DGAP-Adhoc SGL CARBON SE: SGL Carbon SE stellt auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 wieder einen Ausblick für 2020 vor (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.07.2020, 15:20  |  566   |   |   

SGL CARBON SE: SGL Carbon SE stellt auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 wieder einen Ausblick für 2020 vor

^
DGAP-Ad-hoc: SGL CARBON SE / Schlagwort(e): Prognose/Vorläufiges Ergebnis SGL CARBON SE: SGL Carbon SE stellt auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 wieder einen Ausblick für 2020 vor

28.07.2020 / 15:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

SGL Carbon SE stellt auf Basis der vorläufigen Ergebnisse des zweiten Quartals 2020 wieder einen Ausblick für 2020 vor

Wiesbaden, 28. Juli 2020. Die Unsicherheit im Hinblick auf den weiteren Verlauf, die Dauer sowie die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf die weltweite wirtschaftliche Entwicklung hatte den Vorstand der SGL Carbon SE am 1. April 2020 veranlasst, die im Geschäftsbericht 2019 veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückzuziehen. Auf der Grundlage der vorläufigen Ergebnisse des Konzerns für das zweite Quartal 2020 hat sich das Management heute mit den Erwartungen für das zweite Halbjahr befasst.

Zu Beginn des zweiten Quartals 2020 war die Geschäftsentwicklung vor allem im Geschäftsbereich Composites - Fibers & Materials (CFM) noch geprägt von den in Europa und Nordamerika bestehenden Pandemie-Schutzmaßnahmen und einem zunächst stark rückläufigen Volumenaufkommen. Die eigenen Maßnahmen zur Anpassung an die Pandemieeffekte wurden im weiteren Verlauf des zweiten Quartals von einer beginnenden Erholung der Volumen begleitet. Infolgedessen verlief nach vorläufigen Ergebnissen das zweite Quartal 2020 nicht so schwach wie bei der Vorlage der Quartalsmitteilung zum 31. März 2020 avisiert (Konzernumsatz deutlich zweistellig unter dem Vorjahresquartal, negatives EBIT vor Sondereinflüssen1). Tatsächlich dürfte das zweite Quartal 2020 auf Konzernebene zwar einen um etwa 25% rückläufigen Umsatz aufweisen (im Vergleich zum Vorjahresquartal von ca. 273 Mio.EUR), das EBIT vor Sondereinflüssen dürfte jedoch ausgeglichen geblieben sein. Die Liquiditätssituation ist mit rund 150 Mio. EUR zum Ende des zweiten Quartals 2020 gegenüber dem Ende des Vorquartals stabil geblieben und liegt damit weiterhin über dem Stand zum Jahresende 2019 (rund 137 Mio. EUR).

Seite 1 von 4
SGL Carbon Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel