DAX+1,32 % EUR/USD-0,47 % Gold-0,46 % Öl (Brent)+0,89 %

Arca Oil Index Ölwerte kommen in die Gänge

14.04.2018, 13:12  |  1184   |   |   

Angetrieben von den haussierenden Ölpreisen kommen nun auch die Aktien der Ölkonzerne ins Laufen. Beim Arca Oil Index (XOI) tat sich zuletzt Entscheidendes. Der ultimative Belastungstest für die Aufwärtsbewegung steht jedoch noch aus.

Rückblick. Im Vergleich zur Situation zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung zum XOI hat sich so Einiges getan. In der betreffenden Kommentierung vom 25.03. hieß es u.a.: „[…] Die charttechnische Konstellation im XOI eröffnet einen breiten Interpretationsspielraum. Chancen auf der Oberseite sind genauso gegeben, wie Risiken auf der Unterseite. Dass der XOI aktuell nicht in der Lage ist, Aufwärtsmomentum zu kreieren und sich signifikant von den 1.300 Punkten (II) zu lösen, spricht nicht unbedingt für die Stärke des Index. Auf der Unterseite gilt es, die Zone 1.225 / 1.200 Punkte, die ja sowohl auf der kurzfristigen als auch auf der mittelfristigen Zeitebene eine hohe Relevanz hat, unbedingt zu verteidigen. Sollte der XOI wider Erwarten durch die Zone brechen, ist eine Neubewertung der Lage unerlässlich. Auf der Oberseite limitiert vor allem das markante Hoch im Bereich von 1.450+ Punkten. Ein Ausbruch über die 1.350 Punkte wäre ein erstes wichtiges Zeichen für eine Entspannung im XOI.“

In den letzten drei Handelswochen setzte sich das bullische Szenario durch. Das damals noch fehlende Aufwärtsmomentum stellte sich ein; auch ein Ergebnis der anziehenden Ölpreise. Die Zone 1.225 / 1.200 Punkte (I) geriet im Arca Oil Index nicht mehr unter Druck. Im Gegenteil. Der XOI löste sich rasch von den 1.300 Punkten (II) und konnte im Zuge der Erholung auch den Bereich um 1.350 Punkten (III) zurückerobern. 

Der Index ging knapp oberhalb der 1.400er Marke aus der Handelswoche. Damit ist die Aufgabenstellung für die anstehende Handelswoche klar: Die 1.450 Punkte (IV) müssen getestet werden. In diesem Bereich notiert das markante Hoch aus dem Januar dieses Jahres. Dass die Chancen auf die Fortsetzung des bullischen Szenarios durchaus gegeben sind, zeigt ein Blick auf die aktuelle Lage bei den Ölpreisen. Lesen Sie hierzu auch unseren Kommentar vom 13.04. „BRENT C.O. - Wie weit trägt das Kaufsignal?“.

Kurzum: Der Arca Oil Index hat sich in eine aussichtsreiche Lage manövriert. Ein Test der 1.450 Punkte Marke sollte nun anstehen. Von dessen Ausgang wird wiederum Vieles abhängen. Auf der Unterseite haben nun die 1.350 Punkte und natürlich die 1.300 Punkte eine hohe Relevanz.


 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Weitere Nachrichten des Autors