MHPS erobert erneut die weltweite Marktführerschaft bei Gasturbinen

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
19.05.2020, 23:49  |  230   |   |   

Mitsubishi Hitachi Power Systems (MHPS) rangiert nach den Daten von McCoy Power Reports nach Megawatt Marktanteil bei den Gasturbinenbestellungen im Jahr 2020 an erster Stelle. Mit weltweiten Aufträgen über 2.638 MW im ersten Quartal stieg der Marktanteil von MHPS weltweit auf 28,5 Prozent. Dieser Anstieg des Gasturbinenmarktanteils war weitgehend dafür verantwortlich, dass der weltweite Auftragseingang während des am 31. März 2020 endenden Geschäftsjahres von MHPS um 19,7 Prozent zunahm.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200519005969/de/

MHPS M501JAC gas turbine being manufactured at Takasago Works in Hyogo Prefecture, Japan. (Photo: Business Wire)

MHPS M501JAC gas turbine being manufactured at Takasago Works in Hyogo Prefecture, Japan. (Photo: Business Wire)

„Der extrem wettbewerbsintensive globale Gasturbinenmarkt hat sich in unsere Richtung bewegt, mit einer klaren Präferenz für unsere JAC-Gasturbinen, die zuverlässiger als die Gasturbinen der Wettbewerber sind und gleichzeitig eine rekordverdächtige Treibstoffeffizienz und Leistung bieten“, sagte Ken Kawai, President und Chief Executive Officer von MHPS. „Der Verkauf von MHPS-Gasturbinen sowohl in der fortgeschrittenen Klasse als auch in den von Flugzeugen abgeleiteten Segmenten hat an Dynamik gewonnen, da Versorgungsunternehmen, unabhängige Stromerzeuger und Kommunen auf der ganzen Welt versuchen, ihre Stromkosten durch unsere einzigartige Kombination aus bewährter Zuverlässigkeit und Weltklasseleistung zu senken.“

Die Gasturbinen der J-Serie von MHPS gingen 2011 erstmals in den kommerziellen Betrieb und halten mit einer Zuverlässigkeit von 99,5 % den Weltrekord. Darüber hinaus liefern sie einen kombinierten Wirkungsgrad von über 64 %. Die installierte Flotte von Gasturbinen der J-Serie hat kürzlich weltweit eine Million Betriebsstunden erreicht, was fast doppelt so viel ist wie bei Gasturbinen ähnlicher Größe von Wettbewerbern.

Die Steigerung des Marktanteils von MHPS im ersten Quartal 2020 war ein Auftrag für die ersten beiden erneuerbaren, wasserstofffähigen JAC-Gasturbinen für die Intermountain Power Agency in Delta, Utah. Dan Eldredredge von der Intermountain Power Agency sagte: „Wir haben uns für die JAC-Antriebsstränge von MHPS entschieden, weil sie die beste Gesamtlösung für unsere Anforderungen an die Stromerzeugungsausrüstung bieten, einschließlich der Brennstoffflexibilität, die es uns ermöglicht, unsere inkrementellen Ziele in Richtung einer 100 % kohlenstofffreien Stromerzeugung bis 2045 zu erreichen. Mit den Werkzeugen und der Unterstützung von MHPS erwarten wir, dass wir auch in den kommenden Jahrzehnten zuverlässig sauberen Strom liefern können.“

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
StromEnergieJapanWettbewerbEner


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel