DAX+0,14 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,09 %

Hoher Hebel Microsoft-Calls mit 53%-Chance bei Kursanstieg auf 100$

Gastautor: Walter Kozubek
13.03.2018, 10:51  |  404   |   |   

Wenn die Microsoft-Aktie nach ihrem neuen Allzeithoch die Marke von 100 USD ins Visier nimmt, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte lohnen.

Laut einer im UBS-KeyInvest DailyTrader-Newsletter veröffentlichten Analyse könnten bei der Microsoft-Aktie (ISIN: US5949181045) nach dem neuen Allzeithoch weitere Kursgewinne folgen. Hier ein Auszug aus der Analyse:

„Nach der Finanzkrise startete Microsoft im März 2009 eine Aufwärtsbewegung, die den Titel vom Tief bei etwa 15 USD bis in den Bereich von 50 USD im November 2014 katapultierte. Dort begann eine Konsolidierung, die erst im Oktober 2015 mit einer Notierungslücke von etwa 4 USD nach oben aufgelöst wurde. Zum Jahresende 2015 erreichte die Aktie dann mit 56,85 USD den höchsten Stand seit März 2000. Danach setzte erneut eine Konsolidierung ein. Dabei fiel die Aktie bis Ende Juni 2016 auf ein zyklisches Tief bei 48,04 USD. Von dort begann ein Aufwärtstrend, der ohne größere Unterbrechungen bis heute anhält. Nach einer kleineren Verschnaufpause zwischen Juli und September 2017 hat die Aufwärtsdynamik seit Anfang Oktober 2017 wieder deutlich zugenommen. Dabei überwand die Aktie Ende Oktober mit einem Aufwärts-Gap von mehr als 7% sogar die 80,00-USD-Marke. Auch die kurzlebige Korrektur Anfang Februar in den Bereich von 85,00 USD hat die Aktie mit dem Anstieg auf ein neues Allzeithoch bei 96,54 USD sehr rasch wieder aufgeholt. Damit eröffnet sich nun weiteres Aufwärtspotenzial bis 100,00 USD.“

Wenn die Microsoft-Aktie im nächsten Monat das nicht in allzu weiter Entfernung liegende Kursziel von 100 USD erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 95 USD

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis bei 95 USD, Bewertungstag 15.6.18, BV 0,1, ISIN: DE000GD8Q8G9, wurde beim Aktienkurs von 96,53 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,232 USD mit 0,45 – 0,47 Euro gehandelt.

Gelingt der Microsoft-Aktie innerhalb des kommenden Monats der relativ geringe 3,59-prozentige Anstieg auf 100 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,57 Euro (+21 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 92,806 Euro

Der UBS-Open End Turbo-Call auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 92,806 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UV5S266, wurde bei der Kursindikation von 96,53 USD mit 0,37 – 0,38 Euro taxiert.

Gelingt der Microsoft-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 100 USD, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,58 Euro (+53 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Microsoft-Aktien oder von Hebelprodukten auf Microsoft-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel