Aktien Wien Schluss: Euphorie dank Impfstoff-Erfolg
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Euphorie dank Impfstoff-Erfolg

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.11.2020, 18:33  |  443   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Positive Forschungsdaten zu einem möglichen Covid-19-Impfstoff haben am Montag für ein Kursfeuerwerk an der Wiener Börse gesorgt. Wie das deutsche Pharmaunternehmen Biontech zum Mittag mitteilte, bietet seine Impfung neuen Daten zufolge einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit.

Der österreichische Leitindex ATX schoss daraufhin bis auf 2340,58 Punkte nach oben und lag in der Spitze mit 8,70 Prozent im Plus. Aus dem Handel ging er mit einem Kurszuwachs von 7,60 Prozent bei 2316,97 Punkten. Vor Bekanntwerden der Nachricht hatte der Index rund zweieinhalb Prozent höher tendiert.

Der breiter gefasste ATX Prime beendete den Handelstag 7,21 Prozent fester bei 1182,57 Einheiten. Die europäischen Leitbörsen verzeichneten ebenfalls starke Kursgewinne.

Biontech zufolge wurden keine schwere Nebenwirkungen registriert. Das Unternehmen und der US-Pharmakonzern Pfizer wollen voraussichtlich ab der kommenden Woche die Zulassung bei der US-Arzneimittelbehörde FDA beantragen. Unabhängige Experten zeigten sich beeindruckt.

Bei den Einzelwerten in Wien schossen die Aktien von Do&Co um mehr als 34 Prozent nach oben. Die Bordverpflegung für Fluggesellschaften ist der wichtigste Geschäftsbereich des Unternehmens und hatte im abgelaufenen ersten Quartal des Geschäftsjahres ein Umsatzminus von 86 Prozent verzeichnet. Die Do&Co-Aktie erreichte den höchsten Stand seit Anfang August.

Die Titel des Flughafen Wien zogen um knapp 15 Prozent an und waren damit zweitstärkster Wert im Prime Market der Wiener Börse. Die Luftfahrtbranche gilt als einer der von der Coronakrise am stärksten betroffenen Sektoren.

Stark nachgefragt wurden auch die konjunktursensiblen Bank- und Ölaktien. Bei den Banken stiegen Erste Group um 13,71 Prozent, Raiffeisen um 13,49 Prozent und Bawag um 11,09 Prozent. Bei den Ölwerten legten OMV um 11,99 Prozent und Schoeller-Bleckmann um 10,90 Prozent zu. Der Brent-Ölpreis lag am Abend 7,9 Prozent im Plus. Ein effektiver Covid-19-Impfstoff könnte konjunkturschädliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie überflüssig machen.

Kurszuwächse im zweistelligen Prozentbereich verzeichneten auch die Immobilienwerte Warimpex (plus 11,94 Prozent) und Immofinanz (plus 10,43 Prozent).

Schwer unter Druck gerieten hingegen die Titel von Semperit, die um 8,44 Prozent abrutschten. Noch am Freitag hatte das Unternehmen das dritte Mal in diesem Jahr seine Prognose erhöht. Der Gummiverarbeiter profitiert in der Coronakrise von der hohen Nachfrage nach medizinischen Schutzhandschuhen./dkm/ste/APA/stw

Seite 1 von 2
BioNTech Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Wien Schluss Euphorie dank Impfstoff-Erfolg Positive Forschungsdaten zu einem möglichen Covid-19-Impfstoff haben am Montag für ein Kursfeuerwerk an der Wiener Börse gesorgt. Wie das deutsche Pharmaunternehmen Biontech zum Mittag mitteilte, bietet seine Impfung neuen Daten zufolge einen mehr …

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel