checkAd

Hochleistungsfähiger und qualitativ hochwertiger KI-Videoprozessor von VeriSilicon wird in führenden Rechenzentren eingesetzt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
01.03.2021, 01:00  |  121   |   |   

VeriSilicon (688521.SH) präsentiert die nächste Generation der Videoverarbeitung: Die Kombination aus seinem neu verbesserten Video-Codec VC9000 und seiner VIP9400-Technologie für künstliche Intelligenz (KI) und neuronale Netzwerke soll Videoströme in Rechenzentren effizienter verarbeiten.

Die steigende Anzahl von Live- und On-Demand-Diensten in den Vereichen Gaming und Videostreaming, die kontinuierliche Ausweitung der Breitbandverfügbarkeit und die Notwendigkeit, Videodaten an eine breite Palette von Geräten zu übermitteln, machen es erforderlich, dass Unternehmen, die Cloud-Plattformen betreiben, die neuesten Videoverarbeitungslösungen wie den VC9000 in Verbindung mit der VIP9400-Technologie einsetzen. VC9000 und VIP9400 von VeriSilicon bieten zusammen eine führende KI-Videoverarbeitung mit hohem Durchsatz und großer Skalierbarkeit, eine Echtzeitanalyse von KI-Videoinhalten, szenenbasierte Videocodierung und eine verbesserte KI-Pixelverarbeitung.

Die VeriSilicon-Videoprozessorfamilie VC9000 zeichnet sich durch eine leistungsstarke und qualitativ hochwertige Multiformat-Videodekodierung und -kodierung aus und ist zudem platzsparend und energieeffizient. Sie unterstützt 8K-Betrieb mit 120 fps, alle gängigen Videocodecs einschließlich AV1 und HEVC sowie die FLEXA-API, so dass in Benutzeranwendungen inhaltsbasierte Codierungsstrategien entwickelt werden können. Außerdem verfügt sie über einen integrierten RISC-V-Kern zur Multicore-Skalierung von bis zu 256 Streams. Die VC9000-Familie baut auf der bewährten Hantro-Technologie von VeriSilicon auf, die in Anwendungsfällen mit höchsten Leistungs- und Qualitätsanforderungen - von Rechenzentren bis hin zu AIoT-Geräten mit geringem Stromverbrauch - eingesetzt wird.

Mit der VIP9400-Familie von VeriSilicon lassen sich programmierbare, skalierbare und erweiterbare Lösungen für die Echtzeitverarbeitung durch leistungsstarke KI-Geräte realisieren. Sie unterstützt alle gängigen Deep-Learning-Frameworks und bietet mit ihrer skalierbaren Architektur und der Einhaltung der Spezifikationen OpenCL 3.0 und OpenVX 1.2 eine Rechenleistung von bis zu 200 TOPS. Die patentierte Neural-Network-Engine und die Tensor-Processing-Fabric des VIP9400 sorgen für eine hervorragende Leistung des neuronalen Netzwerks und überzeugen im Branchenvergleich mit ihrer hohen Leistungs- und Flächeneffizienz.

“Die Übertragung von Videodaten beansprucht mittlerweile mehr als 80% der gesamten Internetbandbreite der Verbraucher”, sagte Wei-Jin Dai, Executive Vice President und General Manager der Intellectual Property Division bei VeriSilicon. “Wir erwarten, dass dieser Anteil weiter steigen wird, und haben entsprechend in die Entwicklung von Video- und KI-Technologie für Anwendungen in Rechenzentren investiert. Die Vivante Neural Network Processing Unit (NPU) von VeriSilicon wurde bereits in über 60 SoCs (Systems-on-a-Chip) für Geräte eingesetzt und entwickelt, die in Bereichen von AIoT bis hin zu Rechenzentren zum Einsatz kommen. Wir arbeiten eng mit führenden Internet-Unternehmen und globalen Cloud-Plattform-Anbietern zusammen, und diese Kooperation führt zu effektiven Lösungen.”

Über VeriSilicon

VeriSilicon Microelectronics (Shanghai) Co., Ltd. (VeriSilicon, 688521.SH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden plattformbasierte, umfassende, kundenspezifische Halbleiter-Serviceleistungen und Halbleiter-IP-Lizenzierungsdienste aus einer Hand unter Nutzung seiner eigenen Halbleiter-IP-Produktpalette anzubieten. Im Rahmen des einzigartigen Geschäftsmodells „Silicon Platform as a Service“ (SiPaaS) kann VeriSilicon mit seinem umfassenden IP-Portfolio in kurzer Zeit komplette Halbleiterprodukte von der Definition über das Testen bis zum Verpacken anbieten. Das Unternehmen bietet leistungsstarke und kostengünstige Halbleiter-Alternativen für IDM, Fabless, Systemanbieter (OEM/ODM), große Internetunternehmen usw. an. Die Geschäftstätigkeit von VeriSilicon umfasst die Bereiche Unterhaltungselektronik, Automobilelektronik, Computer und Peripheriegeräte, verarbeitende Industrie, Datenverarbeitung, Internet der Dinge und andere Anwendungen.

VeriSilicon bietet eine Vielzahl kundenspezifischer Halbleiterlösungen, darunter Video-, Audio- und Sprachverarbeitung in hoher Auflösung, Infotainment im Fahrzeug, Videoüberwachung, IoT-Konnektivität, Rechenzentren usw. Darüber hinaus verfügt VeriSilicon über fünf Arten von internen Prozessor-IPs, und zwar GPU-IP, NPU-IP, VPU, DSP-IP und ISP-IP, sowie über mehr als 1.400 analoge und Mixed-Signal-IPs und RF-IPs.

VeriSilicon wurde 2001 gegründet und hat seinen Hauptsitz im chinesischen Shanghai. Das Unternehmen betreibt 6 Design-, Forschungs- und Entwicklungszentren in China und in den USA und verfügt über 11 Vertriebs- und Kundendienstniederlassungen weltweit. VeriSilicon beschäftigt derzeit mehr als 1.000 Mitarbeiter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Hochleistungsfähiger und qualitativ hochwertiger KI-Videoprozessor von VeriSilicon wird in führenden Rechenzentren eingesetzt VeriSilicon (688521.SH) präsentiert die nächste Generation der Videoverarbeitung: Die Kombination aus seinem neu verbesserten Video-Codec VC9000 und seiner VIP9400-Technologie für künstliche Intelligenz (KI) und neuronale Netzwerke soll Videoströme …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel