checkAd

Lebewohl Papiervertrag Wie die QES den Ratenkauf im Geschäft vereinfacht (FOTO)

Zürich (ots) - Alle Jahre wieder bieten attraktive Angebote zur Feiertags-Saison
Verbrauchern die Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke oder größere Anschaffungen
günstiger zu erwerben. Gerade bei Letzteren nutzen Käufer gerne die Option, den
Preis in mehreren Raten zu begleichen. Wer den Kauf im Ladengeschäft tätigt,
sollte beim Ratenkauf allerdings genügend Zeit einplanen, denn vielerorts wird
der Prozess dabei noch analog - sprich mit Stift und Papier - abgewickelt. Wie
er sich für Käufer und Verkäufer schneller und einfacher gestalten lässt,
erklärt Mario Voge, Lead Strategic Growth Manager Europe bei Swisscom Trust
Services.

Der Chipknappheit und weiteren Engpässen in den Lieferketten zum Trotz wird das
Weihnachtsgeschäft Käufern auch in diesem Jahr wieder attraktive Angebote
bieten. Inzwischen beteiligt sich nicht nur der Online-Handel an
vorweihnachtlichen Rabattaktionen, sondern auch viele Geschäfte in den Städten.
Besonders beliebt sind dabei die neuesten Elektrogeräte und -gadgets, genau wie
Haushaltsgeräte oder besondere Schmuckstücke. Dabei können Verbraucher, die den
reduzierten Preis nicht sofort vollständig zahlen können oder wollen, in vielen
Geschäften von der Möglichkeit einer Ratenzahlung Gebrauch machen.

Schriftformerfordernis als Knackpunkt

Was online mit wenigen Klicks erledigt ist, gestaltet sich im Ladengeschäft
allerdings oft aufwendiger, denn der Händler benötigt eine eigenhändige
Unterschrift auf dem Vertrag über den Ratenkauf. Das heißt, der Verkäufer muss
ihn zunächst mit den richtigen Daten füllen, dann ausdrucken und dem Kunden
vorlegen und, nachdem dieser den Vertrag geprüft und unterschrieben hat,
kopieren und ein Exemplar dem Kunden aushändigen. Dies nimmt nicht nur viel Zeit
in Anspruch, sondern hält Verkäufer auch davon ab, andere Kunden zu beraten.
Mithilfe einer qualifizierten elektronischen Signatur (QES), die der händischen
Unterschrift in vielen Fällen gleichgestellt ist, lässt sich dieser Prozess
jedoch für alle Beteiligten schneller, bequemer und einfacher umsetzen.

Der Kunde benötigt seinen Personalausweis oder den Reisepass, um seine Identität
nachzuweisen und sein Handy für die Registrierung einer zwei-Faktor
Authentisierungsmethode "2FA-Methode" (etwa per SMS oder zugelassene 2FA-App).
Sobald er identifiziert und registriert ist, kann er Verträge digital mit einer
QES signieren. Statt in Papierform, kann der Kunde den Vertrag direkt auf einem
Tablet lesen und wird dann über einen sogenannten Signaturrequest auf seinem
Seite 1 von 2


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: news aktuell
06.12.2021, 19:25  |  127   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Lebewohl Papiervertrag Wie die QES den Ratenkauf im Geschäft vereinfacht (FOTO) Alle Jahre wieder bieten attraktive Angebote zur Feiertags-Saison Verbrauchern die Möglichkeit, Weihnachtsgeschenke oder größere Anschaffungen günstiger zu erwerben. Gerade bei Letzteren nutzen Käufer gerne die Option, den Preis in mehreren Raten zu …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel