DAX+0,42 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,36 % Öl (Brent)+1,37 %

Übernahme Teldafax durch World Access - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

@efra
Konnte leider bei www.nasdaq.com nichts finden.
Bitte poste es doch hier.

Thanks
Madmax
Hier ein Ausschnitt:

...Funds Share Purchase. Apax Germany II L.P., Apax Funds Nominees Ltd. fur "B" Account, Apax Funds Nominees Ltd. fur "D" Account and AP Vermogensverwaltung Gesellschaft burgerlichen Rechts, collectively referred to as the Apax funds, have agreed to sell all of the TelDaFax shares held by them to us. In this purchase, each share of TelDaFax stock will be exchanged for 1.025 shares of our common stock;

- Klose Share Purchase. From June 14, 2000 until December 31, 2001, Dr.
Henning F. Klose has a right to sell to World Access at Dr. Klose`s option, all shares of TelDaFax stock held by Dr. Klose in up to three installments. From July 1, 2002 until December 31, 2002, World Access has a right to purchase from Dr. Klose at its option, all shares of Dr. Klose`s TelDaFax stock. In the Klose share purchase, each share of TelDaFax stock will be exchanged for a number of shares of our common stock determined using the same exchange ratio as that used in the TelDaFax tender offer described below;

- A+M Share Purchase. From the completion of our purchase of the TelDaFax shares held by the Apax funds until April 30, 2001, A+M GmbH & Co Vermogensverwaltung KG has a right to sell to us, at A+M`s option, all shares of TelDaFax stock held by A+M. From July 1, 2001 until December 31, 2001, we have a right to purchase from A+M at our option, all shares

So siehts aus... Übernahme in insg. 5 Steps!

T.C.

Quelle: www. nasdaq. com Für den Inhalt ist der Emi...
Hier Analysten-Infos zu World Access -WAXS-

Auszug aus der Analystenseite zu www.nasdaq.com - ohne Gewähr -
Quelle:
http://earnings.nasdaq-amex.com/earnings/analyst_recommendat…
Analyst Firms Making Recommendations
KAUFMAN BROS.
MORGAN STANLEY, DEAN WITTER DISCOVER
RAYMOND JAMES & ASSOCIATES
WACHOVIA SECURITIES, INC.

Strong buy 3
Buy 1
Hold 0
Underperform 0
Sell 0
Hier weitere Analysten-Infos zu World Acces -WAXS-
Auszug aus den Analystenseiten -übereinstimmende Bewertungen-
Quellen:
http://www.quicken.com/investments/estimates/?symbol=WAXS

http://www.stockpoint.com/quote.asp?Exchange=US&Mode=ANALYST…

http://www1.zacks.com/cgi-bin/JMFR/FreeReport?query=&ref=CBS…
Analyst Ratings Today

1=Strong Buy 3

2=Buy 1

3=Hold 0

4=Sell 0

5=Strong Sell 0
Das mit der Übernahme würde doch sicher wieder etwas Kurspotentail geben nach oben. Oder wie sieht ihr das!

Teldafax ist noch nicht tot!
hier noch ein auszug von onvista



39

Ad hoc-Service: TelDaFax AG

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. World Access steigt bei TelDaFax ein Transaktion in mehreren Schritten / Mehrheitsbeteiligung angestrebt / Ziel: Deutschlands zweitgrößter alternativer Telekommunikationsanbieter Marburg/Atlanta (15. Juni 2000) - Die US-Firma World Access will eine Mehrheitsbeteiligung an der TelDaFax AG (Marburg) erwerben. Die Transaktion soll in mehreren Schritten erfolgen und TelDaFax zu einem der wettbewerbsfähigsten Telekommunikationsanbieter in Deutschland machen. Nach Angaben der beiden Unternehmen erwirbt World Access zunächst alle TelDaFax-Aktien, die sich im Besitz des Investors Apax Partners befinden. Für jede dieser Aktien gebe es 1,025 Stammaktien von World Access. Die Amerikaner erwerben damit 33 Prozent des TelDaFax-Aktienkapitals. Dieser Anteil soll auf mindestens 50,1 Prozent erhöht werden. Dazu unterbreitet World Access - sobald alle börsenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind - eine Tender-Offerte für die restlichen TelDaFax-Aktien und zum gleichen Tauschverhältnis wie bei Apax. Ferner bringt die US-Firma ihre unternehmerische Aktivität in Deutschland bei TelDaFax ein und soll dafür neue Aktien erhalten. Bei einer 100prozentigen Übernahme des TelDaFax-Aktienkapitals durch World Access beläuft sich das gesamte Transaktionsvolumen - bei der gegenwärtigen Kurssituation - auf schätzungsweise 410 Millionen US-Dollar. Die gesamte Transaktion ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Dazu zählen die Genehmigung mehrerer notwendiger Regularien, die Einwilligung des Bundeskartellamtes, die Zustimmung durch die World Access- Aktionäre und die Übernahme der Aktienmehrheit. World Access geht davon aus, daß die gesamte Transaktion bis zum Ende des dritten Quartals 2000 abgewickelt ist. Nachteilige finanzielle Auswirkungen auf andere Akquisitionen des Unternehmens (STAR Telecommunications und WorldxChange) werden nicht erwartet. World Access strebt Zulassungen an einer oder mehreren europäischen Börsen an, darunter der "Neue Markt" in Deutschland. John D. Phillips, Chairman and Chief Executive Officer der US-Firma: "Die Bündelung der bundesweiten unternehmerischen Aktivität von TelDaFax und World Access beziehungsweise STAR Telecommunications und WorldxChange läßt in Deutschland den zweitgrößten alternativen Telekommunikationsanbieter entstehen." Für World Access sei dies ein großer Schritt auf dem Weg zum europaweit führenden Unternehmen für integrierte Kommunikationslösungen (Sprache, Daten und Internet) im Bereich Privatkunden und Carrier. Kontakt: Investor Relations, Telefon 06421-181 1865. Ende der Mitteilung
morgen zusammen,

"...die us-firma bringt ihre unternehmerischen aktivitäten ein und soll dafür neue aktien erhalten."

was heisst das ???
- waxs bekommt telda "geschenkt" und erhält dafür noch boni ?!?!?

gruesse
Efra:
danke für den Tip, aber was zeigt uns diese Liste, die letzte Analyse stammt vom 1. Juni 00. Aktuellere Informationen sind einfach nicht erhältlich. Auch keine Analysen, in denen die letzten Zahlen bereits berücksichtigt werden.
Jedenfalls habe ich noch keine neuen Analysen, die mit diesen Zahlen arbeiten, gefunden.
Alle Anleger tappen im dunkeln. Aber demnächst soll ja die Waxs HV sein, bei der über die Telda-Übernahme entschieden werden soll. Wann genau habe ich auch noch nicht rausbekommen.
Gruß
t.
Hallo Timmy, hallo an alle anderen!

Habe endlich etwas Positives zu WAXs vom 11.August gefunden.

Friday, August 11, 2000

Kaufmann (Analyst) on WAXs

... better-than-expected results in the second quarter.
Kaufmann Bros, reiteratet its "buy" rating on the stock with a 12-
month $28 price target Friday, citing growth in European-generatet
traffic and an EBITA, or earnings before interest, taxes, depreciation
and abortization, performance that was well ahead of expections.
The firm says, the quarter`s performance "provides significant
visibility to our 2001E pro forma revenue and EBITA estimate of
$3,1 billion and 64 cent a share, respectively."
Kaufman says WAXs cash reserves of $500 million and debt of $400 million give it a sector-leading balance sheet.
"We believe the company is not only undervalued at this level but also
very misunderstood in terms of competitive position in the Euro-
centric EMCC space", the note reads.

Meine Übersetzung:

-besser als erwartete Ergebnisse im zweiten Quartal.
-Kaufman wiederholt seine "Kauf" Empfehlung mit einem 12-Monat
Kursziel von 28 Dollar.
-bedeutendes Wachstum im europäischem Raum
-ein EBITA weit über den Erwartungen
-Umsatzerwartung 2001 von 3,1 Milliarden Dollar
-EBITA-Schäzung 2001 von 64 cents je Aktie
-Cash 500 Millionen Dollar, Schulden 400 Millionen, d.h. im
Branchenvergleich ist hier WAXs führend.
-die Firma ist nicht nur unterbewertet auf diesem Niveau, sondern
auch, was den Wettbewerb im europ.Raum (EMC ?) anbelangt, total
mißverstanden.

grüße spendi
-
Hallo!

Was ist los mit euch?
Freut ihr euch nicht?
Für TFX alleine wird auf Sicht von 12 Monaten kein Analyst ein
Kursziel von 28 Euro ansetzen.
Also TFX plus WAXs - Kursziel 28 Dollar .
Das ist eine Einschätzung vom 11.August 2000, also neu!
Nun müssen wir wohl tauschen!

grüße spendi
hallo spendi und alle anderen:
doch, ich frrrreu mich (mit typischer patrick-lindner-geste! ;) )
und das ist ja genau mein reden, daß die stimmung bzgl. telda einfach so mies ist, kein analyst solche kursziele nennen würde und ich deshalb vorauss. tauschen werde.
schaun mer mal.
gruß
t.
Ich freue mich auch, Spendi. Sogar für dich!
Du hast dich ja gedreht wie das Fähnlein im Wind. Hast du dir jemals einen Chart von WAXS angesehen?
Die strong buy ratings für die Firma gibt`s schon lange, du warst dennoch DER große Verfechter gegen den Deal, wolltest Vorstände nicht entlasten, und was weiss ich was...

Er ist offenbar doch nicht so schlecht, oder?
Wir werden bald sehen, was er wert ist, ich tippe auf 30 €.

Grüße allen longs, die es noch gibt.
@alle

ich dachte die übernahme von tfx sollt bis ende des III. quartals abgeschlossen sein zu einem tauschverhältnis
von 1: 1,025.

gebt mir doch bitte ein paar neuigkeiten.

gruß stoffi
Hallo timmy, hallo chancelor!

Lieber chancellor, wenn ich nichts von einer Firma wie WAXs weiß,
kann ich natürlich nichts Positives darüber schreiben.
Indem es jetzt eine neue, positive Analyse von Kaufman vom 11.8.2000
gibt, die ich leider erst gestern gefunden habe, habe ich meine
Meinung darüber nun geändert. Dieses neue "rating" vom 11.8.2000
ist maßgebend und nicht die vergangenen, obwohl sich diese mit
der neuen Analyse decken. An irgendetwas muß man ja festhalten.
Bezüglich Teldafax bleibe ich bei meiner Meinung, daß hier sehr
viel hinsichtlich Strategie falsch gelaufen ist.
Ich hoffe, daß es gemeinsam mit WAXs mittelfristig aufwärts geht.
Kurzfristige Kurssprünge hinauf dürfen wir uns aber nicht erwarten.
Außerdem wollen wir uns hier nicht streiten sondern diskutieren.
Es ist legitim, daß man seine Meinung ändern darf, wenn man endlich
etwas Positives findet.
Noch etwas zum gestrigen WAXs-Kurs:
Sehr volatil, von 8,625 bis 9,75 Dollar, also 13 Prozent!

grüße spendi
hallo stoffi:
tja, neuigkeiten sind genau das, was jeder telda-aktionär gerne hätte. das problem ist nur, daß der informationsfluß von telda zu den eigenen aktionären, nun ja, sagen wir irgendwo zwischen "schleppend" bis "nicht mehr vorhanden" liegt.
was neuigkeiten angeht, sind wir daher alle ungefähr genauso gut informiert wie du. es gibt einfach keine. leider!!!
gruß
t.
hallo liebe telda-freunde,

hier mal nichts zur waxs-geschichte, sondern zu den mobilfunk-aktivitäten von telda. gefunden auf der netztel plus seite (www.teldamobil.de), datiert vom 04.08. also nicht mehr ganz taufrisch, aber immerhin:

Netztel Plus AG ist Deutschlands schnellster Mobilfunkprovider

Marburg, 04.08.2000 - Die Netztel Plus AG, die Mobilfunktochter der TelDaFax AG in Marburg, konnte in den vergangenen Tagen den 50.000sten Kunden gewinnen. Damit realisierte das Unternehmen in den letzten drei Monaten mehr als 180 Prozent Wachstum, eine Entwicklung, die kein anderer Mobilfunkprovider in Deutschland aufweisen kann. "Unser Einstieg in den Mobilfunkmarkt ist uns damit mehr als geglückt", erklärte Dr. Henning F. Klose, Vorstandsvorsitzender der TelDaFax AG, "als nächstes Ziel streben wir für November dieses Jahres 100.000 Kunden an."

Die neue Tochter der TelDaFax AG hatte im März ein neues Führungsteam präsentiert, das die vergangenen Wochen zu einer Neuausrichtung nutzte. "Wir haben einiges getan, um unsere Produktivität zu steigern", erläutert Vorstandsmitglied Jochen Demuth, " und unser Produkt "Netztel´s Free" ist in Deutschland einmalig und derzeit unschlagbar." Der neue Tarif bietet bundesweit den ersten Mobilfunkvertrag ohne Grundgebühr mit deutlich günstigeren Minutenpreisen, als die weitverbreiteten Pre-Paid-Karten.

Die Produkte von Netztel Plus sind bundesweit über den Fachhandel und direkt über TelDaFax erhältlich.


klingt doch ganz gut, auch wenn 30.000 mobilfunk-kunden nun wirklich nur ein klacks sind. falls telda, eigentlich netztel, die planzahlen erreichen kann, von wegen 100.000 kunden bis november, dann soll mir das gerade recht sein.

weiß man eigentlich, wie viele mobilfunkkunden mobilcom hat? ungefähre richtwerte wären auch schon mal ganz nett. nicht daß ich jetzt anfangen will, telda mit mob zu vergleichen, ginge ja auch gar nicht wegen mob`s umts-lizenz. aber ich möchte nach möglichkeit gerne eine ungefähre vorstellung davon bekommen, wieviel telda noch tun muß, um im mobilfunkbereich zu einer bedeutenderen kraft zu werden.
danke und gruß
t.
Hallo Timmy!

Mobilcom hatte per 6/2000 2,72 Mio Mobilfunkteilnehmer.
Zuwachs 1-3/2000 313.000 Neukunden, Zuwachs 4-6/2000 542.000 Neukunden
Drillisch hatte per 6/2000 375.000 Mobilfunkteilnehmer.

PS: Habe keine Mob-Drillisch-Aktien

grüße spendi
Da muß unsere kleine Telda also noch mächtig aufholen um auch nur
ein bischen mitmischen zu können.
Aber vielleicht muß man auch die Qualität des Kunden berücksichtigen.
Bei Mobilcom sind es viele Prepaid Karten Kunden die schnell wechseln
und auch keine hohen Umsätze haben.
Teldafax könnte über seinen hohen Geschäftskundenanteil vielleicht
eine wesentlich bessere Kundenstruktur vorweisen.

Das ist aber nur reine Spekulation, da man von Telda leider nichts hört.

Cio Madmax
Nix für ungut, Spendi. Ich schätze auch, wenn sich jemand kritisch mit ner Aktie beschäftigt, das erspart uns mitunter auch Verluste.
Doch WAXS ist in den USA ein umsatzstarker Wert, das werden wir bald wieder erleben. Ich hab an den alten WAXS-Zielen eigentlich nicht gezweifelt. Und mit Telda haben sie hier ein wirkliches Schnäppchen gemacht, das sollte klar sein. Übrigens finde ich, Telda hat nicht schlecht investiert und vor allem: In die richtigen Geschäftsfelder. .
Mit der nächsten Rallye drüben sieht alles ganz anders auch, da wette ich. Der TFX-Kurs hängt an völlig an dem von WAXS. Das sollte uns beruhigen. Und es gibt Anlass für große Hoffnungen.

Grüße
Hallo timmy, hallo alle anderen!

Eine Frage an euch:

Siemens baut für TFX ein Breitbandnetz auf Basis der SDSL-Technik.
Von Oktober an könnten die Kunden von TFX damit in Ballungsgebieten
30-mal schneller auf das Internet zugreifen als mit der ISDN-Technik.
Später soll das SDSL-Netz bundesweit ausgebaut werden.
Jetzt meine Frage: Ist dieses Breitbandnetz (Technik) auch
UMTS-fähig? Dann wäre Teldawaxs auch für UMTS-Player interessant.

Habe noch etwas altes von Maininvestor zu den Internetkunden
von Teldafax gefunden:
Wörtlich: Mittlerweile komme auch das Internetgeschäft auf Touren.
Bis zum Jahresende wolle Teldafax die Anzahl der Kunde von 70.000
(jänner 2000) auf über 400.000 schrauben, so Maininvestor.

grüße spendi
hallo spendi,
zu deiner frage habe ich folgendes gefunden:

Bandbreite
ATM: Bis 2,5 Gigabit
Frame Relay: Bis 2 Gigabit
Gigabit Ethernet: Bis 1 Gigabit
UMTS: Bis 2 Megabit; derzeit geplante Bandbreite bei Einführung: 144 Kilobit
DSL: Bis 8 Megabit eingehend, bis 768 Kilobit ausgehend (bei ADSL).

quelle: http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/0,1113,102,00.…

jetzt ist die nächste frage, ob die bandbreite von DSL ausreicht, um ein SDSL-Netz als trägernetz für UMTS zu nutzen. bin technisch nicht so bewandert, aber 8 Mbit erscheint mir etwas wenig.
wer weiß mehr???
gruß
t.
Hallo1

Noch etwas altes, aber sehr aufschlußreich:
Diverse Einschätzungen der neuen Investor-Relation-Firma nach
Bekanntgabe des Q-1-Ergebnisses:

Das Glasfasernetz soll in der 2.Jahreshälfte in Betrieb gehen.
Die erwartete 80-prozentige Kostenreduktion erfolgt sukzessive, d.h.
durch schrittweise Umschaltung von Telekom-Mietleitungen auf das
eigene Netz (also doch e i g e n e s Netz, ein Investor-Relation-
Mann von TFX muß soetwas ja wissen-oder doch nicht?).
Dadurch wird auch das Unternehmen seine Kosten s c h r i t t -
w e i s e deutlich senken.
Weiters: Die Gewichtung von Internet und Mobilfunk soll Einnahme-
quellen erschließen.
Die neue Investor-Relation-Firma erwarte daher mittelfristig
(für mich ist mittelfristig spätestens Ende 2001) eine Rückkehr
aus der Verlust-in die Gewinnzone.
Zu dieser positiven Einschätzung darf von mir natürlich auch etwas
negatives nicht fehlen:
Nach Bekanntgabe des HJ-Ergebnisses hat diese neue IR-Firma
keine neue Einschätzung mehr gemacht, also bleibt alles beim alten
oder doch nicht?
Sollten diese Einschätzungen nicht eintreffen, werde ich persönlich
zu dieser IR-Firma fahren (wer fährt mit?).

grüße spendi
Hallo Timmy!

Danke für deine Bemühungen, ich persönlich bin technisch eher
eine Null, kenn mich nur bei und in Bilanzen aus.
Noch etwas interessantes:
Die Steigerungsraten im Mobilfunk auf der Homepage von Neztel
(von dir recherchiert) hätten auch als ad-hoc kommen können,
eine Steigerungsrate von 180 % in kurzer Zeit ist ja nicht so ohne.
Anscheinend sollen keine positiven Meldungen seites Teldafax
bis zur Übernahme herauskommen. Wenn man den WAXs-Kurs anschaut
ist das natürlich verständlich, daß man dann zurückhaltend ist
mit solch positiven Darstellungen .

grüße spendi
Hallo Eurotrader!

Freut mich dich wieder zu hören (lesen), warst du im Knast (Spaß), oder hattest du auch keine Lust mehr dich in unsere mehr oder
weniger nicht besonders aussagekräftigen Diskussionen einzumischen.
Ist auch kein Wunder, wenn man rundherum nichts Neues erfährt.
Wir könnten es vielleicht bei einer Hellseherin probieren.

grüße spendi
@Spendi,
Wie ich schon einmal geschrieben habe, bin ich kurz vor Kursabsturz Richtung 7 zu 50% rausgegangen, denn daß wollte ich mir nicht antun.
Habe dann mit anderen Werten gezockt und das kann sich sehen lassen.

TFX wird wiederkommen. Es ist halt still um TFX geworden.
Die sind nun genug verprügelt und mit Meldungen ist man nun auch vorsichtiger geworden. Umso überaschender werden dann die Zahlen kommen. Also Zeit in Ruhe einzudecken.
Die restlichen Anteile verkaufe ich erst, wenn TFX bei 40 steht.

Jetzt ist eben Metabox dran mit prügeln, mal sehen wo das hinführt :D

mfg
:cool: EuTr
Habe etwas interess. gefunden!
So bald die hartnäck. 9€ überwunden sind kann es endlich wieder aufwärts gehen. Hier der Beitrag:Teldafax hat die Zeichen der Zeit errkannt und ist bei der Internet AG eingestiegen. Und Alcatel wurde beauftragt, ein deutschlandweites Übertragungsnetz für die Marburger aufzubauen. Insgesamt sollen 23 Städte in Deutschland über zehn Vermittlungsstellen mit Glasfaserkabeln verbunden werden. Nach Alcatel-Angaben spart TelDaFax 75 Prozent der heutigen Kosten für Mietleitungen, die zur Zeit noch von anderen Netzbetreibern angemietet werden müssen. Danke Spendi,Timmy68,Eurotrader etc. für die Beiträge... Bald müssen alle das Potential(die Fantasie)der Aktie entdecken... Macht weiter so...
Hallo Timmy, hallo alle anderen!

Habe etwas Interessantes zur Internet-AG gefunden!

Der Börsengang der Internet AG ist im Laufe der nächsten 12 Monate
vorgesehen. Interessenten unseres Börsengangs erhalten rechtzeitig vor der Plazierung alle erforderlichen Informationen.
Wenn Sie sich auf der Kontaktseite registrieren, so werden Sie in
unsere Datenbank aufgenommen.
Auf die Frage eines Interessenten: Gibt es schon Informationsmaterial
zum Börsengang, kam die Antwort:
Die Unterlagen werden derzeit erstellt. Registrieren Sie sich bitte
auf unserem Kontaktformular. Sie erhalten dann rechtzeitig das
gewünschte Informationsmaterial von uns.
So gut, so schön. All dieses ist mit keinem Datum versehen.
Wie alt ist das ganze? Noch bevor Teldafax die Firma übernommen hat?

Alles zu lesen unter: www.inet.de/Investor-R/index.htm
Unter Inhalt: FAQ könnt ihr das lesen.
Unter Inhalt: Kontakte kannst du dich registrieren lassen.
Probiert bitte diese Registrierung, ich bin gespannt, was dabei
herauskommt.

grüße ein eifrig immer neues suchende Suchender
Hallo Timmy!

Dies alles ist gottseidank neu!
Unter FAQ steht, auf die Frage des Interessenten zum Vorstandsteam,
daß Hr. Stimmler im Juni 2000 in den Vorstand berufen wurde.
Außerdem ist Hr. Klose im Aufsichtsrat.
WAXs wird dann die Erlöse aus dem Börsengang kassieren.
Im Grunde ist es egal, wer kassiert!

grüße spendi
Hallo timmy!

Hast du schon ein bißchen gesurft auf der Homepage der Internet AG?

Wie wir schon bemerkt haben, wird alles Positive von Teldafax zurückgehalten.
Dieser Börsengang hätte auch als ad-hoc-Mitteilung kommen können.
Hoffentlich ist die Übernahme bald perfekt.
Wenn wir schon solche Mitteilungen nur auf Umwegen finden, wie geht es
dann den WAXs-Aktionären, die finden überhaupt nichts über Teldafax,
und ausserdem können sie sowieso kein Deutsch.

grüße spendi
und TFX wurde einer der schlechtesten Geschäftsberichte vom Manager Magazin bescheinigt. Einfach oll, was TFX sich erlaubt.
hallo spendi,

war auch mal auf der site der internet ag (für alle interessierten die adresse ist: www.inet.de) sieht nett aus, aber zum börsengang ist in der tat kein datum angegeben.
wenn ich mich recht erinnere, hat aber auch teldafax schon kurz nach der übernahme der internet ag den börsengang derselben für die nicht allzu ferne zukunft in aussicht gestellt, und diese übernahme ist ja nun auch schon eine ganze weile her. für mich heißt das, daß es sich wieder einmal um schrecklich ungenaue, dehnbare "Gummi-Angaben" handelt. man ist`s ja schon fast gewohnt von telda.
ansonsten habe ich deinem letzten posting nichts hinzuzufügen. stimme dem voll zu.
gruß
t.
Hallo Timmy, hallo alle anderen!

WAXs unter 8 Dollar, TFX zieht nach, ein Trauerspiel.
Warum honorieren die WAXs-Aktionäre nicht die WAXs-Strategie?
Hoffentlich werden wir bald erlöst (mit der WAXs-Übernahme).
Habe dem Herrn Klose persönlich einen Brief geschrieben.
Hoffentlich antwortet er mir. Werde euch dann berichten.

grüße spendi
Der Kursverfall von Teldafax findet seine Fortsetzung. Es setzt sich so langsam die Erkenntnis durch, daß im Telefon-Festnetzbereich
wirklich kein Geld mehr zu verdienen ist,. Vgl. Gigabell, wo die Verluste im ersten Halbjahr 2000 inzwischen höher als
die Umsätze ausfallen. Auch Teldafax wird auch zukünftig Verluste ausweisen. Die hohen Investitionen für das neue
Glasfasernetz werden zukünftig erheblich das Ergebnis belasten. Im ertragreicheren Mobilfunkbereich ist ja Teldafax mit
nur 80000 Kunden nur sehr schwach vertreten. Und als Serviceprovider bekommt Tfx ja nur bescheidene Provisionen
zwischen 20 und 25 Prozent von den Netzbetreibern. Das vergessen leider viele Telefon Spezialisten hier !!!
@laura
ganz so unrecht hast du nicht, was die verfallenden margen im telefonfestnetzbereich anbelangt.

aber erkläre mir doch bitte mal, weshalb waxs im q 2 2000 deutlich bessere zahlen als zum q1 abgeliefert hat.
gruss
werte laura,
du als mobilcom-anhängerin solltest aber bedenken, daß auch mobilcom bis zur einführung von umts "nur" service-provider ist und (wenn auch mit einer zugegebenermaßen sehr viel größeren kundenschar) von diesen provisionen offenbar ganz gut leben kann. da macht`s dann wohl die masse, vermute ich.
gruß
t.

p.s.: war ja klar, daß du dich erst wieder meldest, wenn telda mal wieder nachgibt. ;)
Sehr gut erkannt, daß auch im Mobilfunkbereich eine bestimmte kritische Masse notwendig ist, um Gewinne zu machen.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß Teldafax bei nur 80.000 Kunden im Mobilfunkbereich Gewinne macht. Auch Drillisch, MC etc.
machen als Serviceprovider bei erheblich höheren Kundenzahlen auch nur relativ bescheidene Gewinne , da der Werbeaufwand
ja enorm ist.
Über die Firma World Access bin ich wirklich nicht gut zu sprechen. Wie hier Kursdrückerei etc. betrieben wird ist
für mich gegenüber den Teldafax Aktionäre wahrlich eine Sauerei !!! Es bestätigt sich immer mehr, was Euro am Sonntag vor
Wochen bereits geschrieben hat: "World Access gilt nicht als feinste Adresse in der Branche. Derzeit läuft auch ein Versuch, das
unternehmen Star telecom zu übernehmen. Dort wurde das Gebot im Laufe der Verhandlungen gesenkt" So Euro am Sonntag !!
Die Amis sind knallharte Geschäftsleute, die versuchen, ihren Unternehmenswert dadurch zu steigern, möglichst billig
andere Unternehmen zu übernehmen !!! Teldafax Aktionäre, die das bis heute noch nicht erkannt haben, kann man wirklich nur
bedauern !!!
Hallo Timmy, hallo Teldawaxler!

Die Berg-und Talfahrt der Firma WAXs in den nächsten 15 Monaten:

-erwarteter Umsatz Ende 2001 von 2,6 Mrd. Dollar, ein EBITA
zum 4.QU. 2001 von 7,4% des Umsatzes.
-erwarteter Umsatz Ende 2004 von 6,5 Mrd. Dollar, ein EBITA
von 17% des Umsatzes.
Bei beiden Schätzungen sind die noch ausstehenden Aquisitionen
WorldxChange, Star und Teldafax includiert und auch zukünftige
Aquisitionen enthalten.
Und nun zur Berg-und Talfahrt:
Das neue Geschäftsmodell beinhaltet die Resultate der WorldxChange,
die teilweise im dritten und dann vollständig in vierten Quartal
enthalten sind.
Weiters beinhaltet das neue Modell die Aquisitionen Star und Teldafax,
allerdings allerdings erst für das 1.Quartal 2001 .
Man erwartet zwar einen Abschluss im 4.Quartal 2000, aber die Dauer
des Übernahmeprozesses und der genaue Zeitpunkt ist noch unbekannt
und daher sind beide nicht im 4.Qu. includiert.
-voraussichtliche Umsatz im dritten Qu.2000 320 Mio.Dollar, davon
21% von den "retail activities". Die Umsätze der "carrier customers"
sind um 25% zurückgegangen, teilweise Einbeziehung der WorldxChange.
Diese Reduktion ist das Resultat dessen, dass man keinen Wert mehr
auf die schwindlichen ,teilweise zahlungsunfähigen "carrier customers"
gelegt hat. Das EBITA im dritten Quartal ist daher mit 10 Mio.Dollar
negativ.Schuld daran ist die WorldxChange mit einem signifikanten
negativen EBITA. Waxs erwartet, dass die vollen Synergien von WorldxChange in den nächsten zwei Monaten greifen.
-erwartete Umsätze 4.Qu. 2000 340 Mio. Dollar, 30% kommen von den
"retail customers".
-erwartetes EBIDA im 4.Qu. 2000 2 Mio Dollar (positiv), reflektierend
die positiven Synergieeffekte der WorldxChange-Aquisition.
So, und jetzt wieder die Talfahrt:
-Star und Teldafax-Einbeziehung im 1.Qu.2001
-Vorraussichtliche Umsätze 1.Qu.2001 480 Mio Dollar
-EBITA wiederum negativ,da sowohl Star, als auch Teldafax ein
negatives EBITA beisteuern werden.
-wenn wiederum dei Synergieeffekte beider Firmen zum Greifen anfangen
dann erwartet Waxs ein signifikantes positives EBITA in der zweiten
Jahreshälfte 2001.
Für die Firma WorldxChange fallen im dritten Qu.2000 Restruktuierungs
kosten zwischen 30 und 50 Mio Dollar an.
Alles weitere ist nicht so wichtig in diesem Bericht.

Fazit: Wie ich immer vermutet habe, schreibt TFX (und somit auch WAXs)
rote Zahlen bis zumindestens Mitte 2001.
Wir können uns dann wieder im vierten Qu. 2001 wieder über WAXs
unterhalten.

Ich bitte um Eure Meinung zu diesem Bericht, nachzulesen ist dieser
in Englisch bei den WAXs-News.

grüße spendi
Hallo!

Für die Aktionäre ist die Bekanntgabe dieser Planzahlen meiner
Meinung nach sehr wichtig.
Obwohl die Ergebnisse in nächster Zeit eine Berg-und Talfahrt
erleben, ist man nun darauf vorbereitet.
Viel schlimmer wäre es, wenn man von einem Quartal zum anderen
negativ wird, und keiner hat es erwartet. Soetwas wird dann von
der Börse fürchterlich bestraft. Außerdem ist das Wiederrutschen
ins Negative Anfang 2001 ja ausreichend begründet.
Allerdings dürfen wir uns vom Kurs her längere Zeit nichts
gravierendes erwarten.
Hätte mir einmal von Teldafax solche Planzahlen (egal,ob negativ
oder positiv) erwünscht.

grüße spendi
Hallo!

Eines hab ich noch vergessen: WAXs will wie Teldafax vermehrt
Geschäftskunden ansprechen. Das ist gut so.

mfg spendi
Hallo!

Retail-Customers sind Endkunden.
Carrier-Customers sind Zwischenkunden.

mfg spendi
hallo spendi,

die meldung ist ja hervorragend aufgenommen worden, ich bin begeistert. waxs aktuell rund 15 % im MINUS!!!
spitzenmäßig. ich weiß gar nicht, welche superlative ich da noch anbringen soll, mir verschlägt`s die sprache.
gruß
t.
Hallo Timmy, hallo alle anderen, die noch in TFX investiert sind!

Jetzt ist mir klar, warum seit Bekanntgabe der letzten Qu.-Zahlen
von beiden Firmen keine ad-hoc-Mitteilungen mehr gekommen sind.
Die mittelfristige Überarbeitung der Ergebnisse aller WAXs-Firmen
hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen.
Indem Waxs anscheinend nur Verlustfirmen zusammenkauft (incl.TFX), braucht es einige Zeit und auch einiges Geld, um diese wieder
in den positiven operativen Bereich zu bringen.
Ich bin gespannt, welche Restrukturierungsmaßnahmen Waxs bei TFX
anwenden wird (Personal?).
Die Berg-und Talfahrt bei den Ergebnisen von WAXs und Co. habe ich
schon gestern gepostet, bei den Kursen von Teldawaxs gibt es
anscheinend nur mehr eine Talfahrt.
Die Aktionäre von WAXs und TFX haben die Überarbeitung der Planzahlen
nicht sonderlich positiv aufgenommen.
Cash-mäßig steht WAXs ja nicht schlecht da.
Bin wirklich neugierig, ob alle TFX-Aktionäre noch für eine
Waxs-Übernahme zu überzeugen sind.
Das voraussichtliche Umsatzwachstum von WAXs bis 2006 ist ja
sehr überzeugend.
WAXs erwartet ja im 2.HJ-2001 ein signifikant positives EBITA.
Hoffen wir, hoffen wir.....
Aber es ist wirklich nicht mehr lustig, wenn es nur mehr abwärts
geht.
Es wäre einmal angebracht, wenn Hr.Klose für seine Aktionäre
einmal zum neuen Geschäftsmodell der WAXs Stellung nimmt.
Auch soll er mit Planzahlen seiner eigenen Firma herausrücken.
Nach dem WAXs-Bericht hat TFX ja im 1.HJ.2001 noch operative
Verluste. Hr.Klose soll den Aktionären sagen, ob diese Einschätzung
von WAXs überhaupt stimmt.
Wir Investierten haben es verabsäumt, bei 11-12 Euro (nach Oppenheim-
Voraussage) zu verkaufen.
Ich wurde von einigen hier kritisiert, als ich eine Waxs-Übernahme
nicht so positiv gesehen habe, weil ich sagte, ich kenne die
Geschäftsfelder von WAXs zu wenig.
Ich weiß jetzt schon mehr, aber noch immer zu wenig, wie, wo und
warum diese defizitären WAXs-Beteiligungen und Firmen wachsen werden.
Wir können nur mehr zusehen, ob das von Waxs Prognostizierte im
2.HJ.2001 eintrifft.

Ich bitte alle um eure Meinung

mfg spendi
Hallo!

Waxs macht mit ihren Kurssturz damit auch den ganzen TFX-Kurs
kaputt.
Die WAXs-Zweifler werden sich jetzt wahrscheinlich mehren.
Teldafax und Drillisch würden ja auch gut zusammenpassen.

mfg spendi
Ich bin sehr zuversichtlich, daß TELDAFAX in den nächsten Wochen wieder bei 10 Euro stehen wird. Freu mich jetzt schon!!!
hallo,
langsam vergeht mir die lust, etwas zu telda zu schreiben. ich dachte, das tal der tränen hätten wir längst durchschritten, aber es kommt doch immer wieder noch schlimmer.
wie heißt es so schön: gestern standen wir noch am abgrund, heute sind wir einen schritt weiter!

spendi, was meinst du, lohnt es sich, noch mal ein paar teldas nachzukaufen zwecks verbilligung? oder sollte ich das geld, das in telda steckt, einfach vergessen?
alle anderen, die eine qualifizierte meinung dazu haben, dürfen natürlich auch sehr gern antworten.
danke!!!

gruß
t.
WAXS News

Thursday September 21, 4:30 pm Eastern Time
Press Release
SOURCE: World Access, Inc.
World Access Acquires Shares of TelDaFax AG, Owned by Apax Funds; World Access Controls 33% of TelDaFax`s Outstanding Shares
ATLANTA, Sept. 21 /PRNewswire/ -- World Access, Inc. (Nasdaq: WAXS - news) announced today that it has closed the purchase of the 11.2 million outstanding shares of TelDaFax AG (NEUER MARKT: TFX), owned by investment pools advised by Apax Partners & Co. (``the Apax shares``). Each Apax share has been exchanged for 1.025 shares of World Access common stock. This event gives World Access control of approximately 33% of TelDaFax`s outstanding shares.

Under the original terms of the TelDaFax purchase agreement, the transaction to acquire TelDaFax was expected to be comprised of several elements. Concurrently, World Access would buy the 33% interest in TelDaFax held by Apax, contribute certain of World Access` German businesses to TelDaFax in exchange for newly issued TelDaFax shares, and tender for all of the remaining shares of TelDaFax at the 1.025 exchange ratio. These transactions were contingent on World Access achieving ownership of greater than 50% of TelDaFax`s outstanding shares. While the Apax tranche has been completed separately, the tender offer and asset contribution are expected to occur concurrently, as originally agreed.

John D. Phillips, Chairman and Chief Executive Officer, commented, ``We had an opportunity to close early on this piece of the TelDaFax transaction. Given the delays we`ve experienced in the regulatory review process and the consequent setback in launching the tender offer, we wanted to demonstrate our commitment to this important transaction by taking advantage of this opportunity. We are anxious, not only to close this transaction, but to begin moving forward with the integration of our operations and believe that this is the first step in accelerating that process. We look forward to launching the tender offer shortly after clearing our TelDaFax proxy with the SEC.``

About World Access

World Access is focused on being a leading provider of bundled voice, data and Internet services to small- to medium-sized business customers located throughout Europe. In order to accelerate its progress toward a leadership position in Europe, World Access is acting as a consolidator for the highly fragmented retail telecom services market, with the objective of amassing a substantial and fully integrated business customer base. To date, the Company has acquired several strategic assets, including FaciliCom International, which operates a Pan-European long distance network and carries traffic for approximately 200 carrier customers, and NETnet, with retail sales operations in 9 European countries. NETnet`s services include long distance, internet access and mobile services. Located strategically throughout the United States and 13 European countries, World Access provides end-to-end international communication services over an advanced asynchronous transfer mode internal network that includes gateway and tandem switches, an extensive fiber network encompassing tens of millions of circuit miles and satellite facilities. For additional information regarding World Access, please refer to the Company`s website at www.waxs.com.

This press release may contain financial projections or other forward- looking statements made pursuant to the safe harbor provisions of the Securities Reform Act of 1995. Such statements involve risks and uncertainties which may cause actual results to differ materially. These risks include: potential inability to identify, complete and integrate acquisitions; difficulties in expanding into new business activities; delays in new service offerings; the potential termination of certain service agreements or the inability to enter into additional service agreements; and other risks described in the Company`s SEC filings, including the Company`s Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 1999, as amended, the Company`s Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended March 31, 2000, as amended, the Company`s Quarterly Report on Form 10-Q for the quarter ended June 30, 2000, as amended, and the Company`s Registration Statements on Forms S-3 (No. 333-79097) and S-4 (No. 333-37750), all of which are incorporated by reference into this press release.

CONTACT: Investor Relations of World Access, Inc., 404-231-2025

SOURCE: World Access, Inc.
Jetzt ist klar warum WAXs fällt. Apax haut diersten Shares von Waxs raus und macht Kasse. D.h, daß der Kurs wahrcheinlich noch etwas unter Druck bleiben könnte. Also kann man das Ganze nur aussitzen, denn auch WAXS ist auf einem 5-Jahres-Tief.

Terminator
Hallo Teldawaxsgeschädigte!

WAXs hat die Mitte Juni angekündigte Übernahme von 33 Prozent des
Aktienkapitals der Teldafax AG abgeschlossen.
Wie der US-Telekomm.anbieter am Freitag mitteilte, wurden 11,2 Mio
Aktien aus dem Besitz der Investors Apax Partners & Co im Tausch
gegen eigene Papiere erworben. Zum gleichen Verhältnis von 1,025
eigene Anteile je TFX-Aktie will WAXs als nächstes eine Tender-Offerte machen, um ihren Anteil an dem deutschen Unternehmen auf
mindestens 50,1 Prozent auszubauen. Im Austausch für die Ausgabe
neuer Aktien durch Teldafax werde WAXs einiger seiner deutschen
Aktivitäten Teldafax zuschlagen (was immer das auch heißt).
Lenz, Klose u. MBH-Telemedia hielten irgendeinmal 37,14 Prozent.
Ob die Apax schon Kassa mit ihren WAXs-Papieren gemacht hat,
weiß ich nicht, die hohen Umsätze der WAXs-Aktien in den letzten
Tagen und der fallende Kurs deutet aber darauf hin.
Die Lenz und Co.-Aktien hat WAXs anscheinend noch nicht.
Warum eigentlich? Besteht eine Skepsis seitens der Teldafax-Führung?
37 und 33 Prozent sind 70 Prozent, WAXs müßte 17,1 Prozent über
die Börse aufkaufen um auf die 50,1 Prozent zu kommen, wenn
Lenz und Co ihre Aktien nicht hergeben, dazu muß Waxs natürlich
bares Geld zahlen.
Hr. Klose sollte nun einmal sagen, was mit diesen 37 Prozent
passieren wird, vielleicht hat Lenz seine Aktien schon über die Börse
verkauft, dann wird der Streubesitz höher.
Es ist die Pflicht der Teldafax, die Aktionärsstruktur bekannt-
zugeben.
Und glaubt ihr wirklich, alle Streubesitzler werden jetzt rufen:
Bitte, bitte liebe WAXs, gebt mir für meine TFX-Aktie eine
Waxs-Aktie zu 4 Dollar (vielleicht noch weniger?).
Es ist Tatsache, daß WAXs jetzt den TFX-Kurs kapuutgemacht hat.
Wo sind jetzt dei matrixis und Co., die laufend geschrieben haben:
in den nächsten Wochen wird der TFX explodieren!
Wenn der WAXs-Kurs wie im Juni jetzt bei 12 Dollar stehen würde,
ok,dann wäre so ein Tausch vertretbar, wenn man daran glaubt, daß
die WAXs im zweiten Halbjahr 2001 ein signifikant positives Ergebnis
aufzeigen wird können (mit allen derzeit defizitären Aquisitionen).
Lieber Timmy, nun zu deiner Frage, kann man jetzt nachkaufen?:
diese Frage wurde von Eurotrader und Co. bei 10,9,8 usw. bejaht,
was soll ich dazu sagen, du weißt ja, wo die TFX-Aktie steht, und
keiner kann sagen, ob es noch tiefer geht.
Jeder hat hier geglaubt,es kann nicht mehr tiefer gehen, wir wurden
aber eines Besseren belehrt.
Wir können nur hoffen, daß Klose einmal etwas zu dieser Katastrophe
sagt.

mfg spendi
Hallo Timmy!

Möchte deine Meinung zur Teldawaxs-Kurskatastrophe hören, oder hat
keiner mehr eine Meinung.
Sebi sagte vorgestern, in wenigen Wochen wird TFX wieder auf 10 E sein
Das ist keine Diskussion, das ist Wischi-Waschi. Außerdem muß dann
WAXs zuerst auf ca 10 Dollar sein, oder wie oft sollen wir noch
darauf hinweisen, daß sich TFX dem WAXs -Kurs angleicht, wenn er
steigt oder fällt.
Jetzt ist mir klar, warum WAXs monatelang nichts von sich gegeben hat,
WAXs braucht länger als gedacht, ihre defizitären Aqisitionen
herzurichten. Soetwas wird natürlich bestraft, obwohl WAXs detailiert
aufgezeigt hat, wie und wann man wieder in die schwarzen Zahlen
kommen will. "Kommen will"-das ist jetzt die Glaubensfrage.
Ich glaube nicht daran, ich hoffe - das ist ein Unterschied.
Und Teldafax? Von denen kommt buchstäblich überhaupt nichts!
Die glauben , weil es in Zukunft keine TFX mehr geben wird, brauchen
sie für ihre Aktionäre nichts mehr tun.
Wahrscheinlich berichtet WAXs in Zukunft, wie es Teldafax geht.

Timmy, ich wünsche dir ein nachdenkliches Wochenende
hallo spendi,
tja, wie es zum waxs-absturz gekommen ist, ist mir auch nicht ganz klar. allein die meldung, daß weniger umsatz im geschäft mit den wiederverkäufern (die waren es, wenn ich mich jetzt nicht täusche) erzielt würde, kann es doch wohl nicht gewesen sein. zumal waxs das geschäft mit denen, so wie waxs es formuliert hat, von sich aus verringert hat, u. a. weil einige dieser carrier angeblich etwas klamm seien, was ihre finanzen angeht.
am 21. kam dann die meldung, daß waxs die apax-anteile übernommen hat, immerhin 11,2 Mio. stück, was bei einem tauschverhältnis von 1:1,025 rund 11,5 Mio. waxs aktien entspricht.
daß die apax nun anfängt, waxs-aktien auf den markt zu schmeißen, kann ich mir auch nicht vorstellen. da wäre es für sie einträglicher gewesen, ihre telda-anteile zu einem kurs von sagen wir mal 10 euro rauszuhauen.
auch daß irgendjemand den kurs bewußt drückt, um z. b. die telda-übernahme billiger zu machen, scheint mir nicht plausibel. schließlich läuft der deal in aktien ab, und da kann es waxs oder wem auch immer egal sein, ob die aktie bei 6 dollar oder bei 10 dollar oder sonst wo steht. die zahl der aktien für den kauf der ausstehenden telda-aktien bleibt immer gleich, barmittel werden dafür nicht verbraucht.
andererseits bringt waxs geschäftsbereiche gegen ausgabe neuer telda-aktien (steht uns da auch noch etwas bevor???) in telda ein. vielleicht so ein trick, um schneller auf die anvisierten 50,1 % der telda-aktien zu kommen.
schließlich dann die ad-hoc von telda heute morgen. wortlaut:

Marburg, 25. September 2000 - Die TelDaFax Aktiengesellschaft (Neuer Markt WKN: 745510) zeigt an, dass World Access, Inc. - Atlanta - Georgia - USA, Eigentümer von mehr als dem vierten Teil der Aktien der TelDaFax Aktiengesellschaft, Marburg geworden ist.

Ende der Mitteilung


diese meldung ist vom umfang her ja wohl ein absoluter scherz, die machen sich doch über uns lustig. aber das ist ja mal wieder typisch. man teilt nur das allernotwendigste mit, ja nicht zuviel, die eigenen aktionäre könnten ja zuviel erfahren. wer sich mit telda/waxs befaßt, weiß das sowieso schon seit letztem donnerstag. schon alleine diese wischi-waschi-formulierung "Eigentümer von mehr als dem vierten Teil der Aktien". Hätte man da nicht klipp und klar sagen können, daß es um die 33% der apax geht? oder ist das ein mordsgeheimnis??? entschuldige bitte meine krasse ausdrucksweise, aber so langsam kotzt mich diese ganze geschichte an. ich denke, wenn ich irgendwann ein angebot von waxs erhalte, werde ich tauschen, damit ich mit diesem saftladen telda, der seine miteigentümer (!!!) nicht annähernd in befriedigendem umfang informiert, wirklich nichts mehr zu tun habe. langsam nerven mich die marburger ganz gewaltig.
insofern stimme ich deinem verdacht zu, daß "Die glauben , weil es in Zukunft keine TFX mehr geben wird, brauchen sie für ihre Aktionäre nichts mehr tun." mir kommt es auch immer mehr so vor.
genervte grüße
t.
Hallo Timmy!

Natürlich macht es auf den ersten Blick keinen Sinn, wenn sich
die Apax von den WAXs-Anteilen bei so einem niedrigen Niveau trennt.
Die Apax ist eine Venture-Capital-Gesellschaft, so eine Gesellschaft
ist kurz-bis mittelfristig auf Gewinne bei beteiligten Unternehmen
aus.Warum ist diese Apax überhaupt solange in TFX investiert gewesen?
Die Apax hat schon vor dem TFX-Börsengang die Anteile besessen.
Die Apax ist sozusagen in die gleiche Scheisse gestiegen wie wir.
Immer nur warten, warten und hoffen, dass es besser wird.
Wenn die Apax mehr über WAXs weiß als wir, wird sie die WAXs-Aktien
behalten, ansonsten trennt sich so eine Venture-Capital-Ges. von
solch undurchsichtigen Geschäften.
Vielleicht hat es im Juni, wie WAXs und TFX ca. bei 12 gestanden sind,
zwischen WAxs und Apax einen verbindlichen Vorvertrag gegeben, aus dem
die Apax nicht mehr herausgekommen ist.
Das sind natürlich nur Spekulationen.
Wie schon so oft gesagt, alles ist möglich.
Ich mag mir wirklich keine Gedanken mehr über diese Scheisse machen
(wie auch du wahrscheinlich).

mfg spendi
Hallo!

Ist das nicht idiotisch, in Abständen von einer halben Stunde wird
gemeldet, daß Waxs mehr als ein Viertel der TFX-Aktie besitzt-
von den verschiedensten Wirtschaftsdiensten,zuletzt von dpa(11:08)

spendi
hallo spendi,
du hast recht, ich habe auch keine lust mehr, mir über diesen mist gedanken zu machen. ich denke, ich werde wahr machen, was mir vergangene woche schon mal in den sinn gekommen war. ich werde, was telda angeht, (zumindest vorläufig) in einen posting-streik treten, bis sich mal wirklich etwas neues ergibt oder sich irgendwas an dem beschissenen verhalten seitens telda ändert. ich bin es leid, im trüben zu fischen. ich habe die schnauze voll.

ist mir schon klar, daß es die leute von telda einen feuchten kehricht interessiert, ob jemand irgendwas zu telda postet oder nicht, sie machen ja eh, was sie wollen, und im umgang mit ihren aktionären ist das nicht viel bis gar nichts.

ich mache mal nen neuen thread auf, in dem ich zum allgemeinen posting-streik gegen telda aufrufe.

in der hoffnung, daß sich bald vielleicht doch was neues ergibt.
viele grüße
t.
Hallo Timmy, hallo alle anderen!

Hier eine Berechnung eines fairen KGVs der Firma Teldafax (nur TFX!)
auf Basis Gewinnschätzung 2001 :
Beispiel:
Es gibt insgesamt ca. 34 Mio Aktien
Nehmen wir ein faires KGV von 20 bei einer Gewinnschätzung von
20 Mio Euro (40 Mio DM) in 2001:
20 Mio Euro dividiert durch 34 Mio Aktien = ca. 0,60 Euro je Aktie.
Bei einem Kurs von 12 Euro habe ich dann ein KGV von 20.
Berechnung 12 dividiert durch 0,60 ist gleich 20.
Wie könnte TFX in 2001 einen Gewinn von 20 Mio Euro erwirtschaften?
Unmöglich.
Ihr könnt das mit allen Zahlen durchspielen.
Bei einem Gewinn von nur(!!) 12 Mio Euro in 2001 und einem angenomm-
enen fairen KGV von wiederum 20 wäre dann ein Kurs von 7 Euro
gerechtfertigt.
Teldafax wird weder 12 Mio Euro noch 20 Mio Euro in 2001 erwirt-
schaften können, damit ein Kurs dann von 7 bzw. 12 Euro gerecht-
fertigt wäre.
Deswegen ist der Kurs auch so im Keller und viele Analysten haben ja
in letzter Zeit gesagt, dass TFX auf diesem Kurs sehr teuer ist.
Fazit: Teldafax hat die Firma leider nicht teurer verkaufen können
als 1 WAxs-Aktie für eine TFX-Aktie.

mfg spendi
@spendi

du hast recht, aber rechne doch mal dein beispiel auch mit der t-online durch;

die wurde ebenso nach unter durchgereicht, erholt sich heute um etliche prozent, macht nach wie vor auf unabsehbare zeit verlust und hat noch nicht einmal einen dauerhaften vorstand.

oder nimm mobilcom:

umts ersteigert, kaum chancen auf kurzfristige gewinne daraus- ganz zu schweigen von den über viele jahre verteilten abschreibungsraten.

ich glaube, hier ergiesst ihr euch bei euren diskussionen in eine gewisse -sorry- dimensionslosigkeit.

die negativen makel von telda haben auch andere buden - nur da wird es offensichtlich nicht so gewertet.

gruesse
hallo spendi, hallo alle anderen,

hier mal was neues, weil ja bislang niemand hier wußte, wann z. b. die waxs-aktionäre sich zu der geplanten übernahme äußern:

ATLANTA, Nov. 15 /PRNewswire/ -- World Access, Inc. (Nasdaq: WAXS) announced today that the SEC has cleared the Company`s proxy statements regarding the acquisitions of STAR Telecommunications, Inc. (Nasdaq: STRX), WorldxChange Communications and TelDaFax AG (Easdaq: TFXG). The World Access shareholder votes for these three transactions are scheduled for December 14, 2000 at two separate Company meetings to be held in Atlanta, Georgia. Assuming favorable shareholder votes, World Access expects to close the transactions shortly thereafter.

John D. Phillips, Chairman and Chief Executive Officer, said, "Now that we have cleared the SEC process, we are moving quickly toward concluding these transactions and integrating these businesses. The acquisitions of STAR, WorldxChange and TelDaFax represent an important step toward our objective of being a major provider of long distance services to the European SME marketplace."


also HV ist lt. zeitplan am 14. dez. da geben dann die waxs-aktionäre ihr votum zum vorhaben ab. hoffen wir mal, daß sie zustimmen. sonst sieht es wohl wirklich furchtbar finster für telda aus. aber wenn der ceo von waxs schon sagt, daß die übernahme der drei unternehmen ein wichtiger schritt im rahmen der gesamtstrategie ist, dann sollte das doch eigentlich klappen.

in guter hoffnung
gruß
t.
tja, hätte ich etwas gewartet, hätte ich die meldung gleich auf deutsch hier reinstellen können. egal, hier nun jedenfalls:

World Access erhält für die STAR, WorldxChange und TelDaFax betreffenden Vollmachten die Freigabe durch die US-Börsenaufsicht (SEC) / A
Atlanta (ots-PRNewswire) - WorldxChange wird als Servicevertrag behandelt. World Access Inc. (Nasdaq: WAXS) gab am 15.11.2000 bekannt, dass die US-Börsenaufsicht (SEC) die Vollmachten des Unternehmens im Hinblick auf die Übernahmen von STAR Telecommunications Inc. (Nasdaq: STRX), WorldxChange Communications und der TelDaFax AG (Easdaq: TFXG) genehmigt hat. Die Abstimmungen der Aktionäre von World Access über diese drei Transaktionen sind für den 14. Dezember 2000 auf zwei separaten Unternehmenstreffen in Atlanta, Georgia, geplant. Wenn die Aktionäre den Übernahmen zustimmen, geht World Access davon aus, die Transaktionen kurz nach den Abstimmungen abschließen zu können.
John D. Phillips, Chairman und Chief Executive Officer, sagte: "Nach dem Verfahren bei der US-Börsenaufsicht bewegen wir uns jetzt schnell in Richtung des Abschlusses der Transaktionen und der Integration der Unternehmen. Die Übernahmen von STAR, WorldxChange und TelDaFax sind wichtige Schritte zu unserem Ziel, ein bedeutender Anbieter von Fernverbindungen für kleinere und mittlere Unternehmen auf dem europäischen Markt zu werden."

Unabhängig davon hat sich World Access jetzt dazu entschlossen, die finanziellen Ergebnisse von WorldxChange nicht zu konsolidieren, bevor die Übernahme abgeschlossen ist. Bis dahin wird World Access die Ergebnisse von WorldxChange buchhalterisch als Servicevertrag behandeln. Die Ergebnisse von World Access für das dritte Quartal werden auf dieser Basis gemeldet.



in diesem sinne
gruß
t.
Nachstehenden Artikel finden Sie unter der Adresse

http://investor.stockpoint.com/NewsStory.asp?Story=20010330…

mit der Bitte um Übersetzung. Meine Englischkenntnisse reichen hierzu nicht aus.

ATLANTA, Mar 30, 2001 /PRNewswire via COMTEX/ -- World Access,
Inc. ( NASDAQ:WAXS) announced today that its Board of Directors has approved the completion of its tender offer for all of the outstanding shares of TelDaFax AG. As previously reported, together with shares of
TelDaFax separately purchased in September 2000, the Company will own 70.11% of TelDaFax`s outstanding shares upon completion of the tender offer. The Company expects to close the transaction on April 2,2001.
World Access also announced today that the holders of a majority in principal amount of its 13.25% Senior Notes (the "Senior Notes") that previously granted the Company a waiver of its obligation to complete the tender for approximately $161.4 million aggregate principal amount of the Senior Notes have elected to withdraw that waiver. As previously announced, World Access has retained UBS Warburg to explore alternatives to restructure the Company`s debt obligations, including the Senior Notes and the 4.5% Convertible Subordinated Notes (the "Notes") issued by its subsidiary, WA Telcom Products Co., Inc., and identify additional sources of capital. The Company today announced
that, while exploring these restructuring alternatives, the scheduled April 2, 2001 interest payment of $2.6 million on the Notes, will not be paid on April 2. The scheduled interest payment is subject to a 30-day grace period that will expire on May 2, 2001.
About World Access World Access is focused on being a leading provider of bundled voice, data and Internet
services to small- to medium-sized business customers located throughout Europe. In order to accelerate its progress toward a leadership position in Europe, World Access is acting as a consolidator for the highly fragmented retail telecom services market, with the objective of amassing a substantial and fully integrated business customer base. To date, the Company has acquired several strategic assets, including Facilicom International, which operates a Pan-European long distance network and carries traffic for carrier customers, NETnet, with retail sales operations in 9 European countries, and WorldxChange, with retail accounts in the US and Europe. World Access, branding as NETnet, offers services throughout Europe,including long distance, internet access and mobile services. The Company provides end-to-end international communication services over an advanced asynchronous transfer mode internal network that includes gateway and tandem switches, an extensive fiber network
encompassing tens of millions of circuit miles and satellite facilities. For additional information regarding World Access, please refer to the Company`s website at
http://www.waxs.com .
This press release may contain financial projections or other forward- looking statements made pursuant to the safe harbor provisions of the Securities Reform Act of 1995. Such
statements involve risks and uncertainties which may cause actual results to differ materially.
These risks include: inability to obtain adequate financing or financing on terms acceptable or favorable to the Company; inability to restructure existing debt obligations; potential inability
to identify, complete and integrate acquisitions; difficulties in expanding into new business activities; delays in new service offerings; the potential termination of certain service agreements or the inability to enter into additional service agreements; and other risks
described in the Company`s SEC filings, including the Company`s Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 1999, as amended, the Company`s Quarterly Reports on Form 10-Q for the quarters ended March 31, 2000 and June 30, 2000, as amended, the Company`s Quarterly Report on Form 10- Q for the quarter ended September 30, 2000, and the Company`s Registration Statements on Forms S-3 (No. 333-79097) and S-4 (No. 333-37750 and 333- 44864), and the Company`s Report on Form 8-K dated February 21,
2001, all of which risks are incorporated by reference into this press release.

World Access Contact: Michele Wolf
V.P. of Investor Relations
(404-231-2025)
http://www.waxs.com
Übersetzung BabelFish HiHi!!
ATLANTA, Mrz 30, 2001 / PRNewswire über COMTEX / -- World Access, Inc. (NASDAQ:WAXS) verkündete heute, daß seine Direktion die Beendigung sein Übernahmeangebot für alle nicht amortisierten Aktien von TelDaFax AG genehmigt hat. Wie vorher berichtet, zusammen mit Anteilen von TelDaFax, das separat im September 2000 gekauft wird, besitzt die Firma 70,11% von nicht amortisierten Aktien TelDaFax`s nach Beendigung des Übernahmeangebots. Die Firma erwartet, die Verhandlung an April 2.2001 zu schließen. Weltzugriff verkündete auch heute, daß haben die Halter einer Majorität in der allgemeinen Menge seiner 13,25% älteren Anmerkungen (die " älteren Anmerkungen ") das der Firma einen Waiver seiner Verpflichtung vorher, den Tender für ungefähr Gesamtkapitalbetrag $161,4 Million der älteren Anmerkungen durchzuführen bewilligte, gewählt, um diesen Waiver zu entnehmen. Wie vorher verkündet, hat Weltzugriff UBS Warburg beibehalten, um Alternativen zu erforschen, um die Schuldverpflichtungen Company`s umzustrukturieren, einschließlich der älteren Anmerkungen und der 4,5% umwandelbaren unterstellten Anmerkungen (" beachtet "), herausgegeben durch seine Tochtergesellschaft, WA Telcom Products Co., Inc. und zusätzliche Quellen des Kapitals kennzeichnet. Die Firma verkündete heute, daß, beim Erforschen dieser Umstrukturierenalternativen, eingeplant April 2, 2001 Zinszahlung von $2,6 Million auf den Anmerkungen, nicht an April 2 zahlend ist. Die eingeplante Zinszahlung ist abhängig von einer 30-day Gnadenfrist, die an Mai 2 abläuft, 2001. Über Weltzugriff Welt wird Zugriff auf Sein ein führender Versorger der zusammengerollten Stimme, der Daten und der Internet-Dienstleistungen zu Klein zu den mittelgrossen Firmenkunden gerichtet, die in Europa gelegen sind. Zwecks beschleunigen Sie seinen Fortschritt in Richtung zu einer Führungposition in Europa, Weltzugriff dient als ein consolidator für den in hohem Grade zersplitterten Kleintelekommunikation Service-Markt, mit dem Lernziel des Ansammelns eines Wesentlichen und völlig integrierten der Firmenkundeunterseite. Bis jetzt hat die Firma einige strategische Werte erworben, einschließlich internationalen Facilicom, das ein Fernnetz Pan-European laufen läßt und Verkehr für Fördermaschinekunden, NETnet, mit Einzelhandelsverkaufoperationen in 9 europäischen Ländern und in WorldxChange, mit Kleinkonten in den US und im Europa trägt. Der Weltzugriff, einbrennend als NETnet, bietet Services in Europa, einschließlich der Langstrecke, des Internet-Zugriffs und der beweglichen Dienstleistungen an. Die Firma stellt aufeinanderfolgende internationale Kommunikation Services über einem internen Netz des hochentwickelten Asynchronous Transfer Mode zur Verfügung, das Gateway und Tandemschalter, umgebende 10 eines umfangreichen Fasernetzes Millionen Stromkreismeilen und Satellitenteildienste miteinschließt. Zu der zusätzlichen Information betreffend ist Weltzugriff, sprechen Sie bitte das website Company`s an http://www.waxs.com an. Dieses Pressekommuniqué kann die finanziellen Projektionen oder andere schauende Vorwärtsanweisungen enthalten, die gemäß den sicheren Hafenbestimmungen der Sicherheiten Verbesserungtat von 1995 abgegeben werden. Solche Anweisungen beziehen Gefahren und Ungewißheiten mit ein, die tatsächliche Resultate veranlassen können, sich materiell zu unterscheiden. Diese Gefahren umfassen: Unfähigkeit, ausreichende Finanzierung oder Finanzierung auf den Bezeichnungen zu erreichen annehmbar oder vorteilhaft zur Firma; Unfähigkeit, vorhandene Schuldverpflichtungen umzustrukturieren; mögliche Unfähigkeit zu kennzeichnen, führt durch und integriert Datenerfassungen; Schwierigkeiten bei der Erweiterung in neue Geschäftstätigkeiten; Verzögerungen in den neuen Service-Zubringern; der mögliche Endpunkt bestimmter Dienstleistungsverträge oder die Unfähigkeit, an den zusätzlichen Dienstleistungsverträgen teilzunehmen; **time-out** und ander Gefahr beschreiben in d Company`s sek Archivierung, einschließlich d Company`s annual Bericht auf Formular 10-K für d Jahr beenden Dezember 31, 1999, wie ändern, d Company`s vierteljährlich Report auf Formular 10-Q für d Viertel beenden März 31, 2000 und Juni 30, 2000, wie ändern, d Company`s vierteljährlich Report auf Formular 10 q für d Viertel beenden September 30, 2000, und d Company`s Ausrichtung Anweisung auf Formular S-3 (Nr. 333-79097) und S-4 (Nr. 333-37750 und 333- 44864), und d Company`s Report auf Formular 8-K datieren Februar 21, 2001, welch Gefahr sein verbinden durch Referenz in dies press Pressekommuniqué. WeltZugriff Kontakt: Mich


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.