DAX-0,46 % EUR/USD+0,25 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,60 %

Aktien Frankfurt Eröffnung DAX mit neuem Rekord – Die Geldpolitik spielt weiter mit

Gastautor: Jochen Stanzl
23.01.2018, 10:23  |  402   |   |   

Bei dieser Stärke der Wall Street kann sich selbst der Deutsche Aktienindex neuen Rekordständen nicht entziehen. Im Ausland wird es als sehr positiv angesehen, dass die politische Hängepartie in Berlin nun endlich ein Ende finden dürfte. Der Euro ist zwar weiterhin stark, aber die Angst vor neuen sprunghaften Anstiegen ist nach der verbalen Intervention der EZB-Spitze in der vergangenen Woche kleiner geworden. Auch deshalb startet der DAX jetzt nach oben durch. Der Markt absolviert technisch betrachtet ein so genanntes Impulsmuster, das Ziel daraus liegt bei 13.750 Punkten.

Und der Regierungsstillstand in Washington ist ebenfalls für gut zwei Wochen kein Thema mehr. Dafür wird es jetzt darum gehen, ob sich die Demokraten mit ihren Forderungen im Umgang mit den so genannten ‚Dreamern’ durchsetzen können. Die Investoren machen sich jetzt auch wieder auf Schlagzeilen produzierende Einlassungen von US-Präsident Trump gefasst, der auf dem Weg zum Weltwirtschaftsforum in Davos ist.

Die japanische Notenbank hob in der Nacht zwar ihren Ausblick für die Inflation an, beschloss aber ansonsten nichts zu tun. Damit steht auch die japanische Notenbank wie quasi alle anderen Notenbanken der Entwicklung an den Börsen nicht im Wege.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel