checkAd

    Neues vom Rohstoffexperten  3285 Golden Arrow - Gelingt der nächste Streich ?

    Golden Arrow entwickelt mehrere Projekte in Argentinien mit dem Ziel diese dann erfolgreich an größere Unternehmen zu verkaufen. Das Konzept hat die Gruppe schon mehrfach umgesetzt.

    Bitte beschreiben Sie uns kurz Ihr Unternehmen.

    Golden Arrow ist ein in Vancouver ansässiges Explorationsunternehmen, das den Fund weiterer IOCG-Stätten (Iron-oxide-Copper-Gold-Cobalt/Eisenoxid-Kupfer-Gold-Kobalt) auf seinem San-Pietro-Projekt in Chile anstrebt. Gleichzeitig unterhält das Unternehmen eine aktive Projekt-Pipeline an Mineralienvorkommen in Argentinien und Chile. Wir sind Mitglied der erfolgreichen Grosso Group. Diese hat den Weg für die Mineralexplorationsindustrie in Argentinien geebnet und ist dort seit 1993 tätig. Die Grosso Group war an vier Mineralienlagerstättenentdeckungen in Argentinien beteiligt, darunter unser Projekt Chinchillas Silver, eine interne Entdeckung, die wir weiterentwickelt und 2019 mit erheblichem Gewinn an SSR Mining verkauft haben.

     

     

    Worauf liegt Ihr Fokus und welches Projekt steht im Mittelpunkt?

    Unser Schwerpunkt liegt auf neuen Entdeckungen von Eisenoxid-Kupfer-Gold-Kobalt-Vorkommen auf unserem Vorzeigeprojekt San Pietro in der Atacama-Region in Chile. Mit einer Fläche von über 18.000 Hektar handelt es sich um eine sehr große Liegenschaft mit zahlreichen Explorationszielen, die IOCG-Mineralisierungen beherbergen können. Mittlerweile wurden fast 40.000 Meter an historischen und aktuellen Bohrungen durchgeführt, wobei ein Ziel kurz vor der klaren Ressourcenabgrenzung steht und mehrere andere Ziele spannende Potenziale aufweisen. Foto Sehr gute Infrastruktur