Anleihen-Barometer 4 Sterne für neue 6,50%-Greencells-Anleihe (A289YQ)

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
26.11.2020, 11:30  |  279   |   |   


„Attraktive Anleihe“ – in ihrem aktuellen Anleihen-Barometer wird die 6,50%-Anleihe der Greencells GmbH (WKN A289YQ) von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

Der Solarmarkt befinde sich auf einem langfristig sehr dynamischen Wachstumspfad, sinkende Herstellungskosten und ein volatiler Ölpreis erhöhen die Attraktivität von Photovoltaik-Anlagen zudem, so die KFM-Analysten in ihrem Bewertungsfazit. Weltweit werde dieses Wachstum durch auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Regierungsprogramme unterstützt. Laut KFM-Experten profitiere auch die Greencells GmbH hiervon und verfüge darüber hinaus über eine sehr aussichtsreiche gesicherte Projektpipeline. Durch die Mittel des gesicherten Green Bonds erwarten die Experten eine Beschleunigung des profitablen Wachstums der Greencells GmbH.

Greencells-Anleihe 2020/25

ANLEIHE CHECK: Die besicherte und nicht nachrangige Anleihe 2020/25 der Greencells GmbH hat ein Emissionsvolumen von bis zu 25 Mio. Euro und wird jährlich mit 6,50% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 09.06. und 09.12.) verzinst. Die Laufzeit des Green Bonds endet zum 08.12.2025. Die Notierungsaufnahme der Anleihe im Freiverkehr der Börse Frankfurt ist ab dem 9.12.2020 geplant.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin bestehen ab dem 09.12.2023 zu 102% und ab dem 09.12.2024 zu 101% des Nennwertes.

Sicherheiten: Die Anleihe ist mit weitreichenden Covenants ausgestattet, es besteht ein Schutz der Anleihegläubiger durch eine umfassende Transparenzverpflichtung und Ausschüttungsbeschränkung. Zudem haben die Anleihegläubiger das Recht zur vorzeitigen Kündigung bei einem Kontrollwechsel. Besichert ist die Anleihe durch die Verpfändung von Anteilen an Solarprojektgesellschaften mit einem gutachterlich überprüften Netto-Sicherheitenwert von 34,50 Mio. Euro und der Sicherungsabtretung von Forderungen aus EPC-Verträgen in Höhe von mindestens 10 Mio. Euro. Neben den Sicherheiten besteht eine Kreditlinie der Schwestergesellschaft zugunsten der Emittentin über bis zu 33,125 Mio. Euro bis zum 31. Dezember 20255.

Generalunternehmer und Dienstleister

Die Greencells GmbH ist zum einen als Generalunternehmer für die Planung, Beschaffung und den Bau (EPC = Engineering, Procurement, Construction) von Solarparks verantwortlich, zum anderen bietet das Unternehmen Solarpark-Betreibern Betriebsführungs- und Wartungsaufgaben (O&M = Operations & Maintenance) fertiger Parks an. Solarparks werden nicht selbst im Bestand gehalten, sondern im Idealfall nach der Testphase oder einjähriger Laufzeit verkauft.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anleihen-Barometer 4 Sterne für neue 6,50%-Greencells-Anleihe (A289YQ) „Attraktive Anleihe“ – in ihrem aktuellen Anleihen-Barometer wird die 6,50%-Anleihe der Greencells GmbH (WKN A289YQ) von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet. Der Solarmarkt befinde …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel