Marktbericht LS-X am Abend: Versöhnlicher Wochenausklang im DAX nach Verlustwoche

Marktbericht LS-X am Abend Versöhnlicher Wochenausklang im DAX nach Verlustwoche

Anzeige
23.10.2020, 18:19  |  169   |   

Ein versöhnlicher Wochenausklang im DAX konnte zumindest die Verlustwoche noch etwas eingrenzen. Das Gesamtbild überzeugte jedoch nicht. Welche Einzelmeldungen begeisterten indes?

Die Erholung am später Donnerstagabend wurde am Freitag erst einmal von einer kleinen Korrektur abgelöst. Doch bereits kurz nach der XETRA-Eröffnung drehte das Sentiment wieder und führte die letzten Bewegungen des Vortages fort. Mit der Überschreitung der 12.600 gab es weiteres Kaufinteresse und zwischenzeitlich stattliche Gewinne.

 

Freitagsstimmung im Detail

 

Im Gegensatz zum Donnerstag eröffnete der DAX am Freitag direkt über 12.500 Punkten. Damit standen die Chancen sehr gut, eine weitere Erholung einzuleiten. Über dem Schlussniveau vom Donnerstag wurde dies dann auch direkt umgesetzt. Mit Schwung konnte die 12.600 überwunden und bis zum Mittag sogar die 12.700 erreicht werden. Ein Level, was wir zuletzt am Mittwoch gesehen hatten.

Doch vor der Eröffnung der Wall Street schockte Intel den Markt. Der weltgrößte Chiphersteller vermeldete einen Umsatzeinbruch von sieben Prozent im dritten Quartal. Entsprechend schwach eröffnete der Nasdaq und auch der Dow Jones orientierte sich heute am unteren Bereich des Chartfensters.

So gab der DAX letztlich einige Gewinne wieder ab, sicherte sich jedoch ein Kursplus zum XETRA-Ende von 102 Punkten.

Die Tagesparameter sahen wie folgt aus:
 

Eröffnung 12.517,98PKT
Tageshoch 12.718,27PKT
Tagestief 12.514,99PKT
Vortageskurs 12.543,06PKT

 

Nach vier Verlusttagen in Folge war dies womöglich auch eine technische Reaktion am Markt. Auf das mittelfristige Chartbild schauen wir noch gesondert in dieser Analyse. Hier sehen Sie erst einmal die Bewegungen des heutigen Handelstages im Detail:

 

 

Nachbörslich rutscht der DAX noch etwas tiefer auf 12.600 Punkte und fällt damit mit der Wall Street im Gleichlauf.

 

Blick auf die Einzelwerte im DAX

 

Vor dem DAX-Start meldete bereits Daimler seine Quartalszahlen. Absatz und Umsatz liegen weiter unter dem Niveau des Vorjahres doch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen können mit dem Jahr 2019 mithalten. Einsparpotenziale wirkten sich zudem positiv auf die Bilanz aus. Daher erzielten die Aktionäre einen Gewinn von 2,05 Milliarden Euro und somit mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Aktie gab jedoch im Tagesverlauf fast alle Gewinne wieder ab. Darauf bereiteten wir Sie am Morgen im Interview entsprechend vor:

 

 

An der Spitze standen im DAX erneut die MTU Aero Engines. Hier wirkt die Meldung nach, dass der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines eine Kooperation mit GE Aviation zur Unterstützung bei der Instandhaltung von Flugzeugen der US-Luftwaffe (USAF) eingegangen ist. Mit knapp 6 Prozent legten die Aktien heute wieder deutlich zu.

In der Verliererliste gab es keine großen Ausreißer. Delivery Hero standen auch heute wieder im Fokus. Hier muss sich zeigen, wie stark der Konzern auch in der zunehmenden Coronakrise aufgestellt bleibt.

Das vollständige Ranking der heutigen DAX-Aktien sehen Sie hier auf einen Blick:

 

 

Wie wirkte sich dieser Wechsel vom Minustagen auf einen Plustag im mittelfristigen Chartbild aus?

 

Mittelfristiger Blick auf den DAX-Chart

 

Die gestenr neu justierte Aufwärtstrendlinie hat gehalten und mit Kursen über 12.700 Punkten stand zwischenzeitlich der Mittelpunkt des sich verengenden Dreieckes im DAX zu Buche. Hierbei wurde also keine richtungsentscheidende Bewegung vollzogen und damit bleibt es bei der abwartenden Haltung aus dem mittelfristigen Chartbild heraus:

 

 

Zu erwähnen ist weiterhin, dass mit dem Reversal am Donnerstag auch die 200-Tage-Linie gehalten hat.

Gerne informieren wir Sie auch in der kommenden Woche wieder mit spannenden Aktienwerten gegen 9.00 Uhr auf dem youtube-Kanal der LS-Exchange.

 

Noch ein Hinweis in eingener Sache: Folgen Sie uns doch gerne auf Instagram für einen täglichen Einblick in das Händlerbüro, Schnappschüsse aus dem Alltag von Aktionären und neuen Marktberichten.

 

 

Einen angenehmen Feierabend wünscht Ihnen an dieser Stelle das Team der LS-Exchange und TRADERS' media GmbH.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen. Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.

© TRADERS´ media GmbH

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Marktbericht LS-X am Abend Versöhnlicher Wochenausklang im DAX nach Verlustwoche Ein versöhnlicher Wochenausklang im DAX konnte zumindest die Verlustwoche noch etwas eingrenzen. Das Gesamtbild überzeugte jedoch nicht. Welche Einzelmeldungen begeisterten indes?

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel