Microsoft Aktie nimmt wieder Anlauf

20.01.2021, 16:45  |  1643   |   |   

Unter dem scheidenden US-Präsidenten Donald Trump konnte Microsoft massiv an Wert zulegen, in 2017 notierte der Wert noch im 60,00 US-Dollar. Den Höhepunkt erreichte das Wertpapier im September letzten Jahres bei 232,86 US-Dollar. Aber bereits seit Sommer hat die Aufwärtsdynamik merklich nachgelassen. Setzt man nun einige Trendlinien auf der Ober- und Unterseite ein, kristallisiert sich immer mehr ein symmetrisches Dreieck heraus, dass in der Charttechnik als Fortsetzungsmuster bekannt ist. Obwohl ein schöner Tag noch keinen Sommer macht, ist das heute gerissene Breakaway-Gap ein wichtiger Anhaltspunkt für weitere Kursgewinne.

Regelkonforme Auflösung erwartet

Damit es jedoch zu einem nachhaltigen und vor allem regelkonformen Kaufsignal kommen kann, muss Microsoft die obere Dreiecksbegrenzung mit einem Anstieg über ein Niveau von mindestens 227,20 US-Dollar vollziehen. Nur hierdurch ließe sich infolgedessen weiteres Kurspotenzial zurück an die Rekordstände von 232,86 US-Dollar freisetzen, darüber könnte der Wert rechnerisch schließlich in den Bereich von rund 250,00 US-Dollar weiter vordringen. Um hiervon bestmöglich profitieren zu können, kann das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DF58WX zum Einsatz kommen. Auf der Unterseite findet die Aktie von Microsoft um 200,00 US-Dollar zahlreiche Unterstützungen vor. Erst darunter dürfte sich eine Korrektur in Richtung 190,00 US-Dollar bemerkbar machen, alles Weitere darunter dürfte das Papier auf rund 170,00 US-Dollar weiter abwärts zwingen.

Microsoft (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 223,19 // 225,55 // 227,18 // 228,12 // 232,86 // 236,09 US-Dollar
Unterstützungen: 220,00 // 217,70 // 216,37 // 212,42 // 209,11 // 208,16 US-Dollar
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Microsoft Aktie nimmt wieder Anlauf Unter dem scheidenden US-Präsidenten Donald Trump konnte Microsoft massiv an Wert zulegen, in 2017 notierte der Wert noch im 60,00 US-Dollar. Den Höhepunkt erreichte das Wertpapier im September letzten Jahres bei 232,86 US-Dollar. Aber bereits seit …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel