DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
20.04.2018, 15:55  |  552   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Dax Anleger halten sich zurück am kleinen Verfallstag

Fat Finger Trade bei der Deutschen Bank

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Es ist Verfallstag, wenn auch nur ein kleiner. Professionelle Anleger richten sich neu aus. Das sollten sie auch tun, denn seit zwei Tagen tritt der Dax richtungslos auf der Stelle. US Bilanzen könnten für Impulse sorgen

Einer der dicksten Fische im Wall Street Teich ist General Electric, Siemens Anleger sind erfreut von den guten Zahlen des Wettbewerbers, der Umsatz und Ergebnis deutlicher steigert als erwartet. Die Vorgabenseite ist recht einheitlich: Rote Vorzeichen aus den USA, Japan und China. Vor allem die Techwerte haben verloren. Anleger munkeln über das Ende des Smartphone Booms. Ein peinlicher Fehler ist der Deutschen Bank unterlaufen. Ein so genannter Fat Finger Trade. Es wurden angeblich 28 Milliarden Euro überwiesen. Ein Betrag, der den Wert der Deutschen Bank übersteigt. Wurde aber gleich bemerkt und korrigiert. Insofern nicht weiter tragisch - passt aber zum derzeit schlechten Newsflow bei der Deutschen Bank.

RIB Software bandelt an mit Microsoft
Der Beginn der Zusammenarbeit mit Microsoft gibt RIB Software Auftrieb. Die beiden Software-Unternehmen haben MTWO gestartet. Das ist eine Cloudlösung für die Bau- und Immobilienbranche. Ziel ist eine bessere Datennutzung in Planung, Bau, Betrieb und Wartung. Im März hatte eine Kapitalerhöhung bei RIB Software die Investoren verunsichert. Analysten waren auch nicht überzeugt vom Potenzial der Zusammenarbeit. Der Aktienkurs war daraufhin um mehr als 50 Prozent eingebrochen. Nach anfänglicher Stärke drehen RIB Software dann aber ins Minus.

Schaefflers Zukunftsvisionen
Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler lädt heute zur Hauptversammlung. CEO Klaus Rosenfeld will dann auch sein Zukunftskonzept erläutern. Schaeffler will sich unter anderem stärker als Zulieferer für Elektroautos profilieren. Was Schaeffler in diesem Bereich schon leisten kann, zeigt eine Konzeptstudie eines autonom fahrenden Elektroautos.

Villeroy&Boch wachsen moderat
Im ersten Quartal legt Keramikhersteller Villeroy & Boch beim Umsatz zu um 3,4 Prozent, das Ebit wächst um 5,7 Prozent. In China sei derzeit die Nachfrage nach Dusch-WCs sehr groß. Trotz des Handelskonflikts mit den USA rechnet Villeroy & Boch weiter mit einer robust wachsenden Weltwirtschaft und bestätigt die Prognose.

Börse Stuttgart TV

Es ist wieder einiges los auf den Auslandsaktienmärkten. Die Berichtssaison in den USA geht in die nächste Runde, es gibt einen Milliardendeal in der Pharmabranche und nicht ganz so gute Nachrichten von Tesla. Eine Einordnung von Roland Hirschmüller, Baader Bank, bei Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=15118

Euwax Sentiment Index

Anleger in Stuttgart wollen sich den dritten Tag nicht auf eine Richtung festlegen. Der EUWAX Sentiment Index, das Stimmungsbarometer der Börse Stuttgart, pendelt permanent zwischen Plus und Minus 25 Punkten.

Trends im Handel

Amerikanische Techwerte sind nach einer Empfehlung eines Anlegermagazins seit dem Abend gesucht. Gewissermaßen als Nachhall stehen heute Calls auf Apple auf dem Kaufzettel. Auch Calls auf SLM Solutions sind gesucht, nachdem vor zwei Tagen ein Angriff von Leerverkäufern zu beobachten war, Experten aber die Wiedergeburt des 3d Drucks ausrufen.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer