checkAd
Aktien Europa: Schwach - Technologiewerte unter Druck, Ölwerte weiter gefragt
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Schwach - Technologiewerte unter Druck, Ölwerte weiter gefragt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.09.2021, 11:07  |  360   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen haben am Dienstag einen großen Teil der jüngsten Erholungsgewinne wieder abgegeben. Besonders stark unter Verkaufsdruck standen Technologie-Werte, die bereits in den USA deutlich nachgegeben hatten. Dagegen setzten Ölwerte ihren guten Lauf fort.

Der EuroStoxx 50 verlor am späten Vormittag 1,3 Prozent auf 4110 Punkte. Damit fiel er nicht nur unter die 50-Tage-Linie zurück, die als Gradmesser für den mittelfristigen Trend gilt. Er gab auch rund die Hälfte der Gewinne seit dem Zweimonatstieftief der Vorwoche bei 4011 Punkten wieder ab.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Apple Inc.!
Short
Basispreis 157,06€
Hebel 14,68
Ask 0,73
Long
Basispreis 138,93€
Hebel 14,67
Ask 0,89

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

In Paris sank der Cac 40 um 1,3 Prozent auf 6563 Punkte. Der FTSE 100 büßte in London 0,4 Prozent ein auf 7032 Punkte.

Der Stoxx Europe 600 Technology rutschte mit bis zu 4 Prozent Minus auf das tiefste Niveau seit einem Monat und liegt sogar seit Mai erstmals wieder unter der 50-Tage-Linie. Stromausfälle in China sehen die Experten zwar vor allem als Problem für energieintensivere Branchen wie Stahl, Bau und Chemie, aber auch in der Halbleiterproduktion zeigten sich erste Auswirkungen. Auch Apple -Zulieferer stoppten ihre Produktion. Papiere der niederländischen ASML führten mit einem Abschlag von in der Spitze fast 7 Prozent die lange Verliererliste im Eurostoxx 50 an.

Die Ölpreise setzten derweil ihren Höhenflug fort - und mit ihnen der Stoxx Europe 600 Oil & Gas mit einem Hoch seit Februar 2020. Entsprechend stark waren Papiere wie Eni , Equinor, Shell , BP und Totalernergies mit Aufschlägen von zuletzt bis zu 3 Prozent.

In Paris schossen Papiere des Mischkonzerns Bouygues nach einer Kaufempfehlung von Jefferies auf das Niveau von März 2020 nach oben. Sie seien sehr günstig zu haben, trotz robuster Wachstumsaussichten und steigender Schätzungen, so die Experten./ag/jha/


FTSE 100 jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aktien Europa Schwach - Technologiewerte unter Druck, Ölwerte weiter gefragt Europas Börsen haben am Dienstag einen großen Teil der jüngsten Erholungsgewinne wieder abgegeben. Besonders stark unter Verkaufsdruck standen Technologie-Werte, die bereits in den USA deutlich nachgegeben hatten. Dagegen setzten Ölwerte ihren guten …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
19:30 UhrDGAP-News: BP p.l.c.: Transaction in Own Shares
EQS Group AG | Weitere Nachrichten
19:14 UhrROUNDUP: Griechenland, Ägypten und Zypern: Türkei soll Seerecht achten
dpa-AFX | Marktberichte
18:18 UhrLuxusgüterkonzern Kering steigert Umsätze deutlich - Gucci hinter Erwartungen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
18:16 UhrROUNDUP/Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone schwach
dpa-AFX | Marktberichte
18:12 UhrAktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Rückschlag
dpa-AFX | Marktberichte
18:08 UhrAktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich etwas - Danone unter Druck
dpa-AFX | Marktberichte
18:04 UhrIAEA-Chef: Bald Neuigkeiten zu weiterer Reise nach Teheran
dpa-AFX | Marktberichte
18:03 UhrÖlpreise legen zu
dpa-AFX | Marktberichte
16:15 UhrAmazon springt auf 3D-Audio-Zug auf
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16:05 UhrBranche:  Keine Erholung bei britischer Lastwagenfahrerkrise in Sicht
dpa-AFX | Marktberichte