checkAd

Bayer - Abprall nach unten?

Wie in den Vorjahren droht hier nun wieder ein Abprall nach unten. Die Aktien von Bayer bewegen sich in dünner Luft. Es bietet sich eine langfristige Short-Chance. Prallen die Aktien nach unten ab, wäre zunächst mit einem Rücklauf bis zur Unterstützung im Bereich von 45,00 Euro zu rechnen. Geht es weiter tiefer, könnte das Verlaufstief bei 39,91 Euro angelaufen werden.

Trading-Strategie:

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Bayer AG!
Long
Basispreis 60,00€
Hebel 12,90
Ask 0,48
Short
Basispreis 69,13€
Hebel 12,90
Ask 0,50

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

1. Short-Position im Bereich um 47,00 Euro eröffnet. Stopp bei 50,30 Euro. Kursziel bei 45,00 Euro.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

Bayer (Wochenchart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 49,50 // 50,00 // 50,25 Euro
Unterstützungen: 49,00 // 48,00 // 45,50 // 45,00 Euro
Strategie für steigende Kurse
WKN: DDE3BA Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 1,30 - 1,31 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 36,45 Euro Basiswert: Bayer
KO-Schwelle: 38,39 Euro akt. Kurs Basiswert: 49,50 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 3,79 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DDE3HT Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,95 - 1,96 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 68,88 Euro Basiswert: Bayer
KO-Schwelle: 68,88 Euro akt. Kurs Basiswert: 49,50 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 45,00 Euro
Hebel: 2,53 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Wertpapier



0 Kommentare
 |  165   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Bayer - Abprall nach unten? Wie in den Vorjahren droht hier nun wieder ein Abprall nach unten. Die Aktien von Bayer bewegen sich in dünner Luft. Es bietet sich eine langfristige Short-Chance. Prallen die Aktien nach unten ab, wäre zunächst mit einem Rücklauf bis zur …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel