DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %
Aktien Frankfurt Schluss: Dax verliert mehr als zwei Prozent - Bayer brechen ein
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Schluss Dax verliert mehr als zwei Prozent - Bayer brechen ein

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.10.2018, 17:52  |  782   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag einen erneuten Kursrutsch erlitten. Die globalen politischen Unruheherde und ein Kurseinbruch bei der Bayer-Aktie gaben beim deutschen Leitindex die Richtung nach unten vor. Der Dax sackte um 2,17 Prozent auf 11 274,28 Punkte ab, den tiefsten Stand seit fast zwei Jahren. Als Mühlstein erwies sich jedoch auch die Bayer -Aktie: Mit einem Kurseinbruch um fast zehn Prozent zog das Schwergewicht im Dax diesen noch tiefer nach unten.

Die EU-Kommission hat in einem historisch einmaligen Vorgang die Haushaltspläne Italiens für das kommende Jahr zurückgewiesen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus EU-Kreisen. Die Regierung in Rom muss demnach innerhalb von drei Wochen einen neuen Entwurf einreichen.

Er sei überzeugt, dass es letztlich doch zu einem Kompromiss zwischen Italiens Regierung und der EU-Kommission kommt, sagte Martin Lück vom Vermögensverwalter Blackrock. "Der Weg dahin führt aber über jede Menge Unsicherheit", so der Anlagestratege.

"Der Ausverkauf hat wieder Fahrt aufgenommen", stellte Analyst Pierre Veyret vom Broker Activ Trades fest. Italiens Schuldenproblem und die damit verbundenen Bedenken um die Kapitalausstattung der Banken des Landes drückten auf die Kurse. "Angesichts dieser Unsicherheiten setzen Aktienhändler derzeit sicher nicht auf Papiere der Eurozone", sagte Veyret.

Der Index der mittelgroßen Unternehmen MDax verlor am Dienstag 2,61 Prozent auf 23 410,66 Punkte und fiel auf den tiefsten Stand seit April vergangenen Jahres./bek/he

Seite 1 von 2

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 23.10.2018
Wertpapier
BayerDAXMDAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel