DAX+0,64 % EUR/USD+0,49 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-5,92 %
Aktien Osteuropa Schluss: Moskauer Börse profitiert von Ölpreisanstieg
Foto: wallstreet:online

Aktien Osteuropa Schluss Moskauer Börse profitiert von Ölpreisanstieg

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.08.2018, 18:32  |  713   |   |   

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Freitag keine gemeinsame Richtung gefunden. Deutlichere Gewinne gab es nur in Russland im Sog höherer Ölpreise. Der Moskauer RTS-Index stieg um 1,96 Prozent auf 1064,46 Punkte ein

In Budapest trat der ungarische Leitindex Bux mit einem Plus von 0,02 Prozent auf 36 192,13 Punkte nahezu auf der Stelle. Unter den ungarischen Schwergewichten stiegen MTelekom um 0,6 Prozent. Die Mol-Anteilscheine gewannen 0,4 Prozent, während die Papiere der OTP Bank um 0,5 Prozent fielen.

Die Warschauer Börse gab nach ihrem jüngsten Aufwärtsschub etwas nach. Der Wig-30 schloss 0,38 Prozent tiefer mit 2633,66 Punkten und der breiter gefasste Wig verlor 0,24 Prozent auf 59 900,47 Zähler. Alior Bank büßten 1,7 Prozent ein. Die Titel der Bank Zachodni sanken um 1,6 Prozent und Bank Pekao gaben 1,4 Prozent ab.

An der Prager Börse schloss der tschechische Leitindex PX mit 1072,86 Punkten und damit 0,65 Prozent tiefer als am Vortag. Die Papiere des Energieunternehmens CEZ sanken um 0,4 Prozent. Im Finanzbereich büßten die Aktien von Erste Group 0,8 Prozent ein. Komercni Banka und Moneta Money Bank fielen jeweils um 0,6 Prozent./ste/APA/mis/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel