DAX-0,55 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,53 % Öl (Brent)-1,57 %

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 24.08.2018 - 15.15 Uhr - Seite 2

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.08.2018, 15:20  |  762   |   |   

Siemens dementiert Bericht über Abbau von 20 000 Stellen

MÜNCHEN - Der Industriekonzern Siemens hat einen Pressebericht dementiert, laut dem im Rahmen der neuen Konzernstrategie in sämtlichen zentralen Funktionen weltweit 20 000 Stellen überflüssig werden könnten. Der Bericht entbehre jeglicher Grundlage, erklärte Siemens am Freitag in München. Das "Manager Magazin" hatte am Vortag darüber berichtet und sich auf Aussagen des Siemens-Chefs Joe Kaeser auf einer Roadshow gegenüber mehreren Investoren berufen. Die Zahl sei nicht nachzuvollziehen, so Siemens. Entsprechende Äußerungen habe es in dieser Form nicht gegeben.

Constantin Medien kauft Mehrheit an Sport-Beratungsagentur

MÜNCHEN/ISMANING - Die Constantin Medien AG baut ihr Fußball-Geschäft mit einer Sport-Beratungsagentur aus. Man habe die Mehrheit an der Hamburger Match IQ übernommen, teilte der Medienkonzern am Freitag in Ismaning bei München mit.

Schulze: RWE soll vorerst auf umstrittene Rodungsarbeiten verzichten

BERLIN - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den RWE -Konzern aufgefordert, während der Arbeit der Kohlekommission auf umstrittene Rodungsarbeiten für einen Tagebau zu verzichten. Schulze sagte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Berlin: "Wenn ein gesellschaftlicher Konsens organisiert werden soll, dann dürfen während einer solchen Phase keine vollendeten Tatsachen geschaffen werden. Diese wichtigen und schwierigen Gespräche in der Strukturwandelkommission dürfen nicht dadurch belastet werden, dass an einem Braunkohle-Tagebau während der Sitzungen Bäume gefällt werden."

ROUNDUP/Presse: Unicredit und Societe Generale sprechen weiter miteinander

MAILAND - Die italienische Großbank Unicredit und die französische Societe Generale (SocGen) verhandeln einem Bericht zufolge weiter über verschiedene Optionen - inklusive eines möglichen Zusammenschlusses. Die Unicredit habe die Investmentbank Rothschild mit dem renommierten Berater Daniel Bouton angeheuert, um die verschiedenen Optionen zu prüfen, berichtete die Zeitung "Milano Finanza" am Freitag ohne Nennung von Quellen. Die Aktien beider Banken legten nach dem Bericht jeweils bis zu zwei Prozent zu.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel