DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Parteien Buschmann wirft Grünen "Wahrnehmungsverzerrung" vor

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
11.11.2017, 18:11  |  1738   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die FDP ist dem Eindruck entgegen getreten, nur die Grünen machten in den Sondierungsgesprächen Kompromiss-Angebote und die anderen Parteien reagierten darauf nicht. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Marco Buschmann, sagte der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.): "Das ist eine klassische Wahrnehmungsverzerrung. Jeder sieht nur, was er selbst für die Verhandlungen tut. Aber auch wir haben schon einiges abgeräumt, etwa die große Steuerreform mit einem Entlastungsvolumen von 30 bis 40 Milliarden Euro. Die Grünen können beruhigt sein: Es tun auch andere etwas."

Buschmann sagte der F.A.S. zum Verlauf der Gespräche in der vorigen Wochen, es habe da "teilweise überzogene Erwartungshaltungen" gegeben. "Dabei kommen wir nach der Stoffsammlung und der fachlichen Verdichtung erst jetzt in die Phase der eigentlichen politischen Verhandlungen." Buschmann kündigte an: "Man kennt das ja von Hausarbeiten: Je näher der Abgabetermin rückt, desto größer wird die Produktivität." Schwierig würden die Gespräche jedenfalls, so der FDP-Politiker: "Da sitzen lauter intelligente und gebildete Leute am Tisch, die sachlich ihren Punkt machen. Aber man kann bei aller Sympathie die schwierigen Punkte nicht einfach weglächeln."


4 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ich halte diesen Buschmann fuer ein unbeschriebenes Blatt, aber auch extrem biegsam. Keine erkennbaren Kanten, keine Historie an Positionen, geradezu praedestiniert fuer eine Karriere bei der FDP, als Waagscheisserl und immer geschmeidig mit dem Finger im Wind und dem lautesten Umgebungsrauschen folgend.
Wer ist Buschmann ? Alles Selbstdarsteller ... und Opportunisten , die ihre ursprünglich auf die Fahne geschriebenen Ideale und ihre Wähler verraten ... um der Teilhabe an der "Macht " willen ... sowas steht auf morastigem Fundament .
Meinungsfreiheit abgeschafft - von der FDP jetzt ebenfalls abgeknickt - und sowas nennt sich eine Partei, die liberal sein will?

Bildet einen Pakt mit Parteien, die illegale Kriege in der Welt unterstützen, anstatt diese in die Schranken zu weisen.

Für Macht und Geld verrät auch die FDP die Prinzipien des Humanismus.

Neoliberale Ideologie statt Rechtsstaat. Der Ausverkauf der Deutschen hat begonnen. Von den Grünen und der Kanzlerin, wie auch der CSU und CDU war das schon zu erwarten - und bei der FDP werden nun die Wähler ebenfalls betrogen.

Ist halt Volksbetrug, der sich auch diesmal nach der Bundestagswahl manifestiert. Hauptsache man bereichert sich auf Kosten der Steuerzahler - koste es was es wolle,

Möge Gott über diese Politiker, die aus Deutschland eine Banananerepublik mit grüngeld(b)schwarzen Anstrich machen, richten....

Es wird Krieg in Europa geben - das ist die logische Folge dieser ganzen deletären Entiwicklungen und Eurobonds wahrscheinlich auch. Deutschland wird durch diese Parteien ruiniert werden. Unsägliche und horrende Entwicklung.
"Da sitzen lauter intelligente und gebildete Leute am Tisch, die sachlich ihren Punkt machen. Aber man kann bei aller Sympathie die schwierigen Punkte nicht einfach weglächeln."

Roth und Özedmir sind nicht dabei?

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel