DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Deutlicher Rückgang der Goldgehalte Centamin - Goldproduktion des ersten Quartals enttäuscht

Anzeige
Gastautor: GOLDINVEST.de
09.04.2014, 15:20  |  835   |   

Der Goldproduzent Centamin (WKN A1JPZ6) hat im ersten Quartal auf seiner Sukari-Mine in Ägypten einen Goldausstoß von 74.241 Unzen erzielt. Das ist ein Rückgang von 14% im Vergleich zu den ersten drei Monaten 2013 und von 19% gegenüber dem vierten Quartal des vergangenen Jahres.

Das wird von Analysten als Enttäuschung angesehen, hatte das Unternehmen doch eine großangelegte Erweiterung der Produktionsanlage durchgeführt und sollte eigentlich Zugang zu relativ neuen, hochgradigen Untertagezonen erlangen, um die erweiterte Anlage damit zu füttern.

Das Unternehmen meldet aber einen „temporären” Rückgang des durchschnittlichen Gehalts des untertage geförderten Erzes – und der muss schon erheblich gewesen sein, damit die Produktion sinkt, obwohl gleichzeitig der Mühlendurchsatz mit 1,486 Mio. Tonnen einen neuen Quartalsrekord erreichte. Das bedeutet einen durchschnittlichen Goldgehalt von 1,55 Gramm pro Tonne verglichen mit 1,93 Gramm pro Tonne im Vorjahr und damit einen Rückgang von fast 20%. Centamin hält allerdings dennoch an der Produktionsprognose von 420.000 Unzen Gold für das Gesamtjahr fest, was bedeutet, man rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Förderung im Laufe des Jahres.

Centamin begründet die niedrigeren Gehalt im ersten Quartal mit einer schlechten Verfügbarkeit der für den Untertageabbau nötigen Fahrzeuge, sodass der Abbau der hochgradigen Gebiete nur eingeschränkt möglich war und der durchschnittliche Gehalt des abgebauten Erzes deutlich unter dem geplanten Niveau lag. Laut dem Unternehmen wurden aber diese Probleme zum Ende des Quartals behoben und einige Berichte deuten auch auf eine deutlich bessere Produktion im März nach schwachen Ergebnissen im Januar und Februar hin.

Centamins Chairman Josef el-Raghy wies darauf hin, dass die Kommissionierung der Phase 4 des Expansionsplans wie geplant voranschreite und das erste Erz Ende des ersten Quartals durch die neuen Kreisläufe geschickt wurde. el-Raghy geht deshalb davon aus, dass Durchsatz und Quartalsproduktion den Rest des Jahres über steigen werden und das langfristige Ziel des Unternehmens, eine Produktion von 450.000 bis 500.000 Unzen Gold, weiterhin erreichbar ist.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GoldgehaltGoldUnzen


Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel