DAX-0,11 % EUR/USD-0,10 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

DaxSector-Transport & Logistik EMA 200 im Fokus!

24.10.2018, 21:28  |  450   |   |   

Insgesamt beschreibt der deutsche Transport- und Logistiksektor seit Anfang 2009 wieder einen intakten Aufwärtstrend und konnte sich bereits vier Jahre später über seine bisherigen Höchststände aus 2007 hinwegsetzen. Dieses Signal führte schließlich bis Anfang dieses Jahres auf ein Verlaufshoch von 1.262 Punkten und damit einer Vervielfachung des Kurswertes. Zu Beginn dieses Jahres knickten die Notierungen allerdings an sämtlichen Börsen ein und schickten auch diesen Index auf Talfahrt.

EMA 200 im Fokus

Bis zu dieser Woche gaben die Notierungen schließlich auf den gleitenden Durchschnitt EMA 200 auf Wochenbasis um 879 Punkten nach, wo sich eine zaghafte Stabilisierung zeigt. Möglicherweise kann dieses Barometer an dieser Stelle wieder zur Oberseite abdrehen und eine regelkonforme Erholungsbewegung zumindest an die obere Trendkanalbegrenzung vollziehen. Das bietet Investoren auf der anderen Seite die Chance, an steigenden Notierungen von Anfang an zu profitieren.

Verluste werden weniger

Noch lässt sich nicht mit Bestimmtheit ein Boden im Bereich des EMA 200 ableiten, die Chancen hierfür stehen aus dem historischen Vergleich jedoch relativ gut. Solche markanten Unterstützungen werden nicht einfach ad hoc durchbrochen, führen ganz im Gegenteil zu einer merklichen Gegenbewegung. Entscheidend sind hierbei aber Wochenschlusskurse. Ein erfolgreicher Turnaround an dieser Stelle könnte dem Transportsektor daher wieder Auftrieb verleihen und Kursgewinne bis rund 1.000 Punkte hervorbringen.

Engmaschiger Beobachtung notwendig

Bericht hingegen das Niveau von 875,00 Punkten per Wochenschlusskurs nachhaltig weg, gibt es für dieses Barometer keinen Ausweg mehr. Abgaben auf das 38,2 % Fibonacci-Retracement und die Unterstützungszone aus Anfang 2017 bei 819,02 Punkten wären dann unausweichlich. Dann aber würde der 200-Wochen-Durchschnitt als recht hartnäckiger Widerstand fungieren und dürfte eine anschließende Erholung des Index erheblich erschweren.

DaxSector-Transport & Logistik (Wochenchart in Punkten)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 913,14 // 917,29 // 960,79 // 975,39 // 1.000 Punkte
Unterstützungen: 879,00 // 877,33 // 862,45 // 837,76 // 813,34 Punkte

Strategie: Kleine Long-Positionen möglich

Ein Wochenschlusskurs mindestens oberhalb von 879 Punkten könnte im weiteren Verlauf Kursgewinne zurück an die Marke von rund 1.000 Punkten generieren. Ein bärisches Szenario stellt sich hingegen unterhalb eines Punktestandes von mindestens 875 Zählern ein, dann drohen direkte Abgaben zurück auf das 38,2 % Fibonacci-Retracement bei 819,02 Punkten. Ganz risikolos bleibt ein erstes Investment nicht, dazu sind noch einige Wochenkerzen nötig, um eine eindeutige Tendenz abzuleiten.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel