DAX+0,01 % EUR/USD-0,53 % Gold-0,70 % Öl (Brent)0,00 %

DAX DAX-Bullen auch in kommender Woche mit Vorteil auf ihrer Seite

Gastautor: Jens Klatt
22.09.2017, 13:07  |  1708   |   |   

(JK-Trading.com) – Die vergangene Handelswoche hat, trotz einer relativ restriktiven Haltung der FED, keinerlei Veränderungen im Bild für den DAX geliefert.

 

Die FED stellte eine weitere Zinsanhebung im Dezember in Aussicht und zudem eine Reduktion ihrer Bilanz, beginnend ab Oktober.

 

Doch statt stärkerer Schwankungen (die man eigentlich erwarten würde, hat das FED-QE doch wesentlich zum Bull Run an den globalen Aktienmärkten beigetragen und würde man bei einer Umkehr zumindest einen Hauch von Nervosität erwarten) schlief die Wallstreet und auch der DAX fast ein, der Volatilitätsindex auf den SPX500, VIX, fiel unter 10 Punkte und in den Bereich seiner Jahres- und Allzeittiefs – von Unsicherheit also keine Spur.

 

Da der Wirtschaftsdatenkalender in der kommenden Woche verhältnismäßig dünn ist, wollen wir uns an dieser Stelle auf die technische Seite konzentrieren: nach Überwindung der 12.300/350 Punkte bleibt das Bild in meinen Augen auf Tagesbasis neutral, aber mit klar bullisher Tendenz.

 

Eine Korrekturbewegung in Richtung des Ausbruchlevels um 12.300/350 Punkte scheint zwar denkbar, aber durch den ivolatilen Handel der letzten Handelstage hat sich der überdehnte Modus auf der Oberseite über die Zeit abgebaut und es scheint ebenso gut eine direkte Attacke auf die 12.680/700er Region denkbar, dem Bereich um die Juli-Hochs.

 

Sollte eine solche Attacke und Bruch auf der Oberseite tatsächlich erfolgen, wäre der Weg in Richtung Allzeithoch bzw. die Region um 13.000 Punkte frei.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Geschäftsführer von Jens Klatt Trading, exklusiv für JFD Brokers

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel