checkAd

INSA Union verliert - FDP legt zu

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
25.07.2021, 00:00  |  332   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Union hat in der Woche nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz leicht in der Wählergunst eingebüßt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild am Sonntag" erhebt, verlieren CDU und CSU einen Punkt im Vergleich zu Vorwoche und kommen nun auf 27 Prozent.

Die FDP kann als einzige Partei einen Punkt zulegen und liegt nun bei 13 Prozent. Grüne (18 Prozent), SPD (17 Prozent), AfD (11 Prozent) und die Linkspartei (7 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Die sonstigen Parteien würden 7 Prozent wählen (+/-0). Für die "Bild am Sonntag" hatte INSA vom 19. bis zum 23. Juli 2021 insgesamt 1.354 Menschen befragt.





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

INSA Union verliert - FDP legt zu Die Union hat in der Woche nach der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz leicht in der Wählergunst eingebüßt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut INSA wöchentlich für die "Bild …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
18:04 UhrPolitik: Grüne betonen Gemeinsamkeiten mit FDP
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
18:04 UhrPolitik: Röttgen warnt vor frühzeitiger Wahl des Fraktionsvorsitzenden
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
17:53 UhrWAHL: Unionspolitiker aus Südwesten fordern Erneuerung an der Parteispitze
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:49 UhrEU-Arzneimittelbehörde prüft dritte Dosis von Moderna-Impfstoff
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:40 UhrWAHL-MV: CDU-Landesvorsitzender Sack tritt nach Wahlniederlage zurück
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:39 UhrSteinmeier im Ruhrgebiet - 60 Jahre Anwerbeabkommen mit Türkei
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:37 Uhr26,3 Prozent Grüne/FDP und 25,7 Prozent SPD
Tichys Einblick | Kommentare
17:34 UhrWAHL/Civey-Umfrage: 51 Prozent der Unionsanhänger für Laschets Rücktritt
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:21 UhrWAHL/ROUNDUP: Baerbock und Habeck haben Vizekanzler-Frage schon geklärt
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:08 UhrWAHL/GESAMT-ROUNDUP: Parteien ringen nach Bundestagswahl um Regierungsbildung
dpa-AFX | Weitere Nachrichten