Kurse fallen Tech-Aktien gehen in eine Korrektur ++ Wird das auch deutsche Aktien treffen?

Gastautor: Jochen Stanzl
21.09.2020, 07:47  |  1130   |   |   

Viele Anleger stellen sich derzeit die Frage, ob die Kurserholung seit März zu Ende sein könnte, scheint sich langsam durchzusetzen, da die Infektionszahlen in Europa rasant steigen und ein Impfstoff frühestens in ein paar Monaten verfügbar sein wird, auch wenn US-Präsident Trump etwas anderes behauptet. Steigende Infektionszahlen lasten auf den Kursen und der Anlegerstimmung. Ist die Erholung der Aktienkurse vorüber und gehen die Kurse in eine Korrektur? Lesen Sie mehr dazu auf der Marktanalysen-Seite von CMC Markets. 

 

 

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jochen Stanzl*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel