checkAd

Elektrische Lkw Daimler Truck: Goldmänner weiter bullish – Mega-Batterie-Allianz mit Manz

Goldman Sachs ist bei Daimler Truck weiter bullish. Gestern war bekanntgeworden, dass Daimler Truck sich am High-Tech-Maschinenbauer Manz beteiligt. Gemeinsam wollen sie Batterien für Elektro-Lkw und -Busse entwickeln.

Daimler Truck beteiligt sich im Zuge einer Kapitalerhöhung mit rund zehn Prozent am deutschen High-Tech-Maschinenbauer Manz. Ergänzend haben beide Unternehmen einen Kooperationsvertrag über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Ziel ist eine Zusammenarbeit im Bereich der Batterietechnologie für Elektro-Lkw und -Busse.

Vorstandsmitglied Andreas Gorbach von Daimler Truck erklärte am Montag: "Die Partnerschaft zwischen Daimler Truck und Manz bildet einen wesentlichen Grundstein unserer Batteriestrategie. Wir haben den Anspruch, Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein. Dafür ist es elementar, über Batteriezellen zu verfügen, die den äußerst speziellen Anforderungen in Lastkraftwagen und Bussen gerecht werden."

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Daimler Truck Holding!
Long
Basispreis 22,42€
Hebel 7,92
Ask 0,32
Short
Basispreis 28,43€
Hebel 7,71
Ask 0,33

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Manz-Aktie gewann daraufhin gestern zeitweise mehr als 20 Prozent hinzu – die Papiere von Daimler Truck legten kurzzeitig um rund 1,5 Prozent zu.

Daimler Truck will Innovationsführer bei vollelektrischen Sattelschleppern und Bussen sein. Dafür soll Manz eine Pilotlinie zur Batterieproduktion sowie zur Montage von Batteriepacks für Daimler Truck im Mannheimer Werk bauen. Hier sollen zukünftig auch eigene Lithium-Ionen Batteriezellen entwickelt werden. Das Batterie-Kompetenzzentrum 'InnoLab Battery' lege damit "den Grundstein für die zukünftige Kompetenz eigener Batterietechnologie innerhalb Daimler Truck", erklärte der weltgrößte Lkw-Hersteller.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Daimler Truck heute nach einer Informationsveranstaltung mit dessen Finanzchef auf "Buy" mit einem Kursziel von 35 Euro belassen. Folgende Banken empfehlen außerdem den Kauf der Daimler Truck-Aktie: Deutsche Bank, JP Morgan Chase, Jefferies, RBC Capital Markets, DZ Bank, Barclays, Morgan Stanley, Berenberg Bank und Kepler Cheuvreux. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 41,22 Euro.

Autor: Ferdinand Hammer, wallstreet:online Zentralredaktion

 






3 Kommentare
 |  1957   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Kommentare

Avatar
01.06.22 14:33:04
Hab Freunde die im LKW Werk Wörth arbeiten, die haben mir gesagt das sie Bestellbücher die nächsten 2 Jahre voll sind,könnten noch mehr produzieren und verkaufen fehlen aber dafür teile,dafür gibt's momentan so gut wie keine Rabatte für die Speditionen und die Margen steigen.Nun vor ein paar Wochen bei 25 eingestiegen und sehr optimistisch das sich die Aktie weiterhin gut entwickelt, wohin die Reise geht weiß natürlich keiner,aber irgendwann wird sich auch die Bauteile Problematik entspannen und in Wörth können sie jederzeit die Produktion hochfahren, die sind dort hervorragend aufgestellt.Viel Glück allen investierten
Avatar
01.06.22 08:48:39
habe seit 40 jahren mit db lkw zu tun.die marke ,die in den meisten ländern den besten ruf hat. in nachukraine und pandemiezeit,mit normalem bauteilenachschub,meiner m.n. steht eine 6 vorne.der export zeigt ,das mercedes lastwagen immer eine sichere bank sein werden.
Avatar
24.05.22 21:21:38
Ich halte Daimler Truck für die wahrscheinlich beste Aktie im Dax. Weil sie nicht nur Mercedes abdeckt. Sondern auch Bharat Benz/Indien oder Freightliner/USA und noch 4 weiter LKW Hersteller. Und mit 27 Euro ist sie sehr Unterbewertet !! Ich bin jetzt schon mit 13,20 % im Pluss

Disclaimer

Elektrische Lkw Daimler Truck: Goldmänner weiter bullish – Mega-Batterie-Allianz mit Manz Goldman Sachs ist bei Daimler Truck weiter bullish. Gestern war bekanntgeworden, dass Daimler Truck sich am High-Tech-Maschinenbauer Manz beteiligt. Gemeinsam wollen sie Batterien für Elektro-Lkw und -Busse entwickeln.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel