checkAd

    Goldinvest.de  217  0 Kommentare
    Anzeige
    Aero Energy nimmt Jagd auf hochgradige Uranvorkommen auf!

    Das erste Uranbohrprogramm von Aero Energy läuft. Ganz in der Nähe zweier Ziele wurde starke Radioaktivität gemessen!

    Zonen starker Radioaktivität nahe Bohrzielen entdeckt!

    Jetzt ist es so weit: Die vielversprechende Urangesellschaft Aero Energy (WKN A4007Y / TSXV AERO) lässt die Bohrer sprechen! Nachdem man vor Kurzem die 13 aussichtsreichsten Ziele auf dem Murmac-Projekt ausgewählt hat, begann nun das erste eigene Bohrprogramm der Unternehmensgeschichte.

    Und das Murmac-Programm, das rund 2.600 Bohrmeter verteilt auf 13 Bohrlöcher umfassen soll, scheint unter einem guten Stern zu stehen. Denn wie Aero mitteilt, hat man „starke bis intensive“ Radioaktivität in der Nähe von gleich zwei der ausgewählten Bohrziele entdeckt, während man die Bohrstandorte prüfte!

    Demzufolge wurden bei Ziel A15 mit einem tragbaren Gammastrahlenspektrometer (RS-125 Super-SPEC von Radiation Solutions) 60.793 cps (counts per second) in der hängenden Wand des Ziels entdeckt. Bei Ziel P4 wurden, ebenfalls in der hängenden Wand des Ziels, 13.533 cps nachgewiesen. Was, so Aero-CEO Galen McNamara, noch einmal das große Entdeckungspotenzial des Murmac-Projekts unterstreicht.

    Die erste Bohrung des von Aero Energys Partner Fortune Bay durchgeführten Programms läuft bereits auf dem Ziel P7. Als nächste Ziele sind dann eben A15 und P4 vorgesehen. (Eine Übersicht der für 2024 vorgesehenen Ziele findet sich in der untenstehenden Karte.)


    Bohrziele Murmac 2024; Quelle: Aero Energy

    Ziel des jetzt angelaufenen Bohrprogramms ist die Suche nach hochgradigen Uranvorkommen im Grundgestein (Basement), wobei Aero diese mit Hilfe einer geophysikalischen VTEM-Untersuchung und der 3D-Modellierung von Bodengravitationsdaten erstellte. Priorisiert wurden die Ziele nach der geophysikalischen Beschaffenheit, der geologischen/strukturellen Lage, der Nähe zu interessanten historischen Uranvorkommen und den bisherigen, positiven Bohrergebnissen des Vorgängers und Partners Fortune Bay. Aero Energy ist in der Ausführung des Programms zudem sehr flexibel und kann dieses in Echtzeit an die ersten Bohrergebnisse anpassen.

    Explorationsmodell bereits bestätigt

    Dass das Unternehmen mit Bohrungen auf dem Murmac-Projekt beginnt, ist kein Zufall. Denn die Liegenschaft befindet sich zwischen den historischen Uranminen Gunnar und Lorado und hat bereits in der Vergangenheit erhebliches Potenzial gezeigt. Explorationsarbeiten zwischen 1960 und 1980 wiesen zahlreiche, hochgradige Uranvorkommen nach. Allerdings, und das ist der Unterschied zum Vorgehen von Aero Energy, wurden diese nicht systematisch auf im Grundgestein enthaltene Uranmineralisierung untersucht, wie sie typisch für das weltbekannte Athabasca Basin ist, an dessen Rand die Projekte des Unternehmens liegen. 2022 hatte ein Bohrprogramm von Fortune Bay mit mehreren Bohrlöchern das Potenzial auf hochgradiges Uran aufgezeit – und damit das Explorationsmodell bestätigt.

    Bohrungen auf weiteren Projekten geplant

    Während Aero Energy das Bohrprogramm auf Murmac vorantreibt, wählt man bereits für die Projekte Sun Dog und Strike die aussichtsreichsten Ziele aus. Hier sollen zusätzliche 2.000 Bohrmeter folgen, deren Durchführung ebenfalls vollständig finanziert ist

    Fazit: Die Vorbereitungen haben einige Zeit in Anspruch genommen, doch jetzt drehen sich bei Aero Energy die Bohrer im ersten eigenen Bohrprogramm überhaupt! Wir hatten in den letzten Wochen und Monaten schon verschiedentlich darauf aufmerksam gemacht, wie aussichtsreich sich die verschiedenen Uranprojekte des Unternehmens darstellen. Angesichts der Entdeckung starker Radioaktivität in der Nähe von gleich zwei Bohrzielen auf Murmac, glauben wir, dass hier die Chancen auf einen ersten Bohrerfolg besonders hoch sind. Nach wie vor handelt es sich bei Aero um eine riskante Spekulation, doch sind wir der Ansicht, dass mit Beginn der Bohrungen und insbesondere bei Bohrerfolgen wieder deutlich mehr Schwung in die Aktie kommen könnten. Wir bleiben am Ball!

    Jetzt die wichtigsten Rohstoff-News direkt ins Postfach!


    Disclaimer: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht Kommentare, Analysen und Nachrichten auf https://goldinvest.de. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung dar; sie sind weder ausdrücklich noch stillschweigend als Garantie für eine Kursentwicklung zu verstehen. Darüber hinaus ersetzen sie in keiner Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Angebot zum Verkauf der betreffenden Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um einen werblich/journalistischen Text. Leser, die auf der Grundlage der hier zur Verfügung gestellten Informationen Anlageentscheidungen treffen oder Transaktionen durchführen, tun dies ausschließlich auf eigenes Risiko. Es kommt kein Vertragsverhältnis zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern bzw. den Nutzern ihrer Angebote zustande, da sich unsere Informationen nur auf das Unternehmen und nicht auf die Anlageentscheidung des Lesers beziehen.

    Der Erwerb von Wertpapieren ist mit hohen Risiken verbunden, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, eine Haftung für Vermögensschäden oder die Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der Inhalte der hier angebotenen Artikel wird jedoch ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.

    Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) weisen wir darauf hin, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Kunden oder Mitarbeiter Anteile an der Aero Energy Ltd. halten und daher ein Interessenkonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem das Recht vor, jederzeit Aktien der Gesellschaft zu kaufen oder zu verkaufen, was sich auf den Kurs der Aero Energy Ltd.-Aktien auswirken kann. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von der Aero Energy Ltd. für die Berichterstattung über das Unternehmen entlohnt. Dies ist ein weiterer klarer Interessenkonflikt.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    GOLDINVEST.de
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von GOLDINVEST.de
    Goldinvest.de Aero Energy nimmt Jagd auf hochgradige Uranvorkommen auf! Jetzt ist es so weit: Die vielversprechende Urangesellschaft Aero Energy (WKN A4007Y / TSXV AERO) lässt die Bohrer sprechen! Nachdem man vor Kurzem die 13 aussichtsreichsten Ziele auf dem Murmac-Projekt ausgewählt hat, begann nun das erste eigene Bohrprogramm der Unternehmensgeschichte.

    Disclaimer