checkAd

Kursziel 200 ??? Wer braucht überhaupt Tesla oder deren Produkte?

Gastautor: Sascha Müller
07.03.2021, 14:28  |  906   |   |   

Elon Musk - Mesias oder Scharlatan - hier gehen die Meinungen genauso auseinander, wie bei Tesla

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Investorinnen und Investoren ,
unsere Antwort auf die oben aufgestellte These ist ganz klar:
Niemand!

Seien wir mal ehrlich. Im Grund genommen ist kein Mensch auf Tesla oder dessen Autos angewiesen.
Wir können alle auch ganz gut ohne Tesla oder deren Produkte leben.
Es wäre für den Großteil der Menschheit (99,9999 Prozent) kein Verlust, der dramatische Auswirkungen auf deren Leben oder deren Existenz hat.
Uns ist bewusst, dass die Überschrift in den Augen vieler Tesla-Jünger sehr provokant daherkommt.
Aber der Wahrheitsgehalt ist einfach klar und transparent.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.544,62€
Hebel 14,94
Ask 10,38
Long
Basispreis 14.486,33€
Hebel 14,93
Ask 10,51

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Niemand auf der Welt kann objektiv behaupten, dass Tesla lebensnotwendig für die Menschheit oder für die Natur ist. Für den Fortbestand unserer Art oder unser künftiges Zusammenleben sicherlich auch nicht.

Eventuell ist sogar das Gegenteil der Fall:
Vielleicht wäre die Welt ja sogar ein ganzes Stück besser ohne Tesla. Wer weiß das schon!
Auch Elon Musk ist für viele Menschen ein Idol, ein gottähnliches Wesen, dem sie tagtäglich huldigen und seinem Twitter-Feed und seinen abzuleitenden Aufforderungen daraus  – ohne ihr Hirn und ihren Verstand einzuschalten -  folgen.
Sie lassen sich benutzen und ausnutzen. Es kommt uns vor, als folgen sie ihm blind, wie dem Rattenfänger von Hameln.
Für manche Menschen ist Elon Musk, aber eher ein unberechenbares, narzistisch veranlagtes, kiffendes Kind, dessen Träume und Visionen trotzig von ihm verfolgt werden. Er erscheint eher als Antichrist, als Dämon, Insiderhändler, der regelmäßig Grenzen überschreitet und der den Menschen mehr Schaden als Nutzen bereitet.

Wie auch immer: Sowohl Tesla, als auch Musk polarisieren. Die einen mögen es/ihn, die anderen nicht.

Die Frage ist und bleibt, ob Tesla eine Zukunft hat und wenn ja, welche dem Unternehmen zu teil werden wird.
Auch da scheiden sich die Geister.

Bleibt ein Blick auf das aktuelle Chartbild, welches wohl kaum treffender die zwiegespaltenen Meinungen widerspiegelt.

Nach dem jüngsten Kursrutsch ist die Aktie mehr als nur angeschlagen. Die Bären haben unter der 600-USD-Marke das Sagen. Gelingt es den Bullen jetzt nicht, diese zurückzuerobern und den Aktienkurs wieder über 700 USD zu hieven, so droht das nächste Ungemach.
Charttechnisch dienen dann 450 USD als erste Supportzone, danach erst sogar die Marke um 200 USD.
Erst dauerhafte Kurse über 815 USD lassen die jüngste Korrektur als beendet erscheinen.

Wie dem auch sei, jedem Investor sollte bewusst sein, dass – selbst im aktuellen Kurs der TSLA-Aktie – sehr viel Kursphantasie vorweggenommen ist. Das Chance/Risiko-Verhältnis ist unseres Erachtens nach nicht attraktiv genug, um zu investieren.

Es gibt deutlich bessere Investments am Markt, die ein deutlich besserer Investment-Case sind.

Mehr zu „krisensicheren Investitionen“ und „alternativen Anlagemodellen“, erfahren Sie auch bei uns auf der Seite (www.msa-systems.com).

Herzlichst

Ihr Sascha Müller
(Geschäftsführer, MSA-Systems)

Handeln Sie Tesla bei Smartbroker
www.smartbroker.de

Ersteller der Analyse: Sascha Müller (Geschäftsführer, MSA-Systems)
Risk Disclaimer Empfehlungen sind keine Aufforderungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen, sowie für Vermögensschäden wird keinerlei Haftung übernommen. Die Ergebnisse des Backtesting der einzelnen Handelssysteme beruhen auf Daten- und Zeitreihen, die nicht in die Zukunft projiziert werden können. Daher ist es auch in keinem Fall möglich eine Aussage über künftige Gewinne zu treffen. Die Performance-Ergebnisse der Vergangenheit sind keine Garantie für künftige Ergebnisse. Es ist immer ein Totalverlust sowie darüber hinaus im Extremfall noch weitere Verluste mit einer Nachschusspflicht möglich. MSA-Systems, bzw. deren Mitarbeiter übernehmen daher keine Haftung für Vermögensschäden. Die vertragsgegenständlichen Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen und stellen keinen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Jegliche Haftung des Anbieters für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit oder Qualität der vertragsgegenständlichen Inhalte oder deren erfolgreicher Nutzung im Geschäftsverkehr ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für die Inhalte auf den Anbieter angebotenen Internetseiten oder deren Verbreitung durch sog. Hyperlinks. Dies bezieht sich auch auf alle Informationen und Produkte, die vom Kunden aufgrund einer Anzeige oder eines anderen Angebots gekauft oder erworben wurden, die Sie auf den vom Anbieter angebotenen Seiten gesehen haben oder das vom Anbieter verbreitet wird. Alle Börsengeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken verbunden. Verluste des eingesetzten Kapitals können nicht ausgeschlossen werden. Das Online-Produkt richtet sich ausdrücklich an Personen, die im Umgang mit Börsengeschäften erfahren sind. Der Abonnent sollte die von den Banken und Sparkassen herausgegebene Informationsschrift “Basisinformationen für Wertpapier-Vermögensanlagen” sorgfältig gelesen und verstanden haben. Der Kunde nutzt sämtliche Produkte und Informationen auf eigenes Risiko und kann den Anbieter nicht für Fehler oder Verzögerungen bei der Lieferung der Inhalte oder für Entscheidungen haftbar machen. Für Störungen innerhalb des Internets, beim Zustellen der E-Mail, und für fehlerhaft übermittelte Empfänger E-Mail Adressen wird keine Haftung übernommen. Der Kunde stellt dem Anbieter von jeglicher Haftung für den Inhalt frei. Herausgeber und Mitarbeiter von MSA-Systems sind nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung, oder die Unterlassung der Verwendung aus den in den Veröffentlichungen enthaltenen Ansichten und Rückschlüsse folgen bzw. folgen könnten, und übernimmt keine Garantie dafür, dass der erwartete Gewinn oder die genannten Renditen erreicht werden. Herausgeber und Mitarbeiter von MSA-Systems sind keine professionellen Investitionsberater. Die Inhalte von msa-systems.com dürfen weder direkt noch indirekt in Großbritannien, den USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder veröffentlicht werden. Die Verteilung der Handelssignale der Handelssysteme von MSA-Systems und die darin enthaltenen Informationen in andere Gerichtsbarkeiten, können durch Gesetz beschränkt sein und Personen, in deren Besitz dieses Dokument gelangt, sollten sich über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Jedes Versäumnis, diese Beschränkung zu beachten, kann eine Verletzung der US-amerikanischen oder kanadischen Wertpapiergesetze oder der Gesetze einer anderen Gerichtsbarkeit darstellen. Hinweis auf Interessenskonflikte nach §34b WpHG Mitarbeiter von MSA-Systems oder nahe stehende Dritte können Positionen in den analysierten und vorgestellten Anlagen (Futures, Währungspaaren oder Aktien) eingegangen sein. Eingegangene Positionen dürfen nach dem Eingehen von Mitarbeitern zu jeder Zeit uneingeschränkt gehandelt (gekauft und verkauft) werden. Der Ersteller hält aktuell keine Aktienpositionen des obigen Unternehmens (Tesla).

 

 

Seite 1 von 2
Tesla Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Kursziel 200 ??? Wer braucht überhaupt Tesla oder deren Produkte? Seien wir mal ehrlich. Im Grund genommen ist kein Mensch auf Tesla oder dessen Autos angewiesen. Wir können alle auch ganz gut ohne Tesla oder deren Produkte leben. Es wäre für den Großteil der Menschheit (99,9999 Prozent) kein Verlust, der dramatische Auswirkungen auf deren Leben oder deren Existenz hat.

Community