checkAd

BlackRock Da steppt der Bulle

31.03.2021, 20:41  |  284   |   |   

Die massiven Kapitalzuflüsse in den USA könnten auch der BlackRock-Aktie auf mittel- bis langfristiger Sicht weiterhelfen und die Notierungen entsprechend gen Norden tragen. Einen ersten Vorgeschmack haben Anleger zu Beginn dieser Woche mit dem Kurssprung über das Niveau der rechten Schulter und die Marke von 740,00 US-Dollar erlebt. Dadurch wurde die drohende SKS-Formation jetzt negiert und sogleich Aufwärtspotenzial zurück an die Rekordhochs aus Anfang dieses Jahres freigesetzt. Short-Ansätze haben hierbei keinen Platz mehr, tendenziell ist mit einer Rallyefortsetzung zu rechnen.

Bullen geben wieder Gas

Solange BlackRock oberhalb von 740,00 US-Dollar notiert, ist ein Rücklauf zurück an die Rekordstände aus Anfang 2020 bei 788,00 US-Dollar sehr wahrscheinlich. Darüber können weitere Zielmarken bei 810,77 sowie 826,35 US-Dollar abgeleitet werden. Wer überproportional davon profitieren möchte, kann dies beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN SD44WC bewerkstelligen. Rücksetzer unter 730,00 US-Dollar gehen allerdings mit der Gefahr eines Rücksetzers auf 711,07 US-Dollar einher. Darunter findet die BlackRock-Aktie an der einstigen Nackenlinie um 685,50 US-Dollar eine weitere Unterstützung vor.

BlackRock (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 763,42 // 772,09 // 776,61 // 788,00 // 795,54 // 806,51 US-Dollar
Unterstützungen: 750,00 // 740,65 // 758,22 // 712,27 // 701,39 // 50 US-Dollar

Fazit

Für den wahrscheinlichen Fall eines Anstiegs zumindest an die Jahreshochs bei 788,00 US-Dollar ergibt sich über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat WKN SD44WC bereits eine Renditechance von 39 Prozent. Bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee mit einem Anstieg an 826,35 US-Dollar können sogar 95 Prozent erzielt werden. Entsprechend dürfte sich der Schein bei der ersten Station bei 0,82 Euroeinfinden, darüber läge die Zielmarke bei dem Zertifikat bei 1,15 Euro. Als Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von 725,00 US-Dollar vorerst aber nicht überschritten werden, woraus sich ein potenzieller Ausstiegskurs im Zertifikat von 0,28 Euro ergibt.

Seite 1 von 2
BlackRock Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

BlackRock Da steppt der Bulle Die massiven Kapitalzuflüsse in den USA könnten auch der BlackRock-Aktie auf mittel- bis langfristiger Sicht weiterhelfen und die Notierungen entsprechend gen Norden tragen. Einen ersten Vorgeschmack haben Anleger zu Beginn dieser Woche mit dem …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel