DAX-0,52 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,48 % Öl (Brent)+0,78 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kaum verändert erwartet
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Kaum verändert erwartet

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.04.2017, 07:35  |  441   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - SEITWÄRTS - Nach dem letztlich schwachen Wochenbeginn dürfte der Dax am Dienstag zunächst auf der Stelle treten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn praktisch unverändert auf 12 258 Punkte.

USA: - SCHWÄCHER - Die US-Börsen sind am Montag mit leichten Verlusten in das neue Quartal gestartet. Kurz nach Handelsauftakt waren die technologielastigen Nasdaq-Indizes zwar noch auf Rekordhochs geklettert, drehten dann aber wie zuvor die Standardwerte-Indizes Dow Jones und S&P in die Verlustzone. Bis Börsenschluss verringerten sie ihr Minus dann wieder weitgehend.

ASIEN: - ABWARTEND - An den asiatischen Börsen gehen die Anleger zunehmend auf Nummer sicher. Angesichts des wichtigen bevorstehenden Treffens zwischen US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatspräsident Xi Jinping gen Ende der Woche würden viele Investoren lieber an der Seitenlinie stehen, so Experten am Morgen. Der Anschlag in Russland mit zahlreichen Toten sorge für zusätzliche Verunsicherung. Sichere Häfen seien gefragt. Der dadurch erstarkte Yen belastete allerdings den japanischen Leitindex Nikkei. In China, Hongkong, Taiwan und Indien wurde feiertagsbedingt nicht gehandelt.

^

DAX 12.312,87 0,46%

XDAX 12.320,04 0,50%

EuroSTOXX 50 3.500,93 0,56%

Stoxx50 3.145,86 -0,47%

DJIA 20.663,22 -0,31%

S&P 500 2.358,84 -0,16%

NASDAQ 100 5.436,23 -0,06%

Nikkei 225 18.751,01 -1,22% (7:11 Uhr)

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - BEHAUPTET - Dirk Gojny, Experte der National-Bank, erwartet einen zurückhaltenden Anleihehandel. Konjunkturdatenseitig dürften am Dienstag vor allem die US-Auftragseingänge von Interesse sein. Er erwartet einen behaupteten Start des Bund-Future in den Tag und eine Handelsspanne zwischen 161,30 und 162,80.

^

Bund-Future 162,13 0,38%

°

DEVISEN: - SEITWÄRTS - Der Euro hat sich am Dienstag kaum vom Fleck bewegt. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,0672 US-Dollar. Bereits im US-Handel des Vortages hatte sich der Eurokurs insgesamt nur wenig bewegt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0661 (Freitag: 1,0691) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9380 (0,9354) Euro.

^

(Alle Kurse 7:12 Uhr)

Euro/USD 1,0672 0,03%

USD/Yen 111,37 -0,01%

Euro/Yen 117,90 -0,34%

°

ROHÖL - SEITWÄRTS - Die Ölpreise haben sich am Dienstag kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen unverändert 53,12 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Mai fiel um einen Cent auf 50,23 Dollar.

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 04.04.2017
Mehr zm Thema
EuroDollarBörse


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel