DAX-1,89 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,54 % Öl (Brent)-1,43 %

DAX - Candlesticks Update am Nachmittag - 12.300 zum Wochenschluss

31.03.2017, 17:15  |  1921   |   |   

Zum Wochen- und Monatsschluss präsentiert sich der DAX weiterhin robust. Gegen 17.00 Uhr erreichte der DAX bei 12.289 Punkten einen bisherigen Tageshöchststand. Die 12.300 wurde knapp verfehlt, doch diese Marke sollte zumindest nachbörslich noch getestet werden. Deutliche „Bullen-Power“ mit kräftigen Zuwächsen oder Kurssprüngen auch intraday sind bislang nicht zu beobachten. Der DAX scheint sich mit Skepsis nach oben zu bewegen. Dies beinhaltet zwar auch das Risiko deutlicher Rückschläge – doch ohne entsprechendes Verkaufssignal scheint sich der DAX auch weiterhin gen Norden zu orientieren mit festem Blick auf das Allzeithoch – welches im April erreicht werden dürfte.

 

DAX – Tageskerzen

Die Tageskerzen zeigen unter der Annahme eines Aufwärtstrendkanals seit Mitte Dezember nun Widerstand im Bereich 12.300 Punkten an – ein Break dieses Niveaus wäre hingegen nochmals positiv und könnte sodann auch eine Beschleunigung der Aufwärtsbewegung in Richtung 12.390/400 auslösen. Kurzfristig kritisch wäre ein Rückfall unter 12.150 sowie folgend unter 12.045 und 11.995 Punkten.

 

DAX – 60min-Kerzen

Fast keine Änderung: Umgekehrte Dreiecke sind oftmals Umkehrmuster, denen ein Fehlausbruch nach oben vorausgeht. Ein Test der 12.300 bis 12.390 UND anschließend fallende Kurse unter 12.150 Punkten wären somit sehr negativ – solange jedoch die 12.150 nicht unterschritten werden (und kurzfristig nach Test der 12.300 ein Bereich um 12.230 Punkten) besteht auch aus Sicht der Stundenkerzen weiteres Aufwärtspotenzial.

 

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer