Arca Oil Index Ölwerte auf Talfahrt!

31.10.2020, 12:30  |  1142   |   |   

Die aktuell eminent schwierige Lage am Ölmarkt manifestiert sich auch bzw. manifestiert sich insbesondere in der Entwicklung des Arca Oil Index.

Die aktuell eminent schwierige Lage am Ölmarkt manifestiert sich auch bzw. manifestiert sich insbesondere in der Entwicklung des Arca Oil Index. Im Arca Oil Index sind die großen Ölkonzerne gelistet. Wie es um den Sektor bestellt ist, lässt sich daher immer ganz gut durch einen Blick auf den Arca Oil Index erfassen. 

Zur „Einstimmung“ haben wir einen 10-Jahres-Chart auf Wochenbasis bemüht. Hier sind das markante Tief aus dem März dieses Jahres und die folgende Erholung, aber auch deren Zusammenbruch sehr deutlich zu erkennen. Zudem lässt sich das Ausmaß des Aderlasses besser einordnen.

Das Tief aus dem März dieses Jahres, das damals bei 443 Punkten markiert wurde, könnte über kurz oder lang im Arca Oil Index (kurz XOI) noch einmal aktuell werden. Der XOI ist nicht mehr allzu weit davon entfernt, wie ein Blick auf den 1-Jahres-Chart offenbart. 


Aktuell läuft im Ölsektor die Quartalsberichtssaison der Ölkonzerne. Ohnehin war die Erwartungshaltung der Marktakteure im Hinblick auf die aktuellen Daten nicht sonderlich hoch. Aber die Konzerne haben (bislang) Mühe, selbst diese heruntergeschraubten Erwartungen zu erfüllen. Wer sich positive Impulse für den Sektor erwartet hatte, wird bislang zumindest enttäuscht. Kommen wir in Bezug auf den Arca Oil Index auf die charttechnischen Aspekte zu sprechen. 

Nach dem markanten Bewegungshoch im Juni (956 Punkte) begann es im XOI zu bröckeln. Wichtige Unterstützungen wurden unterschritten. Immer wieder neue Verkaufssignale befeuerten so die Korrektur. Dem Index gelang es nur selten, für Entlastung zu sorgen. Vorstöße auf der Oberseite schafften es nicht, wichtige Widerstände zurückzuerobern. Und so muss womöglich im Nachhinein das zähe, aber vergebliche Ringen des Index im Sommer um ein Comeback oberhalb von 800 Punkten als vorentscheidend bewertet werden. Nach dem Bruch der 600er Marke steht einer Ausdehnung der Abwärtsbewegung in Richtung März-Tief nicht mehr sonderlich viel im Weg. Um einen Test der 443 Punkte doch noch abzuwenden, bedarf es eines Kraftaktes und einer raschen Rückeroberung der 600er Marke. Woher der Index jedoch die Kraft in der aktuellen Gemengelage nehmen soll, ist die große Frage… 
 

NYSE Arca Oil Index jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Arca Oil Index Ölwerte auf Talfahrt! Die aktuell eminent schwierige Lage am Ölmarkt manifestiert sich auch bzw. manifestiert sich insbesondere in der Entwicklung des Arca Oil Index.

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Meistgelesene Nachrichten des Autors