Börse Stuttgart-News Aktien weekly

Gastautor: Börse Stuttgart
22.01.2021, 12:27  |  726   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Aktien-Marktbericht der Börse Stuttgart

Direkt vom Parkett: Diese Aktien stehen diese Woche im Fokus

Deutschland
Für die Märkte stand in dieser Woche besonders ein Ereignis im Fokus: Die Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden. Hierzulande folgte der deutsche Leitindex trotz neuer Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie der positiven Stimmung an der Wall Street und näherte sich zum Wochenende seinem Allzeithoch bei gut 14.000 Punkten. Der in den vergangenen Handelstagen meistgehandelte DAX-Wert war die SAP-Aktie (WKN 716460). Nach den vor Wochenfrist überraschend vorgelegten Quartalszahlen konnte das Papier des Software-Konzerns nicht wirklich zulegen - auch wenn SAP für das Jahr 2021 erwartet, dass das Betriebsergebnis das obere Ende des Ausblicks erreicht. So läuft die SAP-Aktie bis dato weiter seitwärts um die Marke von 105 Euro. Mehr los war hingegen bei Siemens Energy (WKN ENER6Y), der Aktie der kürzlich an die Börse gebrachten Siemens-Abspaltung. Diese konnte seit ihrem IPO im Herbst knapp 50% zulegen. Der Aufwärtstrend auf bis zu 34 Euro pro Aktie wurde vor einigen Tagen aber vorerst gestoppt, denn der amerikanische Konkurrent GE verklagte die ehemalige Siemens-Tochter auf Schadensersatz in Milliardenhöhe. Mitarbeiter von Siemens sollen vertrauliche Dokumente des GE-Konzerns genutzt haben, um bei Aufträgen für die Lieferung von Gasturbinen den Vorrang zu erhalten. Die Siemens Energy-Aktie verlor als Reaktion auf diese Nachricht über 5% und notiert bei knapp 32 Euro.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu SAP SE!
Long
Basispreis 95,00€
Hebel 14,21
Ask 0,79
Short
Basispreis 109,11€
Hebel 14,02
Ask 0,74

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Amerika
Wenn es nach den US-Börsen geht, konnten die Amerikaner die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten wohl kaum erwarten. Dieser Eindruck entsteht zumindest beim Blick auf die Charts des US-Leitindex Dow Jones und des S&P 500: So markierte der Dow nach der Antrittsrede des neuen US-Präsidenten prompt neue Allzeithochs und notiert bei fast 31.200 Punkten. Der mit Abstand meistgehandelte Wert an der Stuttgarter Börse war in dieser Woche das amerikanische Wasserstoff-Unternehmen SunHydrogen (WKN A2P662). Wie der Name verrät, produziert das Unternehmen Wasserstoff mit Solar-Energie. Durch das angekündigte „grüne“ Konjunkturprogramm der neuen US-Administration hofft das Unternehmen auf volle Auftragsbücher. Die SunHydrogen-Aktie konnte sich in den vergangenen drei Monaten verzehnfachen. Weiter gefragt bleibt auch Plug Power (WKN A1JA81). Das Wasserstoff-Unternehmen konnte in den vergangenen Wochen große strategische Partnerschaften eingehen und hofft, somit neue Märkte erschließen zu können. Anleger nahmen in den vergangenen Handelstagen nach den starken Kursgewinnen aber wohl Gewinne mit, die Papiere notieren knapp 15% tiefer. Welche Wasserstoff-Aktien die Stuttgarter Anleger darüber hinaus handeln und ob die Blase bald platzt, erfahren Sie in unserem Spezialeinblick.

Nordic Growth Market
Premiere für unser neues Handelssegment „Nordic Growth Market“: Ab sofort können Sie Aktien schwedischer Wachstumsunternehmen auch an der Börse Stuttgart handeln - und zwar börsentäglich von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Spezialeinblick
Nel ASA, Ballard, ITM & Co: Kaum eine Branche steht an der Börse aktuell so im Fokus wie die Wasserstoff-Branche. Welche Aktie verbucht die größten Kursgewinne, welche wird am meisten gehandelt und wie lange hält der Hype noch an? In unserem Spezial-Einblick erfahren Sie mehr.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Stuttgart-News Aktien weekly Aktien-Marktbericht der Börse Stuttgart Direkt vom Parkett: Diese Aktien stehen diese Woche im Fokus Deutschland Für die Märkte stand in dieser Woche besonders ein Ereignis im Fokus: Die Vereidigung des neuen US-Präsidenten Joe Biden. …

Community