checkAd

    Neues vom Rohstoffexperten  5301 Silver One - Die Silberaktie mit Großem Hebel

    Silver One tanzt erfolgreich auf drei Hochzeiten, welches der Projekte jetzt zuerst die nächsten Schritte gehen wird erklärte uns Greg Crowe.

    Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Unternehmen.

    Silver One Resources ist ein Junior-Rohstoffunternehmen mit drei außergewöhnlichen Projekten, die sich alle im Südwesten der USA befinden: Die Projekte Candelaria und Cherokee liegen in Nevada, Phoenix Silver befindet sich in Arizona. Beide US-Staaten werden vom Fraser-Institut als bestes und siebtbestes Bergbaugebiet der Welt eingestuft. Silber ist unser Hauptinteresse und verbindet alle drei Projekte.

    Foto Greg Crowe

    Worauf liegt Ihr Fokus und welches Projekt steht im Mittelpunkt?

    Die in der Vergangenheit produzierende Silbermine Candelaria ist unser Vorzeigeprojekt. Sie produzierte fast 70 Millionen Unzen Silber und wurde bis 1997 von Kinross Gold Mines betrieben. Silver One hat den Kauf des Projekts von SSR Mining (ehemals Silver Standard) im Jahr 2023 abgeschlossen und wir sind nun zu 100 % Eigentümerin, ohne dass noch Lizenzabgaben an SSR zurückzuführen wären. Seit 2020 führten wir über 20.000 Meter an Bohrungen durch. Wir zielen damit auf Verlängerungen der oberflächennahen Mineralisierung rund um die beiden vorherigen Tagebaugruben sowie auf abwärtsgeneigte, höhergradige Mineralisierungen für mögliche zukünftige unterirdische Erweiterungen ab.

    Derzeit laufen wirtschaftliche Studien sowie metallurgische Untersuchungen zu unverbrauchtem Oxid- und Mischoxid-/Sulfid-Material für zukünftige Ressourcen-Updates (die historischen Bodenressourcen belaufen sich auf etwa 44 Millionen Unzen Silber in den Kategorien „gemessen“ und „angezeigt“ sowie 34,5 Millionen Unzen Silber in der Kategorie „abgeleitet“). Wir schließen aktuell auch metallurgische Arbeiten an zwei großen Haufenlaugungs-Pads ab, die bis zu 30 Millionen Unzen Silber in der Kategorie „angezeigt“ sowie 15 Millionen Unzen Silber in der Kategorie „vermutet“ enthalten.

    Silver One hat auch sein Projekt Phoenix Silver in Arizona im Visier. Dort konnten wir sehr große (bis zu 417 Pfund oder 190 kg schwere), eckige Aderfragmente freilegen, die schätzungsweise bis zu 70 % Silber enthalten. Ausgewählte Analysen von einigen der kleineren Erzfragmente ergaben bis zu 459.000 Gramm Silber pro Tonne (was 14.688 Unzen pro Tonne entspricht). Wir haben eine Bohrgenehmigung, um die potenzielle Quelle dieses hochgradigen Materials zu untersuchen. Die Genehmigung erlaubt uns bis zu 40 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 2.500 Metern. Das Bohrprogramm soll Ende 2023 oder Anfang 2024 beginnen.

    Das Projekt Cherokee gehört uns zu 100 %. Es liegt im Osten Nevadas, befindet sich noch im Frühstadium und beherbergt ein äußerst aussichtsreiches Silber-Gold-Kupfer-Adersystem, das über eine Streichlänge von über zwölf Kilometern festgestellt wurde. Es liegt für uns auf Rang drei unserer Projekte und wir haben für das Jahr 2024 weitere Untersuchungen angesetzt.

     

    Was waren die besten Nachrichten der letzten zwölf Monate?

    Wir sicherten unsere Anteile an unserem Vorzeigeprojekt Candelaria zu 100 %.

    Wir bohrten im Tagebau und an den hochgradigen Mineralisierungsabschnitten auf Candelaria.

    Die erste Phase unserer metallurgischen Studien von Candelaria haben wir  abgeschlossen. Die Erzgewinnungsraten lagen bis zu 30 % über den historischen Abbauausbeuten, die von Kinross und seinen Vorgängern gemeldet wurden.

    Die Bohrgenehmigungen für Phoenix Silver haben wir gesichert, um mit der Erkundung von Bohrzielen zu beginnen, die uns zu dem potenziellen Quellen dieser sehr hochgradigen Silberadern führen.

     

    Welche Meilensteine wollen Sie 2024 erreichen?

    Erste Bohrungen auf Phoenix Silver abschliessen.

    Geophysische Studien auf Phoenix Silver durchführen, um potenzielle Porphyr-Kupfer-Ziele abzugrenzen.

    Metallurgische Arbeiten auf Candelaria mit dem Ziel fortsetzen, die Daten zu den historischen Ressourcen im Boden zu aktualisieren und womöglich eine wirtschaftliche Studie zu fertigen.

    Nennen Sie uns drei Gründe, Ihr Aktionär zu werden.

    Wir verfügen über drei sehr hochwertige Projekte im Vorentwicklungs- und Explorationsstadium in zwei der zehn größten Bergbaugebiete der Welt (gemäß Studie des Fraser-Instituts aus 2022).

    Wir werden kurzfristig Bohrungen auf unserem äußerst hochgradigen Silver-Phoenix-Projekt durchführen und an unserem Vorzeigeprojekt, der ehemals produzierenden Silbermine Candelaria, fortlaufend weiterarbeiten.

    Uns steht ein hochqualifiziertes Vorstands- und Managementteam zur Verfügung, das alle unsere Projekte voranbringen kann.

    Vielen dank für das Interview.

     

    Silver One Rsources – WKN A2AQ9Y

    Webseite: www.silverone.com 

     

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Christoph Brüning
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Christoph Brüning leitete als DVFA-zertifizierter Finanzanalyst bis 1999 das Finanzresearchunternehmen Value Research Gmbh. 1999 gründete er die Value Relations GmbH und verlagert seine Expertise von Biotechnologie auf Mining und Exploration. 2011 erschien sein Buch zum Thema Seltene Erden „Selten Erden der wichtigste Rohstoff des 21.Jahrhunderts“ im Börsenbuchverlag.
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von Christoph Brüning
    Neues vom Rohstoffexperten Silver One - Die Silberaktie mit Großem Hebel Neueste Ausgabe der Sonderstudie des StockDay Report: Die Besten Aktien für 2024 - Unser Rebound-Portfolio Wir haben zwölf Interviews mit Vorständen für Sie geführt, in dieser Ausgabe der CEO Greg Crow von Silver One Exploration, den wir in Vancouver sprechen konnten.