweile als vielversprechende Behandlungsoption für viele chronische Erkrankungen wie Depressionen, Angstzustände, posttraumatische Belastungsstörungen, Fibromyalgie und bestimmte andere Schmerzstörungen erwiesen.

Entsprechend begeistert zeig sich Champignons neuer CEO, Dr. Roger McIntyre, von dieser ersten Akquisition des Unternehmens in den USA. Er, wie auch wir, sieht in dieser Übernahme einen wichtigen Meilenstein in der Strategie des Unternehmens, integrierte, ketaminfokussierte Kliniken in einer signifikanten Größenordnung und mit einer beachtlichen Grundfläche zusammenzuführen.

Wie der weltweit anerkannte Experte weiter erklärte, setzen sich diese Kliniken dafür ein, innovative Pflege- und Therapiemöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität jener Patienten bereitzustellen, die an chronischen, durch herkömmliche Behandlungsverfahren nicht therapierbaren Krankheitszuständen leiden.

Dr. Michael Bronson von Wellness Clinic of Orange County wiederum sieht in der Übernahme seines Unternehmens durch Champignon das Potenzial, in diesem aufstrebenden Sektor „an der Spitze der Innovation“ zu bleiben.

Laut dem Term Sheet erwirbt das Champignon 100 % der Wellness Clinic und aller ihrer Tochterunternehmen gegen Zahlungen – über einen Zeitraum von 18 Monaten – in Höhe von insgesamt: 600.000 USD; 1 Million Stammaktien von Champignon und 500.000 weiteren Stammaktien von Champignon. Letztere fallen aber nur an, wenn die Wellness Clinic über den Zeitraum von 18 Monaten nach Abschluss Umsatzerlöse von mindestens 1.500.000 USD erzielt!

Die Champignon-Aktien aus der ersten Aktienausgabe werden dabei nicht sofort auf einen Schlag freigegeben, sondern in zwei Tranchen: 500.000 Aktien sechs Monate nach Abschluss der Transaktion und 500.000 Stammaktien 12 Monate nach Abschluss Akquisition. Der Preis pro Aktie wird dabei anhand des durchschnittlichen Handelspreises der Stammaktien gemäß den Richtlinien der Canadian Securities Exchange (CSE) und dem geltenden Wertpapiergesetz festgelegt.

Noch ist die Übernahme nicht in trockenen Tüchern, da sie einer Reihe von Bedingungen unterliegt wie zum Beispiel der Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung und dem Abschluss einer zufriedenstellenden Due Diligence. Es kann also, wie das Unternehmen erklärt, nicht garantiert werden, dass die Akquisition wie geplant oder überhaupt abgeschlossen wird. Allerdings sind diese Klauseln wohl eher zur rechtlichen Absicherung gedacht und wir gehen davon aus, dass die Wellness Clinic of Orange County schon bald den ersten Eckstein der US-Expansionsstrategie von Champignon darstellen wird.

Wir werden sehen, welche Umsatzerlöse die neue Champignon-Klinik tatsächlich erbringen wird, ob die 1,5 Mio. Dollar nicht sogar übertroffen werden können, indem das Unternehme seine Expertise aus dem Canadian Rapid Treatment Centre of Excellence (CRTCE) einbringt. Noch ist das allerdings Zukunftsmusik, wir werden aber am Ball bleiben und unsere Leser über die weiteren Entwicklungen bei Champignon Brands (CSE SHRM / WKN A2PZ48) informieren.

An der kanadischen Börse kamen die Neuigkeiten auf jeden Fall sehr gut an. Bei hohem Handelsvolumen von rund 3,6 Mio. Aktien schoss die Champignon-Aktie um mehr als 16% auf 1,15 CAD nach oben – und schloss damit nur knapp unter dem 52-Wochenhoch!

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Champignon Brands halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir gehen davon aus, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher dürfte es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Champignon Brands steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Champignon Brands entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Champignon Brands profitieren. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.

Champignon Brands Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel